Meldung

"Metamorphosis": Ausstellung der Hochschulgruppe "Das Kunst Kollektiv"

Unter dem Titel "Metamorphosis" stellt die Hochschulgruppe "Das Kunst Kollektiv" (DKK) an der Universität Passau eigene Werke aus. Zur Eröffnungsveranstaltung am 3. April um 17 Uhr im Foyer der Zentralbibliothek (Innstraße 29) der Universität Passau sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Heartquake, 2014, Max Rübensal, Gipsskulptur. Foto: DKK
Heartquake, 2014, Max Rübensal, Gipsskulptur. Foto: DKK

Wandel umgibt uns unausweichlich alle – in unserer Umgebung, unseren Städte und der Infrastruktur genauso wie im Inneren unseres Organismus. Durch das ganze Leben wachsen und verändern wir uns, beeinflusst durch die Menschen und Erlebnisse, die uns umgeben. Die Kunst spiegelt diese Prozesse: "Das Herzstück beinahe jedes Kunstwerkes ist Veränderung", lautet denn das Credo der neuen Ausstellung des DKK, die sich auf verschiedenen Ebenen und technisch vielfältig dem Wandel und der Verwandlung widmet. 
Zu sehen sind Werke von Adrian Barchet, Christina Haupt, Florian Kronawitter, Isabelle Mai, Florian Preinfalk sowie Max Rübensal.

Die Ausstellung ist vom 4. bis 21. April 2017 während der Öffnungszeiten der Zentralbibliothek frei zugänglich.

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit, Tel. 0851 509-1439.

Katrina Jordan | 30.03.2017

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.