Meldung

Förderprogramm vhb für Online-Lehrveranstaltungen 2015/2016, neue Ausschreibungsrunde

Die neue Ausschreibungsrunde der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb), die fachbereichsoffen die Entwicklung und den Einsatz von Online-Lehrangeboten fördert hat begonnen. Die Lehrangebote müssen gemeinsam mit einer Partner-Hochschule entwickelt und als Pflicht- oder Wahlpflichtbestandteil in Studiengängen verbindlich eingesetzt werden.

Die vhb begrüßt ausdrücklich Anträge, die das Angebot über die derzeitigen 15 Fächergruppen hinaus thematisch erweitern. Sie unterstützt auch die Internationalisierung der Trägerhochschulen durch fremdsprachige und durch international ausgerichtete Online-Lehrveranstaltungen. Um die Suche nach geeigneten Projektpartnern zu unterstützen, organisiert die vhb eine Ideen- und Kontaktbörse unter http://www.vhb.org/lehrende/kursentwicklung/ideenboerse/.

Erster Abgabetermin im dreistufigen Verfahren ist: Freitag, 15. Mai 2015.

Die Deadlines für die 1. Ausschreibungsrunde 2015-I sind:

  • 15. Mai: Einreichung der Bedarfsanmeldungen (mit Unterschrift des Präsidenten)
  • 30. Juni: Bekanntgabe der angenommenen Bedarfsanmeldungen
  • 31. Juli: Abgabe der Aufgabenbeschreibungen
  • 30. Sept.: Abgabe von Geboten (mit Unterschrift des Präsidenten)
  • 1. Dez.: Frühestmöglicher Projektstart

Für die zweite Ausschreibungsrunde 2015-II stehen folgende Abgabetermine fest:

  • 01.11.2015: Einreichung der Bedarfsanmeldungen (mit Unterschrift des Präsidenten)

  • 15.12.2015: Bekanntgabe der zu fördernden Vorschläge

  • 30.01.2016: Abgabe der Aufgabenbeschreibungen

  • 15.03.2016: Abgabe von Geboten (mit Unterschrift des Präsidenten)

  • 01.06.2016: Frühestmöglicher Projektstart

Wenn Sie eine Antragstellung in Erwägung ziehen, wenden Sie sich bitte an Dr. Kerstin Theis, Leiterin des Referats Nationale Forschungsprogramme der Universität Passau (Kerstin.Theisatuni-passau.de).

Da Sie in Stufe 1 und 3 des Verfahrens eine rechtsverbindliche Unterschrift der Universitätsleitung benötigen, senden Sie Ihre Anträge - gern auch in einer Vorversion - bitte an Frau Dr. Theis und  Frau Arlt in der Finanzabteilung  E-Mail: Katja.Arltatuni.passau.de). Frau Arlt unterstützt Sie zudem gern bei der Kalkulation der benötigten Mittel für die Anträge in Stufe 3/Gebot.

| 23.01.2015