Meldung

Internationales For..Net-Symposium "Werte im Netz"

Macht die zunehmende globale Digitalisierung den Menschen unfrei? Determinieren und reduzieren die massenhafte Erhebung, Verknüpfung und Auswertung von Daten den Menschen auf ein bloßes Zurechnungsobjekt von Risikobewertungen und Gewinnchancen? Wo stellen uns die Bedingungen unseres digitalisierten Alltags vor neue ethische Konflikte – und wie wollen wir diesen begegnen? Das 9. Internationale Symposium der Forschungsstelle IT-Recht und Netzpolitik For..Net der Universität Passau am 3. und 4. April in den Passauer Redoutensälen greift die Debatte um das Generalthema "Werte im Netz" auf, insbesondere unter den Aspekten Persönlichkeitsschutz, Urheberschutz, Datenschutz sowie Transparenz und werteorientierte Geschäftsmodelle.

Das Symposium steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas. Außerdem ist die Veranstaltung Teil des Gipfelprozesses "Auf dem Weg zu einer digitalen Charta" der AG 5 des Nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind uns herzlich willkommen.

"Das 9. Internationale For..Net-Symposium sieht sich als Plattform und Impulsgeber für eine werteorientierte Internetnutzung und möchte einen Beitrag zur diesbezüglichen rechtspolitischen Auseinandersetzung leisten", sagt Prof. Dr. Dirk Heckmann, Leiter der Forschungsstelle For..Net. Auch in diesem Jahr werden wieder über 100 Teilnehmer aus Wissenschaft, Praxis, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet. Referieren werden u. a. Matthias Kammer, Direktor des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet, Dr. Goettrik Wewer, Staatssekretär a.D., Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Leiter der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht, Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21, Uwe Leest, Vorstandsvorsitzender Bündnis gegen Cybermobbing e.V., Dr. Stefan Groß-Selbeck, ehemaliger CEO der XING AG sowie der Vorsitzende des österreichischen Datenschutzrates, Johann Maier.

Besondere Highlights erwarten die Teilnehmer im Rahmen des festlichen Abendessens auf der Veste Oberhaus: Für die Dinnerspeech konnte Marina Weisband gewonnen werden. Anschließend wird der 1. For..Net-Award mit einem Sonderpreis verliehen. Der Abend findet seinen schwungvollen Ausgang mit einem Konzert der aus der Universität hervorgegangenen Band "Ninja and the Boys", unterstützt von DJ Trackman. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das Tagungsprogramm oder aktuell auf Twitter (Hashtag #fornet14).

Die Tagung steht allen Interessierten offen und ist kostenfrei. Für die Abendveranstaltung wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 45 € erhoben (er umfasst das Abendessen, die Getränke sowie den Bustransport). Sowohl für die Tagung als auch für die Abendveranstaltung ist eine Anmeldung bei der Forschungsstelle For..Net unter Tel. 0851/509-2293 oder per E-Mail an infoatfor-net.info erforderlich.

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung  richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau, Tel. 0851/509-1439, oder den Geschäftsführer der Forschungsstelle For..Net, Herrn Florian Albrecht, Tel. 0851/509-2293.

Katrina Jordan | 13.03.2014

LINKS

Downloads

KONTAKT

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439
kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.