Meldung

Universitätsmeldungen für die KW 50/2005



Sprachenzentrum:

Am Montag, 12. Dezember, findet um 20.30 Uhr in der Cafeteria des Nikolaklosters der Universität Passau das bereits zur Tradition gewordene portugiesisch-brasilianische Weihnachtsfest statt. Die Lektorinnen Isabel Ramos-Kauhausen und Eliana Kammermayer laden hierzu alle Interessierten herzlich ein. Neben Musik und Kulinarischem wird das Theaterstück "O Pai Natal em Apuros" geboten. Erwünscht ist, dass die Besucher für das Buffet etwas zum Essen mitbringen (hierzu hängt eine Speisenliste im Nikolakloster neben dem Raum 304 aus).

Praxiskontaktstelle:

Im "Career Talk" stellt sich am Donnerstag, 15. Dezember, um 18 Uhr in der Universität Passau, Audimax, Hörsaal 9, eines der großen deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Ernst & Young AG International, vor. Joerg von Petrikowsky wird über das Unternehmen, die gebotenen Karrierechancen und das Berufsbild des Wirtschaftsprüfers berichten.

Öffentliche Vorträge:

Im Rahmen der Ringvorlesung "Genderforschung an der Universität Passau" hält am Mittwoch, 14. Dezember, um 18.15 Uhr im Philosophicum, Hörsaal 3, Innstraße 25, Professor Dr. Rüdiger Korff, Lehrstuhl für Südostasienkunde II (Festland Südostasien), einen Vortrag zum Thema "Ambivalenzen der Geschlechterverhältnisse im Modernisierungsprozess: Repräsentanz und Partizipation in Nordthailand".

Das Institut für Ostbairische Heimatforschung lädt zu einem Gastvortrag am Mittwoch, 14. Dezember, um 19.30 Uhr in der Universität Passau, Philosophicum, Hörsaal 4, Innstraße 25 ein. Dr. Wolfgang Pledl vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e. V., München, spricht über die "Heimatpflege und Geschichtskultur in Bayern einst und jetzt".

"Retail Banking – ein wiederbelebtes Erfolgsmodell?" lautet das Thema über das Markus Massi, Manager bei The Boston Consulting Group GmbH, Frankfurt a. M. und Berlin, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Praxis zu Bankmanagement und Financial Planning" des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre (Professor Dr. Jürgen Steiner) am Donnerstag, 15. Dezember, um 14.15 Uhr in der Universität Passau, Gebäude Wirtschaftswissenschaften, Hörsaal 8, Innstraße 27, spricht.

In der Veranstaltungsreihe "Berufsperspektiven im Kunstgeschäft" des neu gegründeten Kunstvereins ArtUp findet am Donnerstag, 15. Dezember, um 20 Uhr in der Universität Passau, Philosophicum, Hörsaal 4, Innstraße 25, der erste von insgesamt vier Vorträgen statt. Dr. Henriette Graf, München, spricht zum Thema "Zwischen Roentgen, Handel und Universität – Möbelhistoriker an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunsthandel".

 

 

Patricia Mindl | 09.12.2005

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.