Meldung

Passauer Studierende produzieren Politmagazin zur Bundestagswahl 2017

Studierende und Wissenschaftler der Universität Passau geben am 25. Juli Einblick in das politische Geschehen rund um die Bundestagswahl 2017 – im buchstäblichen Sinne: Die Livesendung "EinBlick - Schau hin. Red mit" – Das Politmagazin zur Bundestagswahl 2017" befasst sich unter anderem mit den Themen Fake News, Digitalisierung des Wahlkampfes sowie Generationenwahl und wird ab 20:17 Uhr aus dem Zentrum für Medien und Kommunikation an der Universität Passau übertragen.

"Wir wollen einen jungen, frischen Blickwinkel auf die verschiedenen Aspekte der Wahl im September vermitteln", so die Zielsetzung des Formats, das in dieser Form zum ersten Mal eine Bundestagswahl begleitet. Geladene Gäste sind Bundestagskandidaten der Parteien CSU, SPD, Grüne, DIE LINKE, FDP sowie AfD. In kleinen Talkrunden werden die Politiker aus dem Wahlkreis Passau miteinander diskutieren und sich den Fragen der Moderatoren sowie der Zuschauer stellen. Diese haben die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen vorab oder während der Sendung unter #einblickwahl17 in den Sozialen Medien zu teilen. Die Moderation im TV-Studio übernehmen Michael Sengl und David Winter, die Außenschalte wird von Patricia Maidl moderiert. 

Produziert wird das TV-Magazin von Studierenden des Studiengangs Medien und Kommunikation unter Leitung von Prof. Dr. Oliver Hahn und Prof. Dr. Ralf Hohlfeld. 

Der Livestream zu "EinBlick" ist am 25. Juli auf der Webseite sowie auf der Facebookseite verfügbar.

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an Veronika Ganser, das Referat für Medienarbeit, Tel. 0851 509-1439.

Katrina Jordan | 21.07.2017

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.