Meldung

"Uni-Tag" für Hochbegabte: Abschlussveranstaltung am 29.1.

13 hochbegabte Schülerinnen und Schüler der elften Jahrgangsstufe von Gymnasien im Großraum Passau haben während der Vorlesungszeit des Wintersemesters Vorträge aus verschiedenen Fachbereichen der Universität besucht – ein Angebot im Rahmen des Programms „Unitag“, das die Universität in Zusammenarbeit mit dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern anbietet. Bei einem Abschlusstreffen im Beisein von Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen vor und erhalten ihre Zertifikate.

Staatssekretär Sibler zog bereits vorab eine erste Bilanz: "Der Uni-Tag bereichert die Begabtenförderung in Niederbayern. Er fügt der breiten Palette an Maßnahmen, die von Hochbegabtenklassen über Ferienseminare bis zum Frühstudium reicht, ein weiteres wertvolles Element hinzu. Ich freue mich sehr über dieses Angebot an der Schnittstelle von Schule und Hochschule, denn es ist ein wertvoller Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit in der Region und zeigt gleichzeitig, dass die Förderung von besonders begabten Schülerinnen und Schüler in Bayern nicht mit dem Abitur endet."

Zur Abschlussveranstaltung am 29. Januar um 9.30 Uhr im Raum 004 im Zentrum für Medien und Kommunikation (Gebäude Innstr. 33a) sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich willkommen. Ihre Anmeldung bis zum 28. Januar an kommunikationatuni-passau.de erleichtert uns die Planung.

Das Programm:

9.30 – 9:45 Uhr
Grußworte der Vizepräsidentin für Internationale Beziehungen, Prof. Dr. Ursula Reutner; des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler; sowie des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern, Ltd. OStD Anselm Räde

9:45 - 10:30 Uhr
Präsentationen der Schülerinnen und Schüler

10:30 – 10:45 Uhr
Verleihung der Zertifikate an die Schülerinnen und Schüler

10:45 – 11:00 Uhr
Pause

11:00 – 12:00 Uhr
William Shakespeares Sonettdichtung und das Rätsel um die Dark Lady – Fachvortrag von Prof. Dr. Jürgen Kamm

gegen 12:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Der "Uni-Tag" an der Universität Passau findet auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern, Herrn Ltd. OStD Anselm Räde, statt. Er hat zum Ziel, besonders begabte Schülerinnen und Schüler an den Gymnasien im Großraum Passau in Zukunft noch mehr zu fördern. Die Gymnasien können pro Schuljahr zwei Schüler oder Schülerinnen vorschlagen. Kriterien bei der Auswahl sind dabei nicht nur hervorragende Leistungen, sondern u. a. auch breit gestreute Interessen und ein überdurchschnittliches gesellschaftliches Engagement.

Katrina Jordan | 27.01.2016

Downloads

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.