Meldung

Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich wird Inhaber der Lehrprofessur für Empirische Sozialforschung



Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich
Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich

Seit Oktober 2009 vertritt der Privatdozent Dr. Horst-Alfred Heinrich die Lehrprofessur für Empirische Sozialforschung in der Philosophischen Fakultät an der Universität Passau. Ab 1. April ist er offiziell deren Inhaber. Die Professur wurde im Zuge der Ausbauplanung neu eingerichtet. Sie soll Studierenden der Sozial- und Geisteswissenschaften sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die praktische Umsetzung für das Handwerkszeug vermitteln, mit dem in der Forschung Erkenntnisse erlangt werden.

Horst-Alfred Heinrich wurde 1955 in Emden geboren, er hat Geographie, Politikwissenschaften und Soziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen studiert und wurde 1990 mit der Arbeit "Politische Affinität zwischen Geographie und dem Faschismus im Spiegel der Fachzeitschriften" an der Universität Gießen promoviert.
2001 folgte die Habilitation im Fach Politikwissenschaft im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Univer¬sität Gießen mit der Schrift "Kollektive Er¬innerungen in Deutschland. Theoretische Modellierung und empirische Befunde". 2003 ließ er sich an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozial¬wissenschaften der Universität Stuttgart im Fach Politikwis¬senschaft umhabilitieren.

Nach mehreren Professurvertretungen in Freiburg, Marburg und Gießen vertritt Heinrich seit Oktober 2009 an der Universität Passau die Lehrprofessur für Empirische Sozialforschung an der Philosophischen Fakultät. Außerdem hatte er von Oktober 2009 bis März 2010 eine Gastprofessur für Empirische Sozialforschung am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck inne.

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter war er von 1992 bis 1998 im DFG-Forschungsprojekt Nationale Identität der Deutschen an der Universität Gießen und beim Zentrum für Umfragen, Methoden, Analysen (ZUMA) in Mannheim tätig. Von 2000 bis 2001 arbeitete er in der selben Funktion am Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung für Politische Theorie, der Universität Stuttgart. Desweiteren hatte er im Frühjahr 1999 eine Gastprofessur am Department of Sociology, University of Georgia, Athens, Ga. inne.

Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Umfrageforschung im Bereich nationaler Identität, konventionelle und computergestützte Inhaltsanalyse sowie Geschichtspolitik und Museumsevaluation.

Privat interessiert sich Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich für politische und gesellschaftliche Entwicklungen. Er ist begeisterter Museumsbesucher und wandert sehr gern.

************************************************************
Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430. Ein Foto von Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich kann bei der Pressestelle angefordert werden.

Thoralf Dietz | 25.03.2010

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.