Gebrauchte Geräte für die dienstliche Nutzung

Gebrauchte Geräte für die dienstliche Nutzung

Bei den im Folgenden aufgeführten Geräten handelt es sich um gebrauchte Hardware, die das ZIM kostenlos für die dienstliche Nutzung weitergeben kann.

Anhand der Modellbezeichnung können Sie recherchieren, welche Grunddaten das Gerät aufweist. Das Kaufdatum ist angegeben, die Geräte weisen eine dem Alter entsprechende Abnutzung auf. Eine Gewährleistung durch den Hersteller ist normalerweise nicht mehr vorhanden. Das ZIM trifft keine Aussage darüber, wie lange die Geräte noch funktionstüchtig bleiben.

Ausstattung der Computer

Die Ausstattung der Computer (CPU, Speicher, Festplatte) entspricht meist den zum Kaufzeitpunkt üblichen Standards. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie unter Angabe der in Frage kommenden Gerätenummer beim Support des ZIM (Tel.: -1888). Die PCs werden mit dem Standardimage betriebsfertig installiert, wofür bei älteren Geräten meist Kosten für ein Software-Update und möglicherweise auch für die Erweiterung des Arbeitsspeichers von Ihrer Einrichtung zu tragen sind.

Zustand der Drucker

Die aufgeführten Drucker wurden einem einfachen Funktionstest unterzogen. Die Zuverlässigkeit des Papiereinzugs (Gummiwalzen werden durch Alterung spröde) kann dagegen nur schwer getestet werden. Auch über den Füllstand des Toners kann keine verlässliche Angabe gemacht werden.

Wie können Sie bestellen?

Bitte verwenden Sie für alle IT-Beschaffungsanträge und Anfragen zu Hardware, Software sowie EDV-Artikeln und IT-Verbrauchsmaterialien das Formular zur Materialanforderung. Bei der Bestellung von neuen Rechnern müssen Sie bereits die gewünschte Software-Ausstattung mit angeben. Senden Sie das unterschriebene Formular per Hauspost an den IT-Einkauf.

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Formulars die wichtigen Hinweise zu den erforderlichen Angaben. Fehlende Angaben können zu Verzögerungen im Beschaffungsprozess führen.