Meldung

Ordre des Palmes Académiques für Prof. Dr. Harald Kosch: Verleihung am 26. Oktober

Prof. Dr. Harald Kosch, Professor am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Verteilte Informationssysteme, erhält den französischen Verdienstorden "Chevalier de l‘Ordre des Palmes Académiques". Verliehen wird die Auszeichnung durch den Generalkonsul der französischen Republik in München, Jean-Claude Brunet, der die Universität aus diesem Anlass besuchen wird.

Jean-Claude Brunet, Generalkonsul der französischen Republik in München, Prof. Dr. Harald Kosch, Professor am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Verteilte Informationssysteme, und Prof. Dr. Carola Jungwirth, Präsidentin der Universität Passau (von links)
Jean-Claude Brunet, Generalkonsul der französischen Republik in München, Prof. Dr. Harald Kosch, Professor am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Verteilte Informationssysteme, und Prof. Dr. Carola Jungwirth, Präsidentin der Universität Passau (von links)

In Frankreich ist der Orden einer der ältesten und höchsten Auszeichnungen für Verdienste um das französische Bildungswesen. 1808 von Napoleon Bonaparte eingeführt, werden mit ihm nachhaltige und aktive Beiträge zur Vermittlung der französischen Bildung und Kultur gewürdigt. „Für mich bedeutet der Orden eine Wertschätzung meiner deutsch-französischen Aktivitäten zur Intensivierung einer universitären Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern und für die aktive Unterstützung der Frankophonie in Bayern und Deutschland“, sagt Harald Kosch. Er selbst sehe sich als Botschafter Frankreichs und eines Kerneuropas des gemeinsamen Verständnisses.

Die Insignienverleihung findet am 26. Oktober um 17 Uhr im Raum 017 des IT-Zentrums (Innstraße 43) statt. Wir laden Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich dazu ein.

Der Ablauf:

  • Begrüßung durch Prof. Dr. Carola Jungwirth, Präsidentin der Universität Passau
  • Grußwort der Stadt Passau durch Erika Träger, 3. Bürgermeisterin
  • Insignienverleihung durch Jean-Claude Brunet, Generalkonsul der französischen Republik in München
  • Gemeinsames Pressefoto, ggf. Aufzeichnung von O-Tönen
Katrina Jordan | 21.10.2016

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.