Schließfächer

Schließfächer

Schließfächer zur längeren Nutzung mit Vorhängeschloss

In folgenden Gebäuden der Universität befinden sich Schließfachanlagen zur längeren Nutzung mit Vorhängeschloß:

  • PHIL (Innstraße 25) / Foyer im 1.OG / 234 Schließfächer

  • PHIL/NK (Innstraße 25/40) / Durchlauferhitzer / 220 Schließfächer

  • NK (Innstraße 40) / Flur im 1.OG Südflügel / 124 Schließfächer

  • NK (Innstraße 40) / Teilwestflügel 1.OG / 28 Schließfächer

  • WIWI (Innstraße 27) / Garderobenraum im EG / 498 Schließfächer

  • IM (Innstraße 33) / Schließfachraum K05 im KG / 78 Schließfächer

  • JUR (Innstraße 39) / Schließfachraum 17 im KG / 560 Schließfächer

Benutzungsordnung

  1.  Das Vorhängeschloss zum Absperren eines Schließfaches ist vom Nutzer anzubringen.

  2. Die Nutzungsdauer ist jeweils auf ein Semester begrenzt.
    Das Vorhängeschloss ist nach dem jeweiligen Ende eines Semesters wieder zu entfernen.

  3. Bei Nichtbeachtung dieser Regelung wird das Vorhängeschloss entfernt und der Schließfachinhalt in Verwahrung genommen.
    Die Kontrollen der Schließfächer werden ca. zwei bis drei Wochen im Voraus angekündigt und erfolgen i.d.R. kurz vor dem Beginn der Vorlesungszeit.

  4. In Verwahrung genommene Gegenstände
    - können über die Hauswerkstatt (Telefonnummer: 0851 509 1232)
       abgeholt werden
    - werden max. ein halbes Jahr aufbewahrt und anschließend verwertet.

  5. Es dürfen keine leicht entflammbaren Materialen oder Zündquellen (Feuerzeuge, etc.) in den Schließfachanlagen eingelagert werden.

  6. Die Schließfachanlagen können nicht im Voraus reserviert werden.

  7. Die Universität Passau übernimmt keine Haftung für den privaten Inhalt in den Schließfachanlagen.

Ansprechpartner

Bitte wenden Sie sich an den für das Gebäude zuständigen Gebäudeoffizianten.