Meldung

Öffentliche Podiumsdiskussion „Qualifizierte Lehrkräfte für eine starke Wirtschaft?“ am 27. Oktober

Angesichts eines enger werdenden Arbeitsmarktes für angehende Lehrerinnen und Lehrer in Bayern wächst der Druck auf die Universitäten, Studienstrukturen in der Lehrerbildung zu schaffen, die es Lehramtsabsolventinnen und -absolventen ermöglichen, in der Wirtschaft und in einem nichtschulischen Bildungsarbeitsmarkt beruflich Fuß fassen zu können. Aber unter welchen Bedingungen sind solche beruflichen „Quereinstiege“ zu schaffen? Ist die Wirtschaft zur Aufnahme dieses Bewerberkreises überhaupt bereit?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich eine Podiumsdiskussion des Zentrums für Lehrerbildung und Fachdidaktik der Universität Passau am 27. Oktober um 18 Uhr im Raum 017 im IT-Zentrum (Innstr. 43). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind uns herzlich willkommen.

Zu Gast sind Veronika Hackl, Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing der ICUnet.AG sowie Gründerin und Geschäftsführerin der Franz der Bettenbauer UG, Dr. Hermann Fußstetter, langjähriger Manager der Wacker Chemie AG sowie Vorstandsmitglied in der Stiftung Bildungspakt Bayern, und Dr. Bernhard Mitterer, Personalreferent der ZF Friedrichshafen. Ebenfalls auf dem Podium: Die Leiterin des Lehrerbildungszentrums der Universität Passau, Prof. Dr. Jutta Mägdefrau, und Lehramtsstudent Constantin Zdebel. Die Diskussion unter Beteiligung des Publikums moderiert Katrina Jordan von Referat für Medienarbeit der Universität.

Die Veranstaltung ist Teil einer Themenwoche vom 27. bis 29.10., die sich an Lehramtsstudierende sowie an die interessierte Öffentlichkeit richtet. Auf dem Programm stehen Vorträge und Workshops rund um die berufliche Orientierung für angehende Lehrerinnen und Lehrer.

Weitere Informationen

Katrina Jordan | 26.10.2015

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.