Impulsforum: Corporate Social Responsibility

Impulsforum: Corporate Social Responsibility

Werteorientierte Führungsverantwortung in der Wirtschaft

15. November 2017 in Freyung

Logo Ziel ETZ
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Die Universität Passau und die Südböhmische Universität in Budweis laden Sie zur Teilnahme am Impulsforum zum Thema Corporate Social Responsibility herzlich ein!

Hier können Sie den Programmflyer herunterladen.

Über das Impulsforum

Grafik zur Führungsverantwortung

Wie passen ethische Werte und Wirtschaft  zusammen? Wie kann ethisches Handeln das Geschäftsleben von Unternehmen beeinflussen und somit den Geschäftserfolg steuern?   Ist Corporate Social Responsibility (CSR) mehr als nur ein Marketing-Begriff?

Werteorientiertes Handeln wird oft als Luxusgut betrachtet. Trotzdem wünschen sich viele, in persönlichen sowie in Geschäftsbeziehungen, nach ethischen Prinzipien (fair) behandelt zu werden. Nutzen Sie  im Rahmen des niederbayerisch-südböhmischen Impulsforums die Möglichkeit, zu erfahren, welche unentbehrliche Rolle CSR und ethische Werte bei Managemententscheidungen spielen und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse aktuell auf diesem Gebiet vertreten werden. Diskutieren Sie Ihre Ansichten in einem internationalen Umfeld mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft und lassen Sie sich von neuen Impulsen inspirieren.  

„Ein Beispiel zu geben ist nicht die wichtigste Art, wie man andere beeinflusst. Es ist die einzige.“ Albert Schweitzer, Nobelpreisträger

An wen richtet sich das Impulsforum?

Insbesondere an Management- bzw. Führungsebenen von kleinen, mittleren und großen Unternehmen, CSR-Managerinnen und Manager, PR-Managerinnen und Manager sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Bayern und Tschechien.

In Kooperation mit

Logo Thomas Krenn

Programm

Uhrzeit     Programmpunkt
13:45Registrierung
14:00Eröffnung
14:10CSR und Führungsverantwortung
Prof. Dr. Dr. Peter Fonk, Leiter des Institut für angewandte Ethik in Wirtschaft, Aus- und Weiterbildung (WAW) der Universität Passau
14:30Aspekte von CSR in ausgewählten südböhmischen Unternehmen
Doc. Dr. Ing. Dagmar Škodová Parmová, Em.Vizerektorin für auswärtige Angelegenheiten der Südböhmischen Universität in Budweis, Vizepräsidentin Best Business Forum Tschechische Republik
14:50Moderierte Werksführung
15:30Kaffeepause
15:50CSR widerspiegelnde Produkte und Dienstleistungen von E.ON
Dagmar Schusserová, Unternehmenskommunikation & CSR Manager
E.ON Česká republika, s.r.o.
16:10CSR in Bayern - Verantwortung aus Tradition
Wolfram Hatz, Vorsitzender des Beirats und Gesellschafter der Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG, Vizepräsident bayme vbm - Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber, Vorstandsvorsitzender der vbw Bezirksgruppe Niederbayern  
16:30Werteorientierte Digitalisierung
Dr. David Hoeflmayr, Vorstandsvorsitzender
Thomas-Krenn.AG
16:50Resümee des Impulsforums und Ausblick
Paul Grünzinger, Geschäftsführer & Dr. Annekathrin Meißner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für angewandte Ethik WAW der Universität Passau
17:00Netzwerken bei Brotzeit
17:30Ende des Impulsforums

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Simultanübersetzung auf Deutsch und Tschechisch.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 4. November 2017.

Zur Anmeldung

Veranstaltung
Impulsforum: Corporate Social Responsibility und
werteorientierte Führungsverantwortung in der Wirtschaft
Datum15.11.2017
OrtThomas-Krenn.AG
Speltenbach-Steinäcker 1
94078 Freyung

Zum Institut für angewandte Ehtik WAW

Das Institut für angewandte Ethik in Wirtschaft, Aus- und Weiterbildung (WAW) wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, ethische Führungskultur in Form eines werteorientierten Managements zu fördern. Basierend auf dem Leitgedanken „Durch Werte zum Erfolg“ beraten wir Unternehmen und Organisationen u.a. im Bereich Führungsentwicklung und werte-orientiertem Management. Als Institut der Universität Passau sind wir zudem in Lehre und Forschung in den Bereichen Sustainability & Business Ethics aktiv.

Weitere Informationen zum Institut für angewandte Ethik finden Sie hier.