Meldung

Termine & Personen – KW 23/2016



Vorträge

Montag, 6. Juni 2016, 18.15 bis 19:45 Uhr

Veranstalter: Professur für Philosophie (Prof. Dr. Christian Thies)

Vortragsreihe: Macht und Politik

Thema: Strickmuster der Revolution. Strukturelle Macht und politische Handlungsfähigkeit nach Judith Butler und Charles Dickens

Referentin: Dr. des. Eva von Redecker (Humboldt-Universität zu Berlin)

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 4, Innstraße 25)

Anfragen an: Cornelia.Kolleratuni-passau.de

 

Montag, 6. Juni 2016, 19:00 bis 21:00 Uhr

Veranstalter: GeoComPass – Geographische Gesellschaft Passau e. V.

Thema: Vom Euromajdan zum Krieg in der Ostukraine. Der Gebrauch der Geschichte im Konflikt zwischen der Ukraine und Russland 2013–2015

Referent: Prof. Dr. Guido Hausmann (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Russland und die Ukraine sind neue Staaten, die 1991 auf dem Territorium der zusammengebrochenen Sowjetunion entstanden. Beide Länder haben unterschiedliche politische und kulturelle Traditionen, sind aber auch eng miteinander verflochten. Beide Länder suchen nach zusätzlicher kultureller Legitimation durch die 'eigene' Geschichte. Der Euromajdan und der Krieg in der Ostukraine 2013–2015 zeigen, wie die Geschichte zur Legitimation politischen Handelns gebraucht und missbraucht wird. Politische Akteure bedienen sich dabei in unterschiedlichen Zeiten (vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert) auf recht willkürliche Art und Weise. Doch kann Geschichte unmöglich legitimes politisches Handeln ersetzen.

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)

Eintritt: 2,50 Euro / Studierende 1,50 Euro / GeoComPass-Mitglieder frei

Anfragen an: infoatgeocompass.de

Weitere Informationen unter: www.geocompass.de

 

Dienstag, 7. Juni 2016, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik (Prof. Dr. Christina Hansen)

Vortragsreihe: Pädagogische Wege zu einem europäischen Frieden. Erziehung zur Demokratie durch Beteiligung

Thema: Ad Eruditos, Religiosos, Potentes Europae – Die Vorschläge des Johann Amos Comenius für einen europäischen Frieden in Zeiten des 30-jährigen Krieges

Referent: Prof. Dr. Andreas Lischewski (Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Bonn)

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 4, Innstraße 25)

Anfragen an: Hertha.Schmidatuni-passau.de

 

Dienstag 7. Juni 2016, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Südostasienstudien (Prof. Dr. Rüdiger Korff)

Autorenlesung mit Diskussion: Vor der Zunahme der Zeichen

Durch Zufall beginnen Senthil Vasuthevan und Valmira Surroi ein Gespräch auf Facebook. Er lebt als Doktorand der Philosophie in Berlin, sie studiert Kunstgeschichte in Marburg. Sieben Tage lang erzählen sie sich von ihrem Leben, ohne sich zu begegnen. Ihre Nachrichten handeln von ihren Familien und ihrer Flucht aus Bürgerkriegsgebieten, von ihrer Kindheit im Asylbewerberheim und ihrer Schul- und Studienzeit.

Hochreflektiert schreibt Autor Senthuran Varatharajah in seinem Debütroman über Herkunft und Ankunft, über Erinnern und Vergessen und über die Brüche in Biographien, die erst nach einiger Zeit sichtbar werden.

Ort: Universität Passau, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b (Raum 016)

Anfragen an: Chrsita.Gottingeratuni-passau.de

 

Mittwoch, 8. Juni 2016, 16:00 bis 18:00 Uhr

Veranstalter: Professur für Journalistik (Prof. Dr. Oliver Hahn)

Ringvorlesung: Journalismus und PR in Gegenwart und Zukunft

Thema: Als freier Korrespondent in Afrika – Welchen Einfluss haben NGOs auf die Berichterstattung aus Kriesengebieten?

Referent: Philipp Hedemann (Weltreporter und Autor)

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 10, Innstraße 31)

Anfragen an: Annemarie.Gertler-Weberatuni-passau.de

 

Mittwoch, 8. Juni 2016, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Career Service der Universität Passau

Vortragsreihe „Berufe im Profil“

Thema: Kulturmanager

Referent: Ulrich A. Hauschild (Palais des Beaux-Arts Brüssel)

Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 212, Innstraße 40)

Anfragen an: careerserviceatuni-passau.de

 

Mittwoch, 8. Juni 2016, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Osteuropas und seiner Kulturen (Prof. Dr. Thomas Wünsch)

Thema: The Legacy of the American-Vietnam War: Consequences and Commemorations 50 Years On

Referent: Thomas T. Kane, Ph.D (University of Massachusetts Boston)

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 3, Innstraße 25)

Anfragen an: Martin.Grossheimatuni-passau.de

 

Mittwoch, 8. Juni 2016, 18.30 bis 20:30 Uhr

Veranstalter: Institut für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen (IKON) der Universität Passau und der Verein für Ostbairische Heimatforschung

Thema: Im bayerischen Nationalmuseum wiederentdeckt: Spätgotische Tafelbilder aus der Wallfahrtskirche Grongörgen

Der kleine Weiler Steinhaarbach im Wolfachtal war im ausgehenden Mittelalter Ziel einer starken Wallfahrtsbewegung. Prämonstratenser aus dem nahen Kloster Sankt Salvator hatten dort um 1460 eine Verehrungsstätte für den hl. Papst und Kirchenlehrer Gregor ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit trägt der malerisch gelegene Ort mit der eindrucksvollen Wallfahrtskirche den Namen Grongörgen. Zu den bedeutendsten Zeugnissen aus der Blütezeit der Wallfahrt zählen vier Tafelgemälde im Bayerischen Nationalmuseum – die letzten Reste des spätgotischen Hochaltars. Als gemeinschaftliche Stiftung des Abts und der Chorherren von Sankt Salvator sowie eines herzoglichen Finanzbeamten aus Griesbach erzählen sie nicht nur von der Frömmigkeit des 15. Jahrhunderts und dem reichen liturgischen Leben in Grongörgen, sondern auch von der ortsansässigen Elite zur Zeit des Kirchenbaus.

Referent: Dr. Markus T. Huber (München)

Ort: Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)

Anfragen an: Sonja.Jahrstorferatuni-passau.de

 

Mittwoch, 8. Juni 2016, 20:00 bis 22:00 Uhr

Veranstalter: GoverNET – Staatswissenschaften Passau e. V.

Die Passauer Politiktage 2016

Podiumsdiskussion: Wer sind wir? Mythos Deutsche Leitkultur

Die „deutsche Leitkultur“ ist zu einem Schlüsselbegriff der Flüchtlings- und Integrationsfrage geworden. Während viele konservative Politiker fordern, die bestehende Leitkultur müsse als Maßstab und Orientierung für die Integration gelten, wird ihre bloße Existenz aus anderen politischen Lagern in Frage gestellt.

Referenten: Dr. Günther Beckstein (Bayer. Ministerpräsident a. D.) und Prof. em. Dr. Egbert Jahn (Politikwissenschaftler)

Moderation: Burkhardt Schäfers

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 10, Innstraße 31)

Anfragen an: projektleitungatpassauer-politiktage.de

 

 

SMD Hochschultage

Veranstalter. Hochschulgruppe Studentische Mission Deutschland (SMD)

Vorträge im Rahmen der SMD Hochschultage

Die Referentin Julia Garschagen hat evangelische Theologie in Wuppertal und in London studiert. Sie referiert seit mehreren Jahren international zu nicht klausurrelevanten aber lebenswichtigen Themen.

Mittwoch, 8. Juni 2016, 20:00 bis 22:00 Uhr

Thema: Intolerant und arrogant – Haben Christen die Wahrheit gepachtet?

Sind alle Moralvorstellungen gleich? Oder sind es doch Religionen, die einen Unterschied machen?

Donnerstag, 9. Juni 2016, 20:00 bis 22:00 Uhr

Thema: Prüfungsstress und Leistungsdruck – Ich leiste , also bin ich?

Leistung gibt Sinn und erfüllt. Aber wer immer nur leistet, ist irgendwann ausgebrannt. Doch wie schaffe ich den Spagat zwischen den Anforderungen, meinen Ansprüchen und dem Bedürfnis, einfach mal gar nichts zu machen? Wir benötigen etwas anderes, was und definiert. Warum wir es uns leisten können, auch mal nichts zu leisten.

Ort: Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 6, Innstraße 27)

Anfragen an: J.Wasserthalatgmx.de

 

 

Kulturwirtschaft studieren: Bachelor/Master

Donnerstag, 9. Juni 2016, 14:00 bis 14.30 Uhr

Veranstalter: Studienberatung der Universität Passau

Online-Infoveranstaltung mit Chat – live aus dem ZMK

Besteht Interesse am Bachelorstudiengang Kulturwirtschaft, oder gibt es Fragen zur Zulassung zum Masterstudium? Neben Studieninhalten werden auch Informationen zur Bewerbung, zu Auslandsaufenthalten und zur Universität Passau allgemein gegeben. Im Webinar können über die Chatfunktion Fragen live an die Studienberatung und den Studiengangskoordinator gerichtet werden. Informationen zur Teilnahme über das Internet gibt es über: http://www.uni-passau.de/studium/vor-dem-studium/infotage-und-messen/webinar/

Anfragen an: studienberatungatuni-passau.de

 

 

Konzert Laptoporchester

Donnerstag, 9. Juni 2016, 20:15 bis 21:45 Uhr

Veranstalter: Professur für Musikpädagogik (Prof. Dr. Gabriele Schellberg)

Laptop Music: Programming to Performance

Professor Dr. David Loberg Code von der Western Michigan University (Partneruniversität der Universität Passau) stellt anlässlich des Konzerts etwas ebenso Neuartiges wie Besonderes vor: das von ihm entwickelte Kalamazoo Laptop Orchestra (KLOrk). Er demonstriert der Zuhörerschaft die nahezu unbegrenzte Bandbreite seiner auf dem Laptop programmierten Klänge – von bekannten Harfentönen über bizarre bis hin zu futuristisch anmutenden Sounderlebnissen.

Ort: Universität Passau; IT-Zentrum (Raum 017, Innstraße 43)

Anfragen an: Gabriele.Schellbergatuni-passau.de

 

 

Patricia Mindl | 31.05.2016

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.