• Presse  >
  •   Termine und Personen: Newsletter KW 25 bis KW 26/2019
Termine und Personen: Newsletter KW 25 bis KW 26/2019

Termine und Personen: Newsletter KW 25 bis KW 26/2019

Was findet nächste Woche an der Universität Passau statt? Gibt es personelle Neuerungen? Erfahren Sie mehr in unserem Newsletter.

Vorträge

Montag, 17. Juni 2019 (10:00 bis 12:00 Uhr)

 Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Organisation, Technologiemanagement und Entrepreneurship (Prof. Dr. Carolin Häussler) und Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftstheorie (Prof. Dr. Johann Graf Lambsdorff)

Thema: Behavioral Labor Market Insights & Interventions

Ein Gastvortrag im Rahmen des International Center for Economics and Business Studies (ICEBS) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät mit anschließender Diskussion.

Referent: Dr. Manuel Schubert (Managing Director, BEHAVIA)
Ort: Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Raum 029, Innstraße 27)
Anfragen: Ulrike.Ammeratuni-passau.de

Montag, 17. Juni 2019 (19:00 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: GeoComPass – Geographische Gesellschaft Passau e. V.
Thema: Kultur, Tourismus und Entwicklung im Himalaya  

Der Fachvortrag bietet Einblicke in einen der spirituellsten Gebiete weltweit, wo Hinduismus und Buddhismus aufeinandertreffen. Doch die Lebensrealität der Einheimischen, welche von Armut, schwierigsten topographischen Verhältnissen und Umweltkatastrophen geprägt ist, hat nichts mit dem Sehnsuchtstraum der Touristen gemein.

Referent: Prof. Dr. Kurt Luger (Universität Salzburg)
Eintritt: regulär 5 Euro / ermäßigt 3 Euro / GeoComPass-Mitglieder frei
Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)
Informationen: www.geocompass.de  
Anfragen: infoatgeocompass.de

Dienstag, 18. Juni 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Informations- und IT-Service-Management), Prof. Dr. Suanne Mayr (Lehrstuhl für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion) und Prof. Dr. Hannah Schmid-Petri (Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation)
Öffentliche Ringvorlesung: Alles unter Kontrolle? Herausforderungen der Digitalisierung für die Gesellschaft
Thema: Roboterethik
Referentin: Dr. Janina Loh (Universität Wien)
Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 1, Innstraße 25)
Anfragen: sekretariat.lehneratuni-passau.de

Mittwoch, 19. Juni 2019 (14:00 bis 16:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Rüdiger Korff (Lehrstuhl für Südostasienstudien) und Prof. Dr. Martina Padmanabhan (Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung (Schwerpunkt Südostasien)
Ringvorlesung: Passau Research Colloquium on Southeast Asia
Thema: Collective Land Ownership and the Crisis of the (Re)Productive
Referentin: Janina Dannenberg (Leuphana Universität Lüneburg)
Ort: Universität Passau (Raum 017, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b)
Anfragen: Ursula.Junkatuni-passau.de  

Mittwoch, 19. Juni 2019 (16:00 bis 18:00 Uhr)

Veranstalter: Professur für Journalistik (Prof. Dr. Oliver Hahn)
Ringvorlesung: Journalismus und PR in Gegenwart und Zukunft
Thema: Geht hinaus in alle Welt! Jesu Missionsauftrag von der Predigt bis zur PR-Abteilung

Ein öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion anlässlich der Ringvorlesung Journalismus und PR in Gegenwart und Zukunft.

Referent: Domprobst Dr. Michael Bär
Ort: Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 5, Innstraße 27)
Anfragen: Annemarie.Gertler-Weberatuni-passau.de

Mittwoch, 19. Juni 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Verein für Ostbairische Heimatforschung e. V. und das Institut für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen (IKON)
Thema: Das ehemalige Kreuzgangportal am Passauer Dom

Das Eingangsportal zum ehemaligen Kreuzgang vor der Nordseite des Passauer Doms ist neben Chor und Vierungsturm eines seiner noch erhaltenen spätgotischen Bauteile aus dem ersten Drittel des 15. Jahrhunderts. Der Vortrag thematisiert die bisherigen Forschungen über das Portal, setzt seine Formensprache in Vergleich zu ausgewählten Referenzbeispielen und präsentiert Erkenntnisse über seine Baugeschichte. Er basiert auf einer Masterarbeit, die 2016 in einer Kooperation zwischen der Staatlichen Dombauhütte Passau und dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte und Bildwissenschaft der Universität Passau entstand und 2017 mit einem der Nachwuchsförderpreise ausgezeichnet wurde.

Referentin: Frauke Grams, M.A. (Universität Passau)
Ort: Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)
Anfragen: Sonja.Jahrstorferatuni-passau.de

Dienstag, 25. Juni 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Informations- und IT-Service-Management), Prof. Dr. Suanne Mayr (Lehrstuhl für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion) und Prof. Dr. Hannah Schmid-Petri (Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation)
Öffentliche Ringvorlesung: Alles unter Kontrolle? Herausforderungen der Digitalisierung für die Gesellschaft
Thema: Internetsucht – eine psychische Störung im Zuge der Digitalisierung: Überblick über Symptome, Diagnostik, Behandlungsansätze
Referent: Dr. Klaus Wölfling (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 1, Innstraße 25)
Anfragen: sekretariat.lehneratuni-passau.de

Mittwoch, 26. Juni 2019 (14:00 bis 16:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Rüdiger Korff (Lehrstuhl für Südostasienstudien) und Prof. Dr. Martina Padmanabhan (Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung (Schwerpunkt Südostasien)
Ringvorlesung: Passau Research Colloquium on Southeast Asia
Thema: The Comfort of Modern Housing and its Challenges – Ethnographic Insights into a Resettlement Project in the Philippines
Referentin: Dr. Melanie Hackenfort (Universität Koblenz-Landau)
Ort: Universität Passau (Raum 017, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b)
Anfragen: Ursula.Junkatuni-passau.de

Mittwoch, 26. Juni 2019 (16:00 bis 18:00 Uhr)

Veranstalter: Professur für Journalistik (Prof. Dr. Oliver Hahn)
Ringvorlesung: Journalismus und PR in Gegenwart und Zukunft
Thema: Versuch und Irrtum als Methode: Der digitale Wandel im Journalismus

Ein öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion anlässlich der Ringvorlesung Journalismus und PR in Gegenwart und Zukunft.

Referent: Martin Wanninger (Stv. Chefredakteur der Passauer Neuen Presse Verlagsgrupp)
Ort: Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 5, Innstraße 27)
Anfragen: Annemarie.Gertler-Weberatuni-passau.de

Nach oben

Veranstaltungen

Montag, 24. Juni 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts der Universität Passau (Prof. Dr. Hans Mendl)
Veranstaltungsreihe: Lernwerkstatt Religionsunterricht
Thema: Biografisch lernen 'digital'

Im Vordergrund der Lernwerkstatt stehen erfahrungs-, subjekt- und handlungsorientierte Lernverfahren. Die Lernwerkstatt ermöglicht kooperatives Lernen zwischen den Studierenden, den Dozierenden und bereits im Schuldienst tätigen Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Schularten. Dies zielt auf eine Berufsvorstellung, bei der die Komponenten der Kooperation und der Teamarbeit forciert werden sollten.
Das Konzept eines gemeinsamen und wechselseitigen Lernens bezieht sich ausdrücklich auch auf bereits Lehrende. Diese bringen ihr Erfahrungswissen ein und partizipieren zugleich von innovativen didaktischen Ideen der wissenschaftlichen Forschung.

Ort: Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)
Anmeldung: LernwerkstattRUatuni-passau.de

Mittwoch, 26. Juni 2019 (16:15 bis 17:45 Uhr)

Veranstalter: Graduiertenzentrum der Universität Passau
Informationsveranstaltung: Keine Angst vor der Kopie! Legale Nutzung fremder Inhalte in Forschung und Lehre

Seit Inkrafttreten des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz am 1. März 2018 hat sich die Rechtslage für die Verwendung urheberrechtlich geschützter Werke in Forschung und Lehre erheblich vereinfacht. Dennoch herrscht weiter in vielen Punkten Unsicherheit:

• Inwieweit droht bei Verstößen aufgrund rechtlicher Fehleinschätzung eine Haftung?
• Kommt es darauf an, ob ich Filme, Musik, Texte, Bilder oder interaktive Inhalte nutze?
• Gibt es Unterschiede zwischen der analogen Nutzung (Papier) und der digitalen Nutzung (Datei)?
• Wann liegt eine „öffentliche“ Vorführung fremder Werke vor – und wann ist die Vorführung nur „privat“?
• Inwieweit muss ich Studierende zur Einhaltung des Urheberrechts anleiten und sie beaufsichtigen?
• Sollte ich meine Werke unter eine bestimmte Lizenz stellen – und wenn ja, welche?

Diese und andere Fragen der täglichen Praxis werden anwendungsbezogen und in der Diskussion beantwortet.

Ort: Universität Passau (Raum 008, Nikolastraße 12)
Anfragen: graduiertenzentrumatuni-passau.de

Donnerstag, 27. Juni 2019 (20:00 bis 22:00 Uhr)

Veranstalter: Initiative Perspektive Osteuropa der Universität Passau
Veranstaltungsreihe: Osteuropa-Lounge
Thema: Das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) – Regensburg

Moderne Area Studies mit langer Tradition.
Seit 2017 ist das IOS Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und kann somit seinen Auftrag der interdisziplinären Ost- und Südosteuropaforschung noch besser als zuvor erfüllen. Das IOS forscht vor allem über die historische, ökonomische und politische Entwicklung der Region, wobei insbesondere transnationale und vergleichende Zugänge zur Anwendung kommen. Eine ausgezeichnete Fachbibliothek, die Betreuung von Fachpublikationen und umfangreicher Wissenstransfer sind weitere Arbeitsschwerpunkte dieses Instituts, dessen Grundlagen in den 1930er Jahren gelegt wurden. Präsentiert wird die Arbeit des Instituts von seinem Akademischen Direktor, Ulf Brunnbauer.
Ulf Brunnbauer ist seit 2008 Professor für Geschichte Südost- und Osteuropas an der Universität Regensburg und übernahm damals die Leitung des Südost-Instituts, eines der beiden Vorgängerinstitute des heutigen IOS. Promoviert hat er an der Universität Graz, habilitiert an der Freien Universität Berlin. Seine Forschung beschäftigt sich vor allem mit der Sozialgeschichte Südosteuropas seit dem 19. Jahrhundert. Zurzeit arbeitet er an einer vergleichenden Geschichte zweier Werften als Beispiel des Wandels der Arbeitswelt seit den 1970er Jahren, mit Fallstudien aus Polen und Kroatien/Jugoslawien.Ort: Universität Passau, IT-Zentrum (Raum 0173, Innstraße 43)

Ort: Universität Passau, Zentralbibliothek (Library Lounge, Innstraße 29)
Anfragen: Lydia.Graefensteinatuni-passau.de

Nach oben

Beruf und Karriere

Mittwoch, 26. Juni 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Zentrum für Karriere und Kompetenzen der Universität Passau in Kooperation mit dem AlumniClub – Ehemaligenverein der Universität Passau e. V.
Berufe im Profil: Leiterin des InnovationsLabs der Zeppelin Universität

Das Innovationscluster Digitaler Wandel besteht aus 4 Elementen: Dem Cluster selbst, dass die Unternehmen, also die Mitglieder des Clusters bezeichnet, das Kuratorium, diejenigen Unternehmen, die das Projekte ideell und monetär unterstützen, das InnovationLab, der organisatorische Kern des Clusters, sowie die Innovationskreise, Arbeitskreise für die Mitgliedsunternehmen zu verschiedenen Themen des Digitalen Wandels.
Die Aufgabe von Referentin Sabine Wiesmüller ist es, mit dem Kuratorium die Stragie des Clusters festzulegen, mit dem Team im Lab diese Planung umzusetzen, Events zu organisieren, die Umsetzung von Studien zu Digitalem Wandel in der Region zu koordinieren sowie die Treffen und Umsetzung der Innovationskreise zu planen und zu anzuleiten..

Ort: Universität Passau; Wirtschaftswissenschaften (Raum 029, Innstraße 27)
Anfragen: zkkatuni-passau.de

Nach oben

Angebot des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz

Dienstag, 25. Juni 2019 (18:00 bis 21:00 Uhr)

Produktfotografie

Wie kann ich Produkte verkaufsorientiert präsentieren? Hierzu bitte auch das eigene Produkt mitbringen, bestimmte Szenarien sind bereits vorbereitet.

Ort: Universität Passau, Mensa (Clubraum 2, Innstraße 29)
Anfragen: kultur-passauatstwno.de

Mittwoch, 26. Juni 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Passau im Fokus #3
Fotografinnen und Fotografen gesucht für Passau im Fokus #3

Das Fotoprojekt des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz geht in die dritte Runde! Wie in den letzten Jahren besteht die Aufgabe darin, ausgewählte Zitate in Bilder zu verwandeln, um so neue Perspektiven auf Passau zu eröffnen. Dieses Mal dürfen sich die Teilnehmenden auf spannende Zitate aus der Passauer Songwriter-Szene freuen!
Bei dem Einführungsworkshop zum Fotoprojekt werden Basics vermittelt, der Ablauf geklärt und die Fotoaufträge verteilt. Teilnehmen kann jeder, der Freude an der Fotografie hat, ob Anfänger, versierter Fotograf – eine DSLR oder Handy genügt.

Anmeldeschluss: 19. Juni 2019!

Die Anmeldung zum Workshop ist verpflichtend für die Teilnahme am Projekt.
Die schönsten Einreichungen werden bei einer Vernissage präsentiert.

Ort: Universität Passau, Mensa (Clubraum 2, Innstraße 29)
Anfragen: kultur-passauatstwno.de

Nach oben

Kultur

Mittwoch, 26. Juni 2019 (18:30 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Mathematik mit Schwerpunkt Digitale Bildverarbeitung (Prof. Dr. Tomas Sauer) und die Galerie König-Schalinski  

Ausstellungseröffnung: Ars digitalica - Kunst zwischen Realität und Virtualität

Die Digitalisierung verwischt mehr und mehr die Grenzen zwischen realer und virtueller Kunst: Ein Kunstwerk, das der Künstler traditionell von Hand geschaffen hat, kann digitalisiert und virtuell präsentiert, aber auch modifiziert, bearbeitet und umgestaltet werden. Damit steht die Kunst im Spannungsfeld zwischen Realität und Virtualität.
Die Ausstellung in der Galerie König-Schalinski, die gemeinsam von Friedl Schalinski und dem Lehrstuhl für Mathematik mit Schwerpunkt Digitale Bildverarbeitung sowie dem Institut FORWISS der Universität Passau konzipiert wird, soll zeigen, dass sich traditionelle, "analoge" Kunst und neue Technologien der Digitalisierung eben nicht widersprechen sondern vielmehr ergänzen.
Die Ausstellung ist bis zum 26. Juli 2019 zu besichtigen. Die Galerie ist geöffnet am Mittwoch, Donnerstag und Samstag von 12 bis 17 Uhr.
Ort: Galerie König-Schalinski (Große Messergasse 1, Passau)
Anmeldung und Anfragen: Doris.Geyeratuni-passau.de

Mittwoch, 26. Juni 2019 (19:00 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Englische Literatur und Kultur (Prof. Dr. Jürgen Kamm)

WRECKS

Von: Neil Labute
Mit: Peter Wälter
Regie: Pippa Galli

Edward Carr ist Mitte 50 und trauert um seine Frau Mary Josephine, die an Krebs gestorben ist. 30 lange Jahre verbrachten sie zusammen und waren doch ein ungleiches Paar. Denn 15 Jahren haben Edward und Mary Josephine altersmäßig getrennt: Er war 25, sie bereits 40, als sie zusammenkamen. Ihre Liebe trotzte allen Widerständen. Doch dieser Liebe wohnte ein großes Geheimnis inne. Ein Geheimnis, das nur Edward kennt.

Ort: Universität Passau, IT-Zentrum (Raum 017, Innstraße 43)
Anfragen: Christine.Kloessingeratuni-passau.de

Nach oben

Personelles

Stellenangebote

Informieren Sie sich über die aktuellen Stellenangebote der Universität.

Nach oben

Kurzfristige Terminänderungen

Es kommt schon mal vor, dass kurzfristig eine Veranstaltung abgesagt werden muss oder der Veranstaltungsort sich ändert. Im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Passau weisen wir auf diese Änderungen hin.

Nach oben

Kontakt für Rückfragen

Patricia Mindl

Raum VW 118
Innstr. 41

Tel.: +49 851 509-1431
Fax: +49 851 509-1433
Patricia.Mindlatuni-passau.de

Website