Meldung

Welche Rolle spielt unser Körper, wenn wir Architektur wahrnehmen? - Symposium am 25. Mai

Diese zentrale Frage wird auf einem internationalen Workshop unter Architekten, Philosophen und Psychologen diskutiert. Eingeladen haben dazu die Association of Neuroesthetics und die Einstein Group "Consciousness, Emotions, Values" zusammen mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften der Universität Passau. Das Symposium findet am 25. Mai anlässlich der 15. Architektur Biennale in Venedig statt.

In der Neuausrichtung der Kunstgeschichte in Passau wird Architekturwahrnehmung ein Forschungsschwerpunkt bilden, in dem die aktuell international diskutierten Ansätze der körperlichen Wahrnehmung mit dem Passauer Schwerpunkt "Technik Plus" verknüpft werden.

Hier geht es zum Programm der Tagung.

| 18.05.2016