Schwerbehindertenvertretung

Schwerbehindertenvertretung

Wahl 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen, vielen Dank für die Teilnahme an der Wahl! Die Amtszeit der Gewählten beginnt am 1. Dezember 2018 nach Ablauf der Amtszeit der bisherigen Schwerbehindertenvertretung. Die Amtszeit beträgt vier Jahre.

Bei der am 13. November 2018 durchgeführten Wahl der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen und deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter an der Universität Passau wurden nachfolgende Personen gewählt:

Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen

Frau Silvia Lehmbeck, Technische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Rechnernetze und Rechnerkommunikation

Stellvertreterinnen der Schwerbehindertenvertretung

1. Stellvertretendes Mitglied

Frau Verena Rothkopf, Mitarbeiterin im Referat V/1 - Akademisches Auslandsamt

2. Stellvertretendes Mitglied

Frau Karin Seider, Mitarbeiterin in der Universitätsbibliothek

Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretung ist verantwortlich für die Eingliederung, Beratung, Betreuung und Förderung von schwerbehinderten bzw. deren gleichgestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem wissenschaftlichen sowie dem wissenschaftsunterstützenden Bereich der Universität.

Begleitung & Unterstützung

Schwerbehinderte Personen haben das Recht bei allen Angelegenheiten, die sie betreffen, die Schwerbehindertenvertretung zu beteiligen.

Beschwerden & Anregungen

Sie nimmt Interessen, Anregungen und Beschwerden entgegen und prüft diese auf ihre Berechtigung. Durch Verhandlungen mit Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen wird eine für beide Seiten vertretbare Lösung angestrebt.

Überwachung geltender Regelungen

Insbesondere wacht die Schwerbehindertenvertretung über die Einhaltung geltender Gesetze, Verordnungen, Verträge, Dienstvereinbarungen und Konfliktlösungen an der Universität Passau.

Information der Schwerbehindertenvertretung

Der Arbeitgeber hat die Schwerbehindertenvertretung in allen Angelegenheiten, die einen einzelnen oder die schwerbehinderten Personen als Gruppe berühren, unverzüglich und umfassend zu unterrichten und vor jeder Entscheidung anzuhören. Die Durchführung oder der Vollzug einer Entscheidung ohne Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung ist auszusetzen und die Entscheidung innerhalb von sieben Tagen nachzuholen bzw. durch eine entsprechende Lösung zu ersetzen.

Bewerbungsverfahren

Bei Bewerbungen schwerbehinderter Menschen erhält die Schwerbehindertenvertretung Einsicht in die entscheidungsrelevanten Teile der Bewerbungsunterlagen und wird in die Vorstellungsgespräche eingebunden.

Sie haben Fragen?

Sollten Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, Fragen zu den genannten Angelegenheiten oder zu Antragstellungen haben, sprechen Sie uns bitte an. In unserer Funktion als Schwerbehindertenvertretung sind wir grundsätzlich zu absolutem Stillschweigen verpflichtet.

Wir sind für Sie da

  • Büro: IM 218 (2. Obergeschoss der Fakultät für Informatik und Mathematik)
  • Telefon: +49 851 509-1962
  • E-Mail: sbvatuni-passau.de

Interessenvertretung der schwerbehinderten Beschäftigten

Erwin Kanert
Universitätsbibliothek

Erwin.Kanertatuni-passau.de

Stellvertretung

Claudia Woller
Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement

sbv.wolleratuni-passau.de

Ansprechpartnerin für behinderte und chronisch kranke Studierende

Dr. Ulrike Bunge
Dr. Ulrike Bunge

Raum VW 114
Innstr. 41

Tel.: +49 851 509-1151 Ulrike.Bungeatuni-passau.de Website

Neues Büro

Sie finden uns ab sofort in Raum IM 218 im 2. Obergeschoss im Gebäude der Fakultät für Informatik und Mathematik.