Meldung

Sechs aus 30: Sechs Passauer Studierende neu in der Eliteakademie Bayern



Ein schöner Erfolg für die Passauer Studierenden: Sechs Studentinnen und Studenten der Universität wurden neu für die Eliteakademie Bayern ausgewählt. Sabine Burtschell (Betriebswirtschaftslehre, 5. Semester), Verena Frank (Kulturwirtschaft, 5. Semester), Friedrich Kruse (Betriebswirtschaftslehre, 5. Semester). Elisabeth Müller (Kulturwirtschaft, 6. Semester), Peter Snitkin (Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre, jeweils 5. Semester) und Christoph Zengler (Informatik, 5. Semester) konnten am vergangenen Wochenende das Auswahlgremium in München überzeugen. Da pro Jahrgang nur 30 Studierende von allen bayerischen Hochschulen gefördert werden, ist dies eine besondere Auszeichnung für die Passauer Studierenden.

Die Passauer Studierenden sind in der Bayerischen Eliteakademie traditionell überproportional vertreten. Diese Tatsache bestätigt die Einschätzung auch vieler Unternehmen, die Erfahrungen mit Passauer Studierenden und Absolventen haben – gelten diese doch als besonders motiviert, flexibel, engagiert und leistungsbereit. So absolvieren knapp 40 Prozent der Passauer Studierenden mindestens ein Auslandssemester oder -praktikum. Zudem kommen ebenfalls rund 40 Prozent der Studierenden von außerhalb Bayerns oder aus dem Ausland – ebenfalls deutlich mehr als an vergleichbaren anderen Hochschulen. 

**********************************************************************

Hinweis an die Redaktionen:
Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430, E-Mail: pressestelleatuni-passau.de.

Thoralf Dietz | 22.02.2006

LINKS

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.