Meldung

Kanadischer Energie-Experte besucht die Universität und die Region

Srinivasan Keshav, Professor für Energiesysteme und Rechnernetze an der University of Waterloo (Kanada) und einer der führenden Forscher auf diesem Gebiet, besucht vom 22. Juli bis 5. Oktober die Universität Passau auf Einladung des Passauer Lehrstuhls für Informatik mit Schwerpunkt Rechnernetze und Rechnerkommunikation. Zwischen dem 28. und 30. Juli wird er einen öffentlichen Vortrag halten und sich im Rahmen verschiedener Exkursionen ein Bild von der Erzeugung und Erforschung erneuerbarer Energien im Landkreis Passau machen.

Prof. Srinivasan Keshav
Prof. Srinivasan Keshav

Am 28. Juli um 10 Uhr spricht Prof. Keshav im Hörsaal 11 der Fakultät für Informatik und Mathematik die Energiesysteme der Zukunft. Der Vortrag ist öffentlich und wird in englischer Sprache gehalten.

Wissenschaftler und Mitarbeiter der Universität Passau, der TH Deggendorf sowie des Technologiezentrums Energie (TZE) der Hochschule Landshut in Ruhstorf informieren ihren kanadischen Kollegen am 29. und 30. Juli über die Forschung in den Bereichen Energieerzeugung und Energiesysteme in der Region, insbesondere im Hinblick auf Photovoltaik, Energiespeicherung und Elektromobilität. Geplant sind zudem ein Informationsbesuch bei der Firma Feilmeier in Hofkirchen sowie ein Besuch im TZE.

„Prof. Keshav kommt zu uns wegen der führenden Rolle Deutschlands in der Energiewende, dem weltweit höchsten Anteil an Photovoltaikanlagen in Niederbayern, wegweisenden Aktivitäten im Landkreis und der Region wie dem e-Wald-Projekt und natürlich auch aufgrund der einschlägigen Forschungsreputation der Universität Passau zu diesen Themen, sagt Gastgeber Prof. Hermann de Meer, Lehrstuhlinhaber für Informatik mit Schwerpunkt Rechnernetze und Rechnerkommunikation. ,„Wir freuen uns, dass uns sowohl der Landkreis Passau, hier vor allem die Stelle für Klimaschutz und Umweltberatung, als auch unsere wissenschaftlichen Partner in der Region bei der Gestaltung des Programms unterstützen.

Srinivasan Keshav hat an der University of Waterloo (Kanada) den Lehrstuhl für Energiesysteme und Rechnernetze inne und leitet eines der weltweit führenden Labore in diesem Themenbereich. Im Rahmen seiner Tätigkeit dient er als ACM SIGCOMM Chair und ist im Steering Committee der e-Energy Conference, die 2010 an der Universität Passau  gegründet wurde und seitdem an der Columbia University (2011), IMDEA-Univ. Carlos III Madrid (2012), UC Berkeley (2013), University of Cambridge (2014) stattgefunden hat. 2015 wird die e-Energy Conference von IBM Research India in Bangalore ausgerichtet werden.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind eingeladen, am Programm teilzunehmen. 

Katrina Jordan | 21.07.2014

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.