Meldung

Abschlussveranstaltung "Nachhaltigkeit in Netzwerken"



Unter dem Titel "Nachhaltigkeit in Netzwerken" haben Studierende der Universität Passau im Rahmen der EU-geförderten "Wissensinitiative Passau" untersucht, wie sich Netzwerke insbesondere zwischen kleinen und mittelständigen Unternehmen einerseits und Forschungseinrichtungen anderseits so einrichten lassen, dass sie für beide Seiten einen bleibenden Mehrwert ergeben. Ihre Ergebnisse stellen die Studierenden am Dienstag, 2. Februar, in der Industrie- und Handelskammer in Passau vor.

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sind aufgrund ihrer begrenzten Ressourcenausstattung stärker den sich stetig verkürzenden Innovationszyklen und einem sich verschärfenden Kosten- und Wettbewerbsdruck ausgesetzt als große Unternehmen. In der Regel können sie sich keine eigene Forschungsabteilung leisten oder nicht auf allen Gebieten selbst forschend tätig sein. KMUs sind daher gut beraten, vom Wissen externer Spezialisten zu profitieren – durch Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie durch die Bildung von Projektteams und Netzwerken untereinander. In Kooperation entwickelte Produkte können so schneller Marktreife erlangen und vermarktet werden. Ebenso lassen sich damit unternehmerische Risiken verringern.

Im Rahmen des Bachelor-Seminars haben die Studierenden – sowohl in einer theoretischen als auch einer praxisorientierten empirischen Projektphase – untersucht, wie Netzwerke nachhaltig so aufgebaut werden können, dass für alle Teilnehmer ein Economic Value Added generiert wird. Den ersten Teil ihrer Seminararbeit haben die Studierenden nach den Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens erstellt, der empirische Teil ist als Gruppenarbeit konzipiert und beinhaltet die Erstellung von Fallstudien erfolgreicher Netzwerke aus der Region. Hierfür wurden Vertreter des BBA Forums e. V., des Wirtschaftsforums Passau und des Netzwerks Ostbayern interviewt.

Die Wissensinitiative Passau und der Lehrstuhl für Internationales Management laden nun zur Abschlussveranstaltung des Bachelor-Seminars "Nachhaltigkeit in Netzwerken" ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 2. Februar 2010, im Gebäude der IHK Passau für Niederbayern im Raum C 1.04 statt und beginnt um 17.30 Uhr.

Programm, weitere Informationen und Anmeldung :

***********************************************

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen richten Sie bitte an Robert Richter, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management, Tel. 0851 509-3255, oder an die Pressestelle, Tel. 0851/509-1430.

Thoralf Dietz | 27.01.2010

LINKS

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.