Meldung

Wähle Dein Herzblatt: Passauer Studierende befragen Oberbürgermeister-Kandidaten



Herzblatt einmal anders: "Wo schlägt Dein Herz?" "Wähle Dein Herzblatt". Mit diesen Sprüchen sind Passauer Studierende derzeit auf der Suche nach "ihrem" Oberbürgermeister. Studierende des Studiengangs Medien und Kommunikation organisieren am Dienstag, 29. Januar, eine Informationsveranstaltung mit den vier Passauer OB-Kandidaten: Im Stil der TV-Sendung Herzblatt wird eine Studentin stellvertretend für die Passauer Studierenden die vier Oberbürgermeisterkandidaten befragen.

Das Einzugsgebiet der Universität Passau reicht weiter über Niederbayern hinaus. Traditionell zieht die junge Universität viele Studierende aus der ganzen Bundesrepublik an. Derzeit kommt fast jeder Dritte der etwa 8.500 Passauer Studierenden aus anderen Bundesländern. Zur Kommunalwahl sind diese Studierenden aber sofern sie mit ihrem Erstwohnsitz in Passau gemeldet sind wahlberechtigt. Studierende des Bachelorstudiengangs Medien und Kommunikation haben daher in einem Kurs eine Informationsveranstaltung organisiert, mit der sie über die Kommunalwahl informieren wollen. Armin Glatzmeier, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Politikwissenschaft, wird zunächst in das bayerische Kommunalwahlrecht einführen, ehe die drei OB-Kandidaten (Albert Zankl, CSU, Jürgen Dupper, SPD und Urban Mangold, ÖDP) und eine Kandidatin (Erika Träger, Bündnis 90/Die Grünen) hinter der Herzblatt-Wand verschwinden. Eine Studentin wird stellvertretend für die Passauer Studierenden die Kandidaten nach Themen befragen. Humorvoll aber zum Teil mit Fragen, die es in sich haben werden.... Man darf gespannt sein....

Termin: Dienstag, 29. Januar 2008, 20 Uhr

Ort: Universität Passau, Audimax, Hörsaal 10, Innstraße 31

*****************************************

Hinweis an die Redaktionen: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430, E-Mail: pressestelleatuni-passau.de.

 

pressereferat.html

 

Thoralf Dietz | 29.01.2008

Kontakt

Pressestelle

Tel.: +49 851 509-1439 kommunikationatuni-passau.de

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit der Universität Passau.