• Presse  >
  •   Termine und Personen: Newsletter KW 50/2018
Termine und Personen: Newsletter KW 50/2018

Termine und Personen: Newsletter KW 50/2018

Was findet nächste Woche an der Universität Passau statt? Gibt es personelle Neuerungen? Erfahren Sie mehr in unserem Newsletter.

Vorträge

Montag, 10. Dezember 2018 (16:15 bis 17:45 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Services (Prof. Dr. Dirk Totzek)

Thema: Kommunikation entlang der Customer Journey

Ein Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung Marketing des Lehrstuhls Marketing und Services.

Referentin: Katja Wendel (Head of Digital Marketing bei BSH Hausgeräte GmbH)
Ort:
Universität Passau, Audimax (Hörsaal 10, Innstraße 31)
Anfragen:
Volkan.Koceratuni-passau.de

Montag, 10. Dezember 2018 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht, Zivilverfahrensrecht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Thomas Riehm) und Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht sowie Internationales Recht (Prof. Dr. Martin Fries) in Kooperation mit dem Bayerischen Forschungsinstitut für Digitale Transformation (BIDT)

Öffentliche Ringvorlesung: Legal Tech

Wenn von Legal Technology oder „Legal Tech“ die Rede ist, geht es um weit mehr als nur Software für Anwälte: Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die berufliche Tätigkeit von Juristinnen und Juristen künftig aussehen wird – denn modernste Digitaltechnologien könnten auch bei Rechtsdienstleistungen nicht nur zunehmend für Entlastung sorgen, sondern den Menschen auch zunehmend entbehrlich machen. Eine hochkarätig besetzte öffentliche Ringvorlesung bündelt wichtige aktuelle Fragen und Entwicklungen rund um Legal Tech und lädt zur Diskussion ein.

Thema: Smart Contracts Dispute Resolution
Referent:
Dr. Markus Kaulartz (Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle, München)
Ort: Universität Passau, Informatik und Mathematik (Hörsaal 13, Innstraße 33)
Anfragen: lehrstuhl.riehmatuni-passau.de

Montag, 10. Dezember 2018 (19:00 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: Veranstalter: GeoComPass – Geographische Gesellschaft Passau e. V.

Thema regional: Die "Gunst der Fuge"

Eine regionalbotanische Betrachtung zu Pflanzen an allen möglichen und unmöglichen Orten.

Immer deutlicher ist der Rückgang der Artenvielfalt in der Landschaft zu erkennen und immer klarer sprechen die Zahlen von einer Zunahme an Pflanzen- und Tierarten in den menschlichen Siedlungen. Unsere Dörfer und Städte bieten vielen, oft unscheinbaren Pflanzen gute Bedingungen und neue Chancen. Ungesehen oder unerkannt begleiten sie meist unsere täglichen Wege. Sie sind Nutznießer unserer Bau-, Wohn-, Arbeits-, Freizeit- und Sterbekultur, manchmal auch Spuren unserer Geschichte. Auf den dynamischen Landeflächen unserer Aktivitäten finden sich auch viele fremde Arten ein, aber ebenso Arten, die aus der umliegenden Landschaft verdrängt wurden. Diese finden hier eine zweite (oder sogar dritte?) Chance. Michael Hohla zeigt typische städtische Lebensräume, wie es sie auch in Passau an allen Ecken und Enden gibt, bringt viele Beispiele von erfolgreichen urbanen Bewohnern und analysiert den Lebensraum sowie die Veränderungen dieser ganz speziellen Flora. Nicht verschwiegen werden sollen aber auch die Verlierer, die typischen Dorfpflanzen des 19. Jahrhunderts. Nicht jede Art kann sie nutzen: die moderne „Gunst der Fuge“.

Referent: Prof. Michael Hohla (Obernberg am Inn, Österreich)
Eintritt:
regulär 5 Euro / ermäßigt 3 Euro / GeoComPass-Mitglieder frei
Ort:
Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)
Informationen:
www.geocompass.de
Anfragen:
infoatgeocompass.de

Dienstag, 11. Dezember 2018 (10:00 bis 12:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Strategisches Management, Innovation und Entrepreneurship (Prof. Dr. Andreas König) und Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Organisation, Technologiemanagement und Entrepreneurship (Prof. Dr. Carolin Häussler)

Thema: The Social Nature of Stakeholder Utility Perceptions

Ein Gastvortrag in englischer Sprache im Rahmen des International Center for Economics and Business Studies (ICEBS).

Referent: Prof. Donald Lange (Arizona State University)
Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 403, Innstraße 40)
Anfragen: Ilonka.Weinbergeratuni-passau.de

Dienstag, 11. Dezember 2018 (16:00 bis 18:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Informations- und IT-Service-Management), Prof. Dr. Susanne Mayr (Lehrstuhl für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion) und Prof. Dr. Hannah Schmid-Petri (Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation)

Öffentliche Ringvorlesung: Alles außer Kontrolle? Herausforderungen der Digitalisierung für die Gesellschaft

Die fakultätsübergreifende und öffentliche Ringvorlesung setzt sich mit aktuellen Fragen und Beiträgen zu gesellschaftlichen, sozialen und ökonomischen Auswirkungen der Digitalisierung auseinander. Sie behandelt Digitalisierung in einem weiten Sinne, wobei die Deutung und Bewertung der Entwicklungen aus den Perspektiven unterschiedlicher Disziplinen erfolgt.

Thema: Nachrichtennutzung über Soziale Medien wie Facebook
Referentin:
Dr. Anna Sophie Kümpel (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Ort:
Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 8, Innstraße 27)
Anfragen:
sekretariat.lehneratuni-passau.de

Donnerstag, 13. Dezember 2018 (16:00 bis 18:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Franz Lehner (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Informations- und IT-Service-Management), Prof. Dr. Susanne Mayr (Lehrstuhl für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion) und Prof. Dr. Hannah Schmid-Petri (Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation)

Öffentliche Ringvorlesung: Alles außer Kontrolle? Herausforderungen der Digitalisierung für die Gesellschaft

Die fakultätsübergreifende und öffentliche Ringvorlesung setzt sich mit aktuellen Fragen und Beiträgen zu gesellschaftlichen, sozialen und ökonomischen Auswirkungen der Digitalisierung auseinander. Sie behandelt Digitalisierung in einem weiten Sinne, wobei die Deutung und Bewertung der Entwicklungen aus den Perspektiven unterschiedlicher Disziplinen erfolgt.

Thema: Always online: Wie das Smartphone unser Denken und Handeln im Alltag verändert
Referent: Prof. Dr. Christoph Klimmt (Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover)
Ort:
Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 7, Innstraße 27)
Anfragen:
sekretariat.lehneratuni-passau.de

Donnerstag, 13. Dezember 2018 (18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Professur für Internationale Politik (Prof. Dr. Bernhard Stahl) und Hochschulgruppe Model United Nations

Thema: Kindersoldaten im Visier des Völkerrechts

Vortrag und Diskussion

Referent: Dr. Donald Riznik (wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München und Landeskonventionsbeauftragter des Bayrischen Roten Kreuzes)
Ort:
Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 6, Innstraße 27)
Anfragen:
Zina.Weisneratuni-passau.de

Donnerstag, 13. Dezember 20218 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Forschungsstelle für Rechtsfragen der Digitalisierung (FREDI)

Thema: Zurück in die Zukunft der Rechtsinformatik? Einschätzung zum bleibenden und künftigen Wert

Die Rechtsinformatik als das interdisziplinäre Bindeglied zwischen Recht und Informatik hat in den Jahren ihres Bestehens mehrere methodische Häutungen durchgemacht. Nachdem die IT-rechtlichen Gehalte nun mehr und mehr in Praxis und Dogmatik der anderen juristischen Fächer einsickern und mit Entwicklungen wie Legal Tech zugleich neue Impulse für die juristische Arbeit mit Computern gesetzt werden, stellt sich die Frage nach Zukunft und Aufgabe der Rechtsinformatik als eigenständiges Fach.

Um dies zu beantworten, soll zu den Wurzeln der Rechtsinformatik zurückgegangen werden. Einerseits hatte sie über die Systemtheorie und Systemanalyse eine starke Beziehung zur Soziologie und beschäftigte sich mit der Interaktion von (sozialen und technischen) Systemen einschließlich denen des Rechts. Mit der Betrachtung von (System-)Design war andererseits auch ein Anschluss für die Ingenieurswissenschaften zu den Rechts- und Gesellschaftswissenschaften geschaffen. Und nicht zuletzt befruchtete die Auseinandersetzung mit mathematischer Logik und der Modelltheorie die Methodendiskussion in den Rechtswissenschaften.

Referent: Prof. em. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kilian (Institut für Rechtsinformatik, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover)
Ort:
Universität Passau, Informatik und Mathematik (Hörsaal 11, Innstraße 33)
Anfragen:
fredi.digitalisierungatuni-passau.de

Nach oben

Veranstaltungen

Montag, 10. Dezember 2018 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts der Universität Passau (Prof. Dr. Hans Mendl)

Veranstaltungsreihe: Lernwerkstatt Religionsunterricht

Im Vordergrund der Lernwerkstatt stehen erfahrungs-, subjekt- und handlungsorientierte Lernverfahren. Die Lernwerkstatt ermöglicht kooperatives Lernen zwischen den Studierenden, den Dozierenden und bereits im Schuldienst tätigen Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Schularten. Dies zielt auf eine Berufsvorstellung, bei der die Komponenten der Kooperation und der Teamarbeit forciert werden sollten.

Das Konzept eines gemeinsamen und wechselseitigen Lernens bezieht sich ausdrücklich auch auf bereits Lehrende. Diese bringen ihr Erfahrungswissen ein und partizipieren zugleich von innovativen didaktischen Ideen der wissenschaftlichen Forschung.

Thema: Lernen an und mit Bildern
Ort:
Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)
Anmeldung:
LernwerkstattRUatuni-passau.de

Dienstag, 11. Dezember 2018 (19:30 bis 22:00 Uhr)

Veranstalter: Kulturförderung des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz

Workshop: Künstler- und Bandshooting

Wie kann ich eine Band gut in Szene setzten? Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und eigene Ideen umzusetzen. Für das Shooting wird mit Lichteffekten und Nebel auf der Bühne gearbeitet.

Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Kulturcaféte, Innstraße 40)
Anfragen:
workshopatstwno.de

Nach oben

Beruf und Karriere

Dienstag, 11. Dezember 2018 (20:00 bis 22:00 Uhr)

Veranstalter: Hochschulgruppe Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband e. V. (BLLV)

Unterrichten im Ausland

Ein Informationsabend für Lehramtsstudierende, die neben den regulären Praktika Erfahrungen im Ausland sammeln wollen.

Arbeiten im Ausland ist prägend. Wer einmal über den Tellerrand blickt, macht Erfahrungen, die einen nicht mehr loslassen. Schule kann so verschieden sein. Wie unterschiedlich aber die Voraussetzungen, Arbeitsweisen und das Verständnis von Schule und Lernen wirklich sind, eröffnet sich erst, wenn man selbst fremde Schulen oder Kinder- und Jugendeinrichtungen in anderen kulturellen Kontexten hautnah erlebt. Dazu bietet der BLLV die Möglichkeit, ins Ausland zu starten, entweder mit einem Kurzzeitpraktikum (bis zu 6 Monaten) oder mit dem Namibia School Projekt des BLLV. Kommilitoninnen und Kommilitonen, die schon ein Auslandspraktikum absolviert haben, erzählen von ihren Erfahrungen und Eindrücken und beantworten Fragen.

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 1, Innstraße 25)
Anfragen:
passauatstudierende.bllv.de

Nach oben

Kultur

Dienstag, 11. Dezember 2018 (20:00 bis 22:00 Uhr)

Veranstalter: Fachschaft Philosophie der Universität Passau

Adventslesung

Dozierende einmal anders: Dr. Mirjam Leuzinger, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen, liest bei Glühwein und Plätzchen adventliche Geschichten und Anekdoten.

Der Umwelt zuliebe, bitte eigene Tassen mitbringen.

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 2, Innstraße 25)
Anfragen: fachschaft-philoatuni-passau.de

Donnerstag, 13. Dezember 2018 (20:00 bis 22:00 Uhr)

Veranstalter: Initiative Perspektive Osteuropa der Universität Passau

Filmreihe Osteuropa: Чия е тази песен? / Whose is this song?

Auf der Suche nach dem wahren Ursprung einer eindringlichen Melodie reist die Filmemacherin in die Türkei, nach Griechenland, Mazedonien, Albanien, Bosnien, Serbien und Bulgarien. Die Reise ist erfüllt von Humor, Spannung, Tragik und Überraschung, da die Einwohner jedes Landes das Lied leidenschaftlich für sich beanspruchen und sogar aufwendige Geschichten zu ihrer Entstehung wiedergeben. Die Melodie taucht immer wieder in unterschiedlichen Formen auf: als Liebeslied, religiöse Hymne, revolutionäres Anthem und sogar als Militärmarsch.

Die bewegenden Gefühle und der hartnäckige Nationalismus, die durch das Lied hervorgerufen werden, erscheinen bisweilen skurril und unheimlich zugleich. In einer Region, die von ethnischem Hass und Krieg heimgesucht wird, endet das, was als unbeschwerte Nachforschung beginnt, als eine soziologische und historische Erkundung tiefliegender Missverständnisse zwischen Völkern auf dem Balkan.

Mit einer Einführung und anschließender Diskussion mit Dr. Dimitar Dunkov (Universität Passau).

Ort: Universität Passau, Zentralbibliothek (Library Lounge, Innstraße 29)
Anfragen:
perspektive-osteuropaatuni-passau.de

Freitag, 14. Dezember 2018 (19:00 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Englische Literatur und Kultur (Prof. Dr. Jürgen Kamm) und Professur für Amerikanistik /Cultural and Media Studies (Prof. Dr. Karsten Fitz)

Theateraufführung: Macbeth von William Shakespeare

Ein Gastspiel in englischer Sprache von American Drama Group Europe (ADG) und TNT theatre Britain.

Auch wenn "Macbeth" vielleicht nicht das beste Stück ist, das jemals geschrieben wurde, handelt es sich ohne Zweifel um das am meisten aufgeführte. Es erforscht die Korruption der Macht und ihre schrecklichen Folgen, sowohl politisch als auch persönlich. Während die Thematik tiefgründig und komplex erscheint, so ist die Darbietung außerordentlich unterhaltsam: wir haben hier einen Thriller, eine Kriegsgeschichte, eine Liebesgeschichte, einen Alptraum, eine Horrorgeschichte und eine äußerst kraftvolle Darstellung des Übernatürlichen ...

Ort: Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 5, Innstraße 27)
Eintritt:
20 Euro, ermäßigt 11 Euro
Anfragen: Christine.Kloessingeratuni-passau.de

Nach oben

Personelles

Stellenangebote

Informieren Sie sich über die aktuellen Stellenangebote der Universität.

Nach oben

Kurzfristige Terminänderungen

Es kommt schon mal vor, dass kurzfristig eine Veranstaltung abgesagt werden muss oder der Veranstaltungsort sich ändert. Im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Passau weisen wir auf diese Änderungen hin. 

Nach oben

Kontakt für Rückfragen

Patricia Mindl

Raum VW 118
Innstr. 41

Tel.: +49 851 509-1431
Fax: +49 851 509-1433
Patricia.Mindlatuni-passau.de

Website