Meldung

Jan Krämer übernimmt den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Internet Business

Prof. Dr. Jan Krämer ist zum 1. Oktober auf den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Internet Business der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften berufen worden.

Prof. Dr. Jan Krämer

Jan Krämer (Jahrgang 1980) hat Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT, ehemals Universität Karlsruhe) und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) studiert. Dem KIT blieb er danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftstheorie und Operations Research und später am Institut für Informationswirtschaft und Marketing sowie als Mitglied des interdisziplinären DFG-Graduiertenkollegs „Information Management und Market Engineering" verbunden. Am KIT promovierte er 2007 mit Auszeichnung und habilitierte sich 2013. Vor der Übernahme des Lehrstuhls in Passau war Jan Krämer als Privatdozent am KIT, unter anderem als Leiter der Nachwuchsforschergruppe „Telecommunications Markets", tätig.

Bereits seit April 2014 hatte Prof. Dr. Krämer die Vertretung des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Internet Business der Universität Passau inne, den er nun übernimmt. Der Lehrstuhl wurde im Zuge des Profilprogramms „Technik Plus" neu gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das Themengebiet der Internet- und Telekommunikationswirtschaft ganzheitlich in Lehre und Forschung zu vertreten.

„Die Internet- und Telekommunikationswirtschaft ist heute eine der Schlüsselindustrien für das Wirtschaftswachstum und aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig erlebt diese Industrie derzeit einen starken Wandel: Einerseits werden traditionelle Dienste von Telekommunikations­unternehmen, die die Netze, über die das Internet läuft, bereitstellen, zunehmend durch Internet-Dienste wie Skype oder WhatsApp, ersetzt. Andererseits wird von den Telekommunikationsunternehmen gefordert, dass sie in neue, breitbandige Netze  investieren, um einen schnellen Zugang zum Internet zu ermöglichen und somit die Entstehung von neuen, innovativen Diensten zu fördern, erklärt Jan Krämer. „Diese Entwicklungen führen zu massiven Veränderungen des traditionellen Internet-Ökosystems. Die empirische und theoretische Analyse der Zusammenhänge zwischen Geschäftsmodellen, Investitionen und Innovationen von Telekommunikations- und Internetdienstanbietern steht dabei im Fokus unserer Forschung. Diese Analyse macht aber nur im Kontext der technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen Sinn. Daher wird ein enger, interdisziplinärer Dialog mit der Informatik und den Rechtswissenschaften angestrebt."

In seiner akademischen Laufbahn ist Jan Krämer bereits mehrfach ausgezeichnet worden zuletzt 2013, mit dem renommierten Nachwuchspreis des Verbandes für Hochschullehrer der Betriebswirtschaft. Er ist zudem ein gefragter wissenschaftlicher Referent und Gutachter.

Katrina Jordan | 26.09.2014

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.