Meldung

Dies academicus an der Universität Passau



Der dies academicus der Universität Passau stellt in der Universitätslandschaft eine Besonderheit dar: Während er an allen anderen bayerischen Universitäten eine Veranstaltung der Universitätsleitung ist, wird er an der Universität Passau von der Studierendenvertretung ausgerichtet. Eine weitere Besonderheit: Im Gegensatz zum „üblichen“ Ablauf eines „dies“ mit Festakt wählen die Passauer Organisatoren für ihren dies academicus ein bestimmtes Thema aus, das sie aus unterschiedlicher Sicht beleuchten.

In jedem Jahr kommen Experten – aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft – nach Passau, um über ein aktuelles Thema zu referieren und zu diskutieren. Stand im vergangenen Jahr das Thema Bildung auf dem Programm, stellen die Organisatoren in diesem Jahr die (rhetorische?) Frage „Medien und Politik – braucht Politik mediale Vermittlung?“ Schirmherr des dies academicus 2005 ist der bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber. Alle Veranstaltungen finden im Audimax (Innstraße 31), in den Hörsälen 9 und 10 statt.

Programm:Dienstag, 31. Mai 2005, Hörsaal 10

18:00: Auftaktveranstaltung mit Vortrag von Martin Gebrande, Geschäftsführer der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) zum Thema „Rundfunkregulierung zwischen Staatsferne und Politik“; anschließend Sektempfang

Mittwoch, 1. Juni 2005

9:00 Uhr: Franz Maget, Vorsitzender der SPD-Fraktion im bayerischen Landtag: „Über die Mediatisierung der Politik“ (Hörsaal 10)

11:00 Uhr: Dr. Markus Söder, Generalsekretär der bayerischen CSU: „Entwicklungen und Perspektiven bayerischer Medienpolitik“ (Hörsaal 10)

11:00 Uhr: Volker Hoff, stellvertretender Vorsitzender und medienpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Hessen: „Abhängigkeit der Medien von der Profilierungssucht der Politiker“ (Hörsaal 9)

13:00 Uhr: Thomas Morawski, stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Journalistenverbandes, Sonderkorrespondent: „ Kriegsberichterstattung“ (Hörsaal 10)

15:00: Carsten Frigge, Medienberater des Hamburger Bürgermeisters Ole von Beust: „Reputation – die Basis des Erfolges?“ (Hörsaal 10)

17:00 Uhr: Frauke Ancker, Geschäftsführerin des Bayerischen Journalistenverbandes: „Politische Zensur und Pressefreiheit“ (Hörsaal 10)

 

Thoralf Dietz | 27.05.2005

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.