Meldung

25 Jahre nach dem Abschluss: Ehemalige Studierende treffen sich in Passau

Im Studienjahr 1993 (Wintersemester 1992/93 sowie im Sommersemester 1993) verzeichnete die Universität Passau insgesamt über 600 Absolventinnen und Absolventen (Promotionen eingeschlossen). 398 von ihnen hat die Universität ausfindig machen können und im Rahmen des Festwochenendes zu ihrem 40. Geburtstag am 9. Juni zu einem Absolvia-Treffen eingeladen.

Foto mit Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und Universitätsarchivar Mario Puhane, die die Ehemaligen mit der weitesten Anreise nach Passau begrüßen - in diesem Jahr Dr. Hauke Witthohn und Horst Jorißen, beide aus dem Raum Hamburg.
Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und Universitätsarchivar Mario Puhane (rechts) begrüßen traditionell die Ehemaligen, die die weiteste Anreise nach Passau hatten - in diesem Jahr Dr. Hauke Witthohn (Rechtswissenschaft, 2. v. r.) und Horst Jorißen (Betriebswirtschaftslehre, l.), beide aus dem Raum Hamburg.

Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth begrüßte die ehemaligen Studierenden und informierte sie über die Entwicklung der Universität Passau seit ihrem Abschluss und über die Planungen für exzellente Forschung, innovative Lehre und intensive Transferaktivitäten in Gegenwart und Zukunft. Nach einem Leberkäs-Empfang im IT-Zentrum erlebten die 61 angereisten Alumni und ihre Familien unter dem Motto "Aktuelle Studierende führen Ehemalige" eine Entdeckungsreise über den Campus, auf dem gleichzeitig die Veranstaltung "Uni Live - Tag der offenen Tür" stattfand. Für viele Ehemalige war ihre Universität kaum wiederzuerkennen. 1993 ging gerade das Hauptgebäude des Sportzentrums in Betrieb, seither hat sich nicht nur baulich einiges verändert.

"Die enge Vernetzung der aktuellen und ehemaligen Mitglieder der Universität Passau ist eine unserer größten Stärken. Das gilt auch für unsere Absolventinnen und Absolventen, die ihrer Alma Mater häufig verbunden bleiben und immer wieder gerne an die Universität und nach Passau zurückkommen, weil sie hier eine prägende Zeit verbracht haben. Während ihres Studiums haben sie eine hervorragende Ausbildung genossen, Kontakte geknüpft, Freundschaften geschlossen, nicht selten auch die Partnerin oder den Partner fürs Leben kennengelernt und auf diese Weise die Grundlagen für ihr weiteres Leben und ihre berufliche Karriere gelegt. Umso mehr freue ich mich, dass das Absolvia-Treffen zu unserem Jubiläum mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer als je zuvor hat," so Prof. Dr. Carola Jungwirth.

Nachmittags unternahm Universitätsarchivar Mario Puhane eine Stadtführung und berichtete über "Neues aus 25 Jahren". Anschließend stand eine Besichtigung des 2014 eröffneten Zentrums für Medien und Kommunikation auf dem Programm. Mit der Teilnahme der Absolventinnen und Absolventen am Fest für alle Passauerinnen und Passauer zum 40. Geburtstag der Universität Passau in der Innsteg-Aula klang das Absolvia-Treffen 2018 aus.

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an Universitätsarchivar Mario Puhane, Tel. 0851 509-1270, oder an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851 509-1439.

Katrina Jordan | 03.07.2018

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.