Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium

Wie funktioniert das Deutschlandstipendium?

Neben BAföG, Bildungsdarlehen und den Stipendien der Begabtenförderungswerke ist das Deutschlandstipendium ein weiterer wichtiger Bereich der Studienfinanzierung. Besonders leistungsstarke Studienanfängerinnen und -anfänger sowie Studierende werden mit dem Deutschlandstipendium einkommensunabhängig mit 300 Euro monatlich gefördert. Neben hervorragenden Noten spielen auch das gesellschaftliche Engagement sowie persönliche Leistungen eine wichtige Rolle.

Das Stipendium wird zur Hälfte von privaten Förderern und zur Hälfte durch einen Bundeszuschuss finanziert. Die Förderung erfolgt für mindestens ein Jahr - oder in Ausnahmefällen auch nur für ein halbes Jahr. Die Förderungshöchstdauer richtet sich nach der Regelstudienzeit im jeweiligen Studiengang.

Die Auswahl der Studierenden erfolgt durch die Auswahlkommission der Universität Passau. Die Bewerbungsphase für das Deutschlandstipendium findet jährlich jeweils zum Wintersemester statt. An der Bewerbungsphase können auch Wiederbewerberinnen und -bewerber teilnehmen.

Das Deutschlandstipendium an der Universität Passau wird gefördert durch

  • AlumniClub - Ehemaligenverein der Universität Passau e. V.
  • 4process AG
  • Franz und Maria Stockbauer'sche Stiftung (Löwenbrauerei Passau)
  • Gibson, Dunn & Crutcher LLP
  • Neuburger Gesprächskreis Wissenschaft und Praxis an der Universität Passau e. V.
  • Micro-Epsilon Messtechnik GmbH
  • msg systems AG
  • Passauer Universitätsstiftung
  • Soroptimist International Club Passau
  • Sparkasse Passau
  • Verlagsgruppe Passau GmbH
  • Wacker Chemie AG
  • ZF Friedrichshafen AG
  • sowie weitere Förderer, die nicht namentlich genannt werden möchten.