Meldung

Termine & Personen – KW 52/2014 bis KW 03/2015



Vorträge

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Career Service der Universität Passau

Vortragsreihe „Berufe im Profil“

Thema: Internationale Rückversicherung – Manager/Underwriter Treaty

Referent: Joachim Schroeter (Branch CEO & Client Management)

Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 211, Innstraße 40)

Anfragen an: careeratuni-passau.de

 

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr

Veranstalter: Graduiertenzentrum der Universität Passau

Vortragreihe: Interesse an Forschung?!

Im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe stellen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Universität Passau ihre Projekte vor.

Thema: Körper „beschreiben“ – Zur Inszenierung und Funktionalisierung der Körperlichkeit bei Aleyander Moritz Frey (1881–1957)

Referentin: Romina Seefried (Philosophische Fakultät)

Thema: Die Preußischen Jahrbücher 1958 bis 1871 – eine Zeitschrift im deutschen Liberalismus

Referent: Sebastian Haas (Philosophische Fakultät)

Ort: Universität Passau, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b (Raum 314a)

Anfragen und Anmeldung (bis einen Tag vor der Veranstaltung) an: graduiertenzentrumatuni-passau.de

 

Montag, 12. Januar 2015, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts der Universität Passau (Prof. Dr. Hans Mendl)

Veranstaltungsreihe: Lernwerkstatt Religionsunterricht

Thema: Der Tod in der Schule

Ort: Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)

Anmeldung bitte per E-Mail: LernwerkstattRUatuni-passau.de

 

Montag, 12. Januar 2015, 19:15 bis 21:00 Uhr

Veranstalter: GeoComPass – Geographische Gesellschaft Passau e. V.

Thema: Das UNESCO-Welterbe in Nordafrika

Mit bekannten Altstädten wie Marrakech, Fes, Tunis oder Kairouan wurden Ikonen islamischer Stadtbaukunst in die UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben. Darüber hinaus befinden sich in Nordafrika weitere Stätten des UNESCO-Welterbes, wie z. B. römische Ruinenstätten oder Siedlungen im Gewande präsaharischer bzw. saharischer Erdarchitektur. Diese Stätten sind in ihrem kulturhistorischen Gehalt bedroht. Der Tourismus spielt eine zwiespältige Rolle an Welterbestätten: Einerseits garantiert er dort Einkommen und trägt zu einem „Dialog der Kulturen“ bei, andererseits wird nicht selten historische Bausubstanz zugunsten einer touristischen Nutzung geopfert. Der Klimawandel stellt das langfristige Überleben an Welterbestätten der Sahara in Frage. Der Staatszerfall in Teilen Nordafrikas sowie Bürgerkriege sind, wie am Beispiel Timbuktus deutlich wurde, neue Formen der Bedrohung für die Welterbestätten der Region.

Der Vortrag stellt ausgewählte Welterbestätten Nordafrikas (insbesondere Marrakech und das Tal des M’zab in der algerischen Sahara) in ihrem kulturhistorischen Gehalt vor, zeigt ferner gegenwärtige soziale Prozesse auf, welche die bauliche Substanz der Welterbestätten berühren und diskutiert mögliche Maßnahmen lokaler, regionaler und internationaler Akteure zum Schutz der jeweiligen Welterbestätten. Ferner geht der Vortrag auf die UNESCO-Schutzkategorie des immateriellen Erbes ein und diskutiert die Frage, inwiefern die UNESCO-Auszeichnung zum Schutz immaterieller Traditionen Nordafrikas beitragen kann.

Referent: Prof. Dr. Thomas Schmitt (Universität Augsburg)

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)

Eintritt: 2,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, GeoComPass-Mitglieder frei

Weitere Informationen unter: www.geocompass.de

Anfragen an: infoatgeocompass.de

 

Dienstag, 13. Januar 2015, 14:00 bis 16:00 Uhr

Veranstalter: Initiative Perspektive Osteuropa der Universität Passau in Kooperation mit dem Bayerischen Hochschzlzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST), dem Akademischen Auslandsamt der Universität Passau und kuwi netzwerk international e. V.

Thema: Das Hochschulsystem in Russland – aktuelle Entwicklungen und Kooperationsansätze

Gegenwärtig stehen zahlreiche russische Hochschulen vor der Schließung oder Fusionierung, während andere aufgewertet und besser ausgestattet werden sollen. Der Vortrag informiert über die verschiedenen Hochschultypen in Russland und die derzeitigen Reformen im russischen Hochschulsystem sowie über die Internationalisierungsbestrebungen der russischen Hochschulen.

Referent: Dr. Gregor Berghorn (Deutsches Haus für Wissenschaft und Innovation DWIH / DAAD)

Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 403, Innstraße 40)

Anfragen: perspektive-osteuropaatuni-passau.de

 

Dienstag, 13. Januar 2015, 18.00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Career Service der Universität Passau

Thema: Bewerben in Deutschland

Erfolgreiche Bewerbung mit optimal gestalteten Bewerbungsunterlagen sowie Tipps, interessante Arbeitgeber zu finden und Stellenanzeigen richtig zu lesen.

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)

Anfragen an: careeratuni-passau.de

 

Dienstag, 13. Januar 2015, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Career Service der Universität Passau

Thema: Fördermöglichkeiten für Auslandspraktika

Referent: Matthias Schöberl (Career Service)

Ort: Universität Passau, Juridicum (Raum 147a, Innstraße 39)

Anfragen an: careeratuni-passau.de

 

Dienstag, 13. Januar 2015, 18:00 bis 21:00 Uhr

Veranstalter: Institute of IT-Security and Security Law (ISL) der Universität Passau)

Vortragsreihe ISL Lecture Series

Thema: BitCoins – Hype oder Zahlungsmittel der Zunkunft? – Rechtsfragen neuer elektronischer Zahlungsmittel im Internet

Informationstechnologie ist schon heute ein bestimmender Faktor im menschlichen Alltag. Die hierdurch aufgeworfenen Fragen von Selbst- und Fremdbestimmung, von technischer Zuverlässigkeit und Angewiesenheit auf die Verfügbarkeit der Technologie, von Datenschutz und staatlicher Kontrolle sind in den Blickpunkt gerückt und werden mit der weiteren Durchdringung des menschlichen Lebens mit technologischen Hilfsmitteln noch wichtiger werden. Die Veranstaltungsreihe  „ISL Lecture Series“ fokussiert auf interdisziplinäre Themenstellungen an der Schnittstelle zwischen Informationstechnologie und Rechtswissenschaft. Experten aus Wissenschaft und Praxis erläutern ihre Erfahrungen und Ansichten zu aktuellen Brennpunkten der IT-Sicherheit und des Sicherheitsrecht.

Referentin: Prof. Dr. Franziska Boehm (Universität Münster)

Ort: Universität Passau, Juridicum (Raum 147b, Innstraße 39)

Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Teilnahmebescheinigung nach § 15 FAO (Prüfung obliegt den Rechtsanwaltskammern) wird auf Wunsch gegen eine Gebühr von 20 Euro erteilt.

Anfragen und erwünschte Anmeldung an: isl.officeatfim.uni-passau.de

 

Mittwoch, 14. Januar 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Dogmatik und Fundamentaltheologie der Universität Passau (Prof. Dr. Hermann Stinglhammer)

Vortragsreihe Forum Theologie für alle: Glauben (wie) geht das?

Thema: Fides et ratio. Worum geht es bei der Frage nach dem Verhältnis von Glaube und Vernunft?

Referent: Prof. Dr. Armin Kreiner (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 3, Innstraße 25)

Anfragen: Ingrid.Maieratuni-passau.de

 

Mittwoch, 14. Januar 2015, 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Career Service der Universität Passau

Vortragsreihe „Berufe im Profil“

Thema: Berufsbild Projektkoordination im Bereich Geographie

Referentin: Sabina Moos (Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern, Aktionsprogramm Bayerwald)

Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 211, Innstraße 40)

Anfragen an: careeratuni-passau.de

 

Mittwoch, 14. Januar 2015, 19:30 bis 20:30 Uhr

Veranstalter: Institut für Kulturraum Ostbaierns und der Nachbarregionen (IKON) der Universität Passau und der Verein für Ostbairische Heimatforschung

Thema: Bayern und Pfalz – Gott erhalt’s!

Die Pfalz, wie wir sie heute kennen, ist, trotz der seit 1214 bestehenden dynastischen Verbindung mit Bayern, erst seit 1816 entstanden und hat in dieser Zeit ihr besonderes Profil entwickelt. Die Beziehungen zwischen Bayern und seiner linksrheinischen Provinz waren durchaus konfliktreich, und die Pfalz war nie ein ganz gleichrangiger Teil Bayerns geworden. Aber der gemeinsame Weg mit vielen gegenseitigen Beeinflussungen und Befruchtungen hat die bayerische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts wesentlich mitgeprägt.

Referent: Dr. Helmut Böhm (Passau)

Ort: Universität Passau, Katholische Theologie (Hörsaal 1, Michaeligasse 13)

Anfragen an: ikonatuni-passau.de

 

Freitag, 16. Januar 2015, 16:00 bis 18:00 Uhr

Veranstalter: Juristische Fakultät der Universität Passau

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Kai von Lewinski (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht) zum Thema: Der Staat als notwendiger Zensurhelfer

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31

Anfragen an: Lehrstuhl.Lewinskiatuni-passau.de

 

 

Pokerturnier

Montag, 12. Januar 2015, 20:00 bis 23:00 Uhr

Veranstalter: Campus Crew Passau – Uniradio

Final Table Show – Live ab 20 Uhr aus dem TV-Studio

Die Dozenten: Prof. Dr. Dirk Heckmann, Dr. Achim Dilling und Prof. Dr. Thomas Knieper treten gegen drei Studierende am Pokertisch an.

Ort: Universität Passau, Zentrum Meiden und Kommunikation (TV-Studio, Innstraße 33a)

Die Veranstaltung wird live von Pro.Fil übertragen. Im Studio stehen einige Plätze zur Verfügung: Die 1. Reihe kostet 2 Euro, die 2. Reihe 1 Euro.

Karten und weitere Informationen unter www.finaltable-show.de

Anfragen an: infoatfinaltable-show.de

 

 

Theater

Mittwoch, 14. Januar 2015, 20:00 bis 22:00 Uhr

Veranstalter: Professur für Amerikanistik der Universität Passau (Prof. Dr. Karsten Fitz)

Theaterstück des TNT Theatre & ADG Europe: The Life and Death of Martin Luther King

Ort: Universität Passau, Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 5, Innstraße 27)

Kartenvorverkauf bis 13. Januar 2015 im Sekretariat der Professur für Amerikanistik: Philosophikum, Raum 272, Innstraße 25

Eintritt 18 Euro, Schüler und Studierende 10 Euro

Anfragen an: Christine.Kloessingeratuni-passau.de

 

 

Brasilientag

Donnerstag, 15. Januar 2015, 09:00 bis 17:30 Uhr

Veranstalter: Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen der Universität Passau (Prof. Dr. Susanne Hartwig)

Dia do Brasil

Der Dia do Brasil bietet Ihnen die Möglichkeit, in einer eintägigen Veranstaltung mit internationalen Fachvertretern und Studierenden über die Lehrveranstaltungen hinaus Eindrücke über das Land Brasilien zu gewinnen und die Facetten des Landes anhand von Vorträgen, Musikbeiträgen und Fotos kennenzulernen.

Ort: Universität Passau, Philosophicum (Raum 403, Innstraße 25)

Anfragen an: Petra.Baldatuni-passau.de

 

 

 

Patricia Mindl | 16.12.2014

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.