Meldung

57. Mathematik-Olympiade: Siegerehrung der Landesrunde Niederbayern der Klassenstufen 5 und 6 am 9. März

Nachdem sich kürzlich schon die Mathe-Talente der Jahrgangsstufen 7 bis 12 auf dem Passauer Campus beweisen konnten, sind nun die "Kleinen" an der Reihe: Am 9. März treffen sich die besten Mathematikschülerinnen und -schüler Niederbayerns der 5. und 6. Klassen zur Landesrunde der 57. Mathematik-Olympiade an der Universität Passau. Die Siegerehrung findet von 16 bis 17 Uhr im Raum 017, Gebäude IT-Zentrum (Innstraße 43) statt. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Die Mathematik-Olympiade ist ein dreistufiger Wettbewerb für die Klassenstufen 5 bis 7 und ein bundesweiter vierstufiger Wettbewerb für die Klassenstufen 8 bis 13. Der Mathematik-Olympiaden in Bayern e. V. organisiert diesen Wettbewerb jährlich in Bayern, um die Mathematikbegabung von Schülerinnen und Schülern zu fördern. Die ersten beiden Runden absolvierten sie an den Schulen, die dritte Runde (Landesrunde) bringt die besten 42 Kandidatinnen und Kandidaten der Klassenstufen 5 und 6 wie auch in den Vorjahren wieder an die Universität Passau. In einer schriftlichen Klausur können Schülerinnen und Schüler aus zwölf verschiedenen Gymnasien Niederbayerns ihr Können unter Beweis stellen.

Insgesamt 40 Personen, darunter Universitätsbeschäftigte, Studentinnen und Studenten sowie Lehrerinnen und Lehrer aus den umliegenden Schulen, betreuen die „Olympioniken“ und korrigieren die Klausuren, damit noch am selben Tag die Sieger geehrt werden können. Prof. Dr. Brigitte Forster-Heinlein, Professorin für Angewandte Mathematik an der Universität Passau, und Ltd. OStD Anselm Räde, Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Niederbayern, werden Grußworte sprechen. Die Siegerehrung nimmt Bettina Kreuzer von der Universität Passau vor.

Unser Dank gilt der Stadt und dem Landkreis Passau sowie der Firma Micro-Epsilon Messtechnik GmbH für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung.

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an Dr. Erich Fuchs, Tel. 0851 509-3147.

Katrina Jordan | 02.03.2018

LINKS