• Presse  >
  •   Termine und Personen: Newsletter KW 50/2017
Termine und Personen: Newsletter KW 50/2017

Termine und Personen: Newsletter KW 50/2017

Was findet nächste Woche an der Universität Passau statt? Gibt es personelle Neuerungen? Erfahren Sie mehr in unserem Newsletter.

Vorträge

Montag, 11. Dezember 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Institut für Angewandte Ethik in Wirtschaft, Aus- und Weiterbildung (ethik WAW), und Arbeitskreis Nachhaltigkeit in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Development Economics

Interdisziplinäre Ringvorlesung: Perspektivwechsel in Wissenschaft und Gesellschaft II. Zukunftsperspektiven für eine nachhaltige Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung

Thema: Nachhaltigkeitsbewertungen verstehen

In diesem Vortrag geht es darum, systemisches Bewusstsein zu fördern sowie nachhaltiges Denken und Handeln als integralen Bestandteil interdisziplinärer Kooperation in den Vordergrund zu stellen. Insbesondere sollen mögliche Vorgehensweisen bei Nachhaltigkeitsbewertungen aufgezeigt werden. Hierzu erfolgt eine kurze Einführung zu den wichtigsten Nachhaltigkeitsmodellen und Begriffsdefinitionen. Welche Nachhaltigkeitsmodelle helfen uns als Kompass in eine Nachhaltige Entwicklung? Wie erfolgt eine Nachhaltigkeitsbewertung an Hand von Projektbeispielen? Welche Methoden werden hierbei angewandt? Wie können diese einfach auf Unternehmen und Institutionen übertragen und bei Entscheidungsprozessen angewandt werden?

Referentin: Prof. Dr. Diana Hehenberger-Risse (Fakultät für Interdisziplinäe Studien, Hochschule Landshut)
Ort: Universität Passau, Philosophicum, Hörsaal 3, Innstraße 25)
Anfragen an: Stefanie.Wehneratuni-passau.de

Montag, 11. Dezember 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr

Veranstalter: GeoComPass - Geographische Gesellschaft Passau e. V.

Thema: Prinzipien der Urwaldentwicklung – Was lernen wir vom Nationalpark Bayerischer Wald?

Die Mechanismen, die bei der ungestörten, das heißt nicht vom wirtschaftenden Menschen beeinflussten (natürlichen) Erneuerung von Wäldern ablaufen, sind trotz zahlreicher neuerer Erkenntnisse nach wie vor nur ungenügend bekannt. Da das Lebensalter der Bäume, die einen Waldbestand aufbauen, einige hundert, in Einzelfällen über 1000 Jahre betragen kann, entzieht sich die Urwaldentwicklung einer Dauerbeobachtung, wie sie in der Sukzessionsforschung im Offenland häufig angewandt wird. Man ist deshalb darauf angewiesen, aus dem Vergleich verschieden alter, nicht oder wenig genutzter Waldbestände in der jeweiligen Klimazone die Phasen der natürlichen Regeneration und die dem jeweiligen Klima adäquate Baumartenzusammensetzung zu rekonstruieren, also aus einem räumlichen Nebeneinander auf ein zeitliches Hintereinander zu schließen. Es liegt auf der Hand, dass solche Rekonstruktionen nicht frei von Fehlern sind. Vor allem in dicht besiedelten Regionen mit fragmentierten und forstwirtschaftlich mehr oder minder intensiv genutzten Wäldern sind deshalb diejenigen Flächen von enormer Bedeutung für Wissenschaft, Naturschutz und Forstwirtschaft, auf denen eine nicht vom Menschen gesteuerte Entwicklung ablaufen kann, und die gleichzeitig groß genug sind, damit störende Randeinflüsse im Innern nicht wirksam werden können. Die Kerngebiete des Nationalparks Bayerischer Wald sind ein Beispiel für ein derartiges Naturexperiment. Die Prozesse, die dort seit den Windwürfen und dem Borkenkäferbefall ablaufen, belegen die Bedeutung katastrophenartiger Erneuerung für viele Waldtypen der kühl-gemäßigten und borealen Zone der Nordhalbkugel.

Referent: Prof. Dr. Jörg Pfadenhauer (Lehrstuhl für Renaturierungsökologie, Technische Universität München)
Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)
Eintritt: regulär 2,50 Euro / ermäßigt 1,50 Euro / GeoComPass-Mitglieder frei
Anfragen an: infoatgeocompass.de
Informationen unter: www.geocompass.de

Dienstag, 12. Dezember 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Slavische Literaturen und Kulturen (Prof. Dr. Dirk Uffelmann)

Thema: Zwischen der Ukraine, Weißrussland und Moskau – Politische Themen im Briefkorpus von Simeon Polockij

Referentin: Dr. Irina Podtergera (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 401, Innstraße 40)
Anfragen an: Monika.Hilbertatuni-passau.de

Dienstag, 12. Dezember 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Professuren für Didaktik der Mathematik (Prof. Dr. Matthias Brandl) und Reine Mathematik (Prof. Dr. Tobias Kaiser)

Thema: Qualitative Entwicklung der Begriffsbildung im Fach Mathematik in der Studieneingangsphase

Referent: Dr. Wolfgang Pfeffer (Studienreferendar am Adalbert-Stifter-Gymnasium in Passau)
Ort: Universität Passau, Informatik und Mathematik (Hörsaal 13, Innstraße 33)
Anfragen an: Gislinde.Oberlaenderatuni-passau.de oder Rita.Saxingeratuni-passau.de

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:15 bis 13:45 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Innovation (Prof. Dr. Jan Hendrik Schumann)

Thema: Aktuelle Herausforderungen im Kundenmanagement bei Marc O' Polo

Referent: Dr. Felix Kreyer (Geschäftsführer Digital & Multichannel Marc O' Polo)
Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)
Anfragen an: Rosemarie.Neumeieratuni-passau.de

Nach oben

Veranstaltung

Montag, 11. Dezember 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts der Universität Passau (Prof. Dr. Hans Mendl)

Veranstaltungsreihe: Lernwerkstatt Religionsunterricht

Thema: Foto-Walk-Projekte im Religionsunterrich

Universitäre Veranstaltungen liefern religionspädagogisches und -didaktisches Grundlagenwissen und geben prinzipielle Richtungen vor, können aber nur bedingt in die Praxis einführen. Hier knüpft die Lernwerkstatt Religionsunterricht ergänzend an: Verschiedene Referenten laden dazu ein, neue Unterrichtsformen und Methoden kennenzulernen und auszuprobieren.

Ort: Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)
Anmeldung und Anfragen an: LernwerkstattRUatuni-passau.de

Nach oben

Beruf und Karriere

Montag, 11. Dezember 2017, 20.00 bis 22:00 Uhr

Veranstalter: Initiative Perspektive Osteuropa der Universität Passau

Osteuropa Lounge: Diese Veranstaltungsreihe bietet Einblicke in den Berufsalltag von und Gespräche mit Expertinnen und Experten aus Osteuropa.

Thema: Wie funktioniert die Entwicklungszusammenarbeit? – Ein Erfahrungsbericht aus dem GIZ-Vorhaben in der Ukraine

Andriy Garbuza studierte Internationale Wirtschaft an der Nationalen Wirtschaftsuniversität in Kiew und Politikwissenschaft, Geschichte und Slavistik an der Universität Konstanz mit Auslandsstudium an den Universitäten Pavia und Ottawa. Seine Karriere bei der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ, heute GIZ) begann er als Programmkoordinator im Zentrum für Internationale Migration und Entwicklung. Nach einem Einsatz als Berater im Offenen Regionalfonds "Modernisierung Kommunaler Dienstleistungen" in Sarajevo arbeitet er zurzeit als Berater in den Initiativen der infrastrukturellen Unterstützung für die Ukraine am Standort Kiew und in den östlichen Gebieten der Ukraine.

Ort: Universität Passau, Zentralbibliothek (Library Lounge, Innstraße 29)
Anfragen an: aehrlingatgmx.de

Dienstag, 12. Dezember 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Zentrum für Karriere und Kompetenzen (ZKK) der Universität Passau

Thema: Bewerben in Deutschland

Wie sieht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Wie finde ich interessante Stellen und Arbeitgeber? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Bewerbung werden besprochen.

Referent: Matthias Schöberl (ZKK)
Ort: Universität Passau, Juridicum (Hörsaal 14, Innstraße 39)
Anfragen an: zkkatuni-passau.de 

Nach oben

Kultur

Freitag, 15. Dezember 2017, 18:00 bis 23:00 Uhr

Veranstalter: Fachschaft Philo und Hochschulgruppe AEGEE Passau

International Christmas Night 2017

An alle Rentiere, Elfen, Wichtel, Weihnachtsmänner und -frauen: Herzlich Willkommen zur alljährlichen International Christmas Night mit Essen und Punsch, Live-Musik und Tanz und noch viel mehr!

Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Kulturcaféte, Innstraße 40)
Anfragen an: fachschaft.philoatuni-passau.de

Freitag, 15. Dezember 2017, 19:00 bis 22:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Englische Literatur und Kultur (Prof. Dr. Jürgen Kamm) und Professur für Amerikanistik/Cultural and Media Studies (Prof. Dr. Karsten Fitz)

Romeo & Juliet by Wiliam Shakespeare – Gastspiel in englischer Sprache von TNT Britain & ADG Europe

Ort: Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 5, Innstraße 27)
Karten: 18 Euro / ermäßigt 10 Euro
Anfragen an: Christine.Kloessingeratuni-passau.de

Nach oben

Personelles

Stellenangebote

Informieren Sie sich über die aktuellen Stellenangebote der Universität.

Nach oben

Kontakt für Rückfragen

Patricia Mindl

Raum VW 118
Innstr. 41

Tel.: +49 851 509-1431
Fax: +49 851 509-1433
Patricia.Mindlatuni-passau.de

Website