FAQ

FAQ

Dieses FAQ wird regelmäßig ergänzt und erweitert. Bitte informieren Sie sich außerdem auf den Internetseiten des Auslandsamts, auf denen Sie auf die meisten Ihrer Fragen bereits eine Antwort erhalten.

Fragen zum Auslandspraktikum beantwortet Ihnen ausschließlich das Zentrum für Karriere und Kompetenzen.

Ausland allgemein

/

An wen wende ich mich, wenn ich einen Auslandsaufenthalt während meines Studiums plane?
  • Das Akademische Auslandsamt berät Sie in allgemeinen Dingen zum Auslandsstudium.
  • Die Programmbeauftragten kennen sich als Kontaktpersonen gut mit den jeweiligen Partnerunis aus.
  • Informationen zu den einzelnen Partneruniversitäten und Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschstudierenden finden Sie im Inforaum (Verwaltungsgebäude Raum 018).
Soll ich mein Zimmer an ausländische Studierende zwischenvermieten?

An vielen Universitäten in ganz Europa gibt es erfolgreiche Systeme der Zwischenvermietung   von Zimmern von Studierenden, die ein bis zwei Semester ins Ausland gehen möchten und sich und ihren ausländischen Pendants damit organisatorischen Stress ersparen. Gerade aufgrund der Zimmerknappheit ermöglicht man so den Austauschstudierenden, schnell und problemlos ins Semester in Passau zu starten.


An der Universität Passau läuft dies über die Zimmervermittlung des Akademischen Auslandsamtes.

Füllen Sie einfach ein Formular bei Frau Winterkorn aus und warten Sie, bis wir die Wohnung an ein/e Austauschstudiernde/n vermittelt haben. Alles Weitere muss dann von Ihnen mit dem/der Austauschstudenten/in besprochen werden.

Mit der Zwischenvermietung an ausländische Studierende wurden bisher kaum negative Erfahrungen gemacht

Kategorie: Organisation des Auslandsaufenthalts, Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Alexandra Winterkorn (http://www.uni-passau.de/4941.html)
Wann ist der beste Zeitpunkt, um ins Ausland zu gehen?

Dies hängt von Ihrer individuellen Studienplanung ab. Im Bachelor gehen die meisten Studierenden gewöhnlich im 5. oder 6. Semester an eine ausländische Universität. Praktika außerhalb Deutschlands oder Sprachkurse werden häufig schon vorher durchgeführt.

Wann sollte ich mich mit einem möglichen Auslandsstudium beschäftigen?

Je früher desto besser. Aufgrund der Bewerbungsfristen bietet es sich an, etwa ein Jahr vor Beginn des etwaigen Auslandsaufenthaltes mit dessen Planung zu beginnen.

Wenn Sie im Rahmen des Erasmus+ Programms an eine Partneruniversität gehen möchten, beachten Sie bitte die jeweiligen Fristen (einmal pro Jahr, meist im Februar). Die Bewerbung gilt dann für das Winter- und/oder das darauffolgende Sommersemester.

Gibt es Informationsveranstaltungen zu Auslandsaufenthalten allgemein?

Das Akademische Auslandsamt bietet regelmäßig Infoabende zum Auslandsstudium an. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie bei uns im Internet unter Erstberatung und im Sekretariat des Auslandsamtes im Verwaltungsgebäude, Zimmer 111.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein, Auslandsstudium
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Sekretariat
Welche Möglichkeiten gibt es, während des Studiums ins Ausland zu gehen?

Sie können im Ausland Sprachkurse und Sommeruniversitäten besuchen, ein oder zwei Semester an einer Hochschule oder Universität studieren oder Ihre Abschlussarbeit verfassen. Außerdem können Sie Praktika absolvieren.

Ich muss mein Bachelor-Studium in der Regelstudienzeit abschließen. Bleibt da Zeit, um ins Ausland zu gehen?

Mit Sicherheit bleibt Zeit fürs Ausland. In einigen Studiengängen ist ein Auslandsaufenthalt sogar obligatorisch und bei der Studienkonzeption einkalkuliert worden.

Ein bis zwei Semester über der Regelstudienzeit sind kein Problem, wenn Sie dies gut im Bewerbungsgespräch begründen. Außerdem können Sie sich für maximal zwei Semester von der Universität Passau beurlauben lassen. Diese Urlaubssemester werden dann nicht als Fach- sondern nur als Hochschulsemester gewertet, sie werden also nicht in die Regelstudienzeit eingerechnet.

In welches Land soll ich gehen?

Dies hängt von vielen Faktoren ab:

  • Sprache (verbessern, neu lernen, neue Variante lernen (z.B. British und American English)
  • Kultur (Kulturraum als Schwerpunkt im Studium, Interesse an Kultur, eigene Wurzeln, Neugier auf etwas ganz Neues)
  • Finanzen (spezielle Förderprogramme für Länder/Großregionen, Lebenshaltungskosten)
  • Reise (Entfernung von zuhause)
  • Mögliche Aufenthaltsarten (von Studium bis Praktikum)
  • Eigene Freizeitinteressen (z.B. bestimmte Sportarten)
  • Politisches System (Erfahrungen in weniger demokratischen Ländern machen?)
  • Religion (Interesse z.B. am Islam)
  • Eigene Essgewohnheiten (wird es als VeganerIN schwierig?)

Das Akademische Auslandsamt sowie der Inforaum (Vewaltungsgebäude 018) werden Ihnen bei der Suche nach dem passenden Land/passenden Ländern eine Unterstützung sein.

Verliere ich Zeit durch einen Auslandsaufenthalt?

Zeit kann man nicht verlieren, nur unterschiedlich nutzen. Zeit, die für einen Auslandsaufenthalt aufgewendet wurde, ist nicht nur bezüglich Ihrer persönlichen Entwicklung eine gute Investition. Sie erhöht auch Ihre Chancen im Berufsleben. Nach einer Studie der Johann Wolfgang Goethe Universität (Frankfurt a.M.) aus dem Jahre 2006 werden von Arbeitgebern Kompetenzen gefordert, die Sie im Ausland erwerben können. Über 65% verlangen von (Bachelor-)Absolventen für einen Berufseinstieg Auslandserfahrung, sogar 83% Mehrsprachigkeit.

Verpflichtet mich mein Studium zu einem Auslandssemester?

Dies hängt von Ihrem Studiengang ab:

Bachelor: Sollten Sie den B.A. European Studies Major studieren, sind Sie verpflichtet, im Ausland zu studieren. Im B.A. International Cultural and Business Studies (Kuwi) und B.A. European Studies können Sie anstatt eines Studiums an einer ausländischen Hochschule ein längeres Praktikum außerhalb Deutschlands absolvieren.

Master: Im Master International Cultural and Business Studies ist es empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer ausländischen Universität zu studieren, jedoch keine Pflicht. Im Rahmen des Masters Southeast Asian Studies ist eine Feldforschung im Ausland vorgesehen. Im Master-Studiengang North and Latin American Studies (MANoLAS) ist ein Auslandsaufenhalt obligatorisch. Im Forschungsmodul des Masters Russian and Central East European Studies ist ein Auslandsaufenthalt fakultativ.

Mehr Informationen finden Sie in den Prüfungsordnungen der Studiengänge.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Studienberatung (http://www.uni-passau.de/studienberatung)
Wann habe ich für die amerikanischen Hochschulen den graduate student-Status?

Als Richtwert gilt: Bachelorabschluss (oder: Zwischenprüfung bzw. Vordiplom plus zwei Semester an der Heimatuniversität). Letztendlich legt dies aber die Gasthochschule fest.

Ein graduierter Student in den USA hat einen Bachelor Degree.

Wo ist das Auslandsamt?

Das Akademische Auslandsamt befindet sich im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) in den Zimmern 106 – 111.

Sprechzeiten: Montag – Freitag 8:30 – 12:00 Uhr

Was ist der Inforaum und wo befindet er sich?

Der gemeinsame Inforaum des Akademischen Auslandsamts, der Studienberatung und des Career Service befindet sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) im Zimmer 018.

Sie finden dort neben aktuellen Ausschreibungen des Career Services zahlreiche Erfahrungsberichte von Passauer Studierenden, die im Ausland waren, Länderinformationen und Beschreibungen von Universitäten.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 07:00 – 20:00 Uhr.

Auslandsstudium

/

An wen wende ich mich, wenn ich einen Auslandsaufenthalt während meines Studiums plane?
  • Das Akademische Auslandsamt berät Sie in allgemeinen Dingen zum Auslandsstudium.
  • Die Programmbeauftragten kennen sich als Kontaktpersonen gut mit den jeweiligen Partnerunis aus.
  • Informationen zu den einzelnen Partneruniversitäten und Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschstudierenden finden Sie im Inforaum (Verwaltungsgebäude Raum 018).
Soll ich mein Zimmer an ausländische Studierende zwischenvermieten?

An vielen Universitäten in ganz Europa gibt es erfolgreiche Systeme der Zwischenvermietung   von Zimmern von Studierenden, die ein bis zwei Semester ins Ausland gehen möchten und sich und ihren ausländischen Pendants damit organisatorischen Stress ersparen. Gerade aufgrund der Zimmerknappheit ermöglicht man so den Austauschstudierenden, schnell und problemlos ins Semester in Passau zu starten.


An der Universität Passau läuft dies über die Zimmervermittlung des Akademischen Auslandsamtes.

Füllen Sie einfach ein Formular bei Frau Winterkorn aus und warten Sie, bis wir die Wohnung an ein/e Austauschstudiernde/n vermittelt haben. Alles Weitere muss dann von Ihnen mit dem/der Austauschstudenten/in besprochen werden.

Mit der Zwischenvermietung an ausländische Studierende wurden bisher kaum negative Erfahrungen gemacht

Kategorie: Organisation des Auslandsaufenthalts, Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Alexandra Winterkorn (http://www.uni-passau.de/4941.html)
Wann ist der beste Zeitpunkt, um ins Ausland zu gehen?

Dies hängt von Ihrer individuellen Studienplanung ab. Im Bachelor gehen die meisten Studierenden gewöhnlich im 5. oder 6. Semester an eine ausländische Universität. Praktika außerhalb Deutschlands oder Sprachkurse werden häufig schon vorher durchgeführt.

Wann sollte ich mich mit einem möglichen Auslandsstudium beschäftigen?

Je früher desto besser. Aufgrund der Bewerbungsfristen bietet es sich an, etwa ein Jahr vor Beginn des etwaigen Auslandsaufenthaltes mit dessen Planung zu beginnen.

Wenn Sie im Rahmen des Erasmus+ Programms an eine Partneruniversität gehen möchten, beachten Sie bitte die jeweiligen Fristen (einmal pro Jahr, meist im Februar). Die Bewerbung gilt dann für das Winter- und/oder das darauffolgende Sommersemester.

Gibt es Informationsveranstaltungen zu Auslandsaufenthalten allgemein?

Das Akademische Auslandsamt bietet regelmäßig Infoabende zum Auslandsstudium an. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie bei uns im Internet unter Erstberatung und im Sekretariat des Auslandsamtes im Verwaltungsgebäude, Zimmer 111.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein, Auslandsstudium
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Sekretariat
Welche Möglichkeiten gibt es, während des Studiums ins Ausland zu gehen?

Sie können im Ausland Sprachkurse und Sommeruniversitäten besuchen, ein oder zwei Semester an einer Hochschule oder Universität studieren oder Ihre Abschlussarbeit verfassen. Außerdem können Sie Praktika absolvieren.

Ich muss mein Bachelor-Studium in der Regelstudienzeit abschließen. Bleibt da Zeit, um ins Ausland zu gehen?

Mit Sicherheit bleibt Zeit fürs Ausland. In einigen Studiengängen ist ein Auslandsaufenthalt sogar obligatorisch und bei der Studienkonzeption einkalkuliert worden.

Ein bis zwei Semester über der Regelstudienzeit sind kein Problem, wenn Sie dies gut im Bewerbungsgespräch begründen. Außerdem können Sie sich für maximal zwei Semester von der Universität Passau beurlauben lassen. Diese Urlaubssemester werden dann nicht als Fach- sondern nur als Hochschulsemester gewertet, sie werden also nicht in die Regelstudienzeit eingerechnet.

In welches Land soll ich gehen?

Dies hängt von vielen Faktoren ab:

  • Sprache (verbessern, neu lernen, neue Variante lernen (z.B. British und American English)
  • Kultur (Kulturraum als Schwerpunkt im Studium, Interesse an Kultur, eigene Wurzeln, Neugier auf etwas ganz Neues)
  • Finanzen (spezielle Förderprogramme für Länder/Großregionen, Lebenshaltungskosten)
  • Reise (Entfernung von zuhause)
  • Mögliche Aufenthaltsarten (von Studium bis Praktikum)
  • Eigene Freizeitinteressen (z.B. bestimmte Sportarten)
  • Politisches System (Erfahrungen in weniger demokratischen Ländern machen?)
  • Religion (Interesse z.B. am Islam)
  • Eigene Essgewohnheiten (wird es als VeganerIN schwierig?)

Das Akademische Auslandsamt sowie der Inforaum (Vewaltungsgebäude 018) werden Ihnen bei der Suche nach dem passenden Land/passenden Ländern eine Unterstützung sein.

Verliere ich Zeit durch einen Auslandsaufenthalt?

Zeit kann man nicht verlieren, nur unterschiedlich nutzen. Zeit, die für einen Auslandsaufenthalt aufgewendet wurde, ist nicht nur bezüglich Ihrer persönlichen Entwicklung eine gute Investition. Sie erhöht auch Ihre Chancen im Berufsleben. Nach einer Studie der Johann Wolfgang Goethe Universität (Frankfurt a.M.) aus dem Jahre 2006 werden von Arbeitgebern Kompetenzen gefordert, die Sie im Ausland erwerben können. Über 65% verlangen von (Bachelor-)Absolventen für einen Berufseinstieg Auslandserfahrung, sogar 83% Mehrsprachigkeit.

Verpflichtet mich mein Studium zu einem Auslandssemester?

Dies hängt von Ihrem Studiengang ab:

Bachelor: Sollten Sie den B.A. European Studies Major studieren, sind Sie verpflichtet, im Ausland zu studieren. Im B.A. International Cultural and Business Studies (Kuwi) und B.A. European Studies können Sie anstatt eines Studiums an einer ausländischen Hochschule ein längeres Praktikum außerhalb Deutschlands absolvieren.

Master: Im Master International Cultural and Business Studies ist es empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer ausländischen Universität zu studieren, jedoch keine Pflicht. Im Rahmen des Masters Southeast Asian Studies ist eine Feldforschung im Ausland vorgesehen. Im Master-Studiengang North and Latin American Studies (MANoLAS) ist ein Auslandsaufenhalt obligatorisch. Im Forschungsmodul des Masters Russian and Central East European Studies ist ein Auslandsaufenthalt fakultativ.

Mehr Informationen finden Sie in den Prüfungsordnungen der Studiengänge.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Studienberatung (http://www.uni-passau.de/studienberatung)
Wann habe ich für die amerikanischen Hochschulen den graduate student-Status?

Als Richtwert gilt: Bachelorabschluss (oder: Zwischenprüfung bzw. Vordiplom plus zwei Semester an der Heimatuniversität). Letztendlich legt dies aber die Gasthochschule fest.

Ein graduierter Student in den USA hat einen Bachelor Degree.

Wo ist das Auslandsamt?

Das Akademische Auslandsamt befindet sich im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) in den Zimmern 106 – 111.

Sprechzeiten: Montag – Freitag 8:30 – 12:00 Uhr

Was ist der Inforaum und wo befindet er sich?

Der gemeinsame Inforaum des Akademischen Auslandsamts, der Studienberatung und des Career Service befindet sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) im Zimmer 018.

Sie finden dort neben aktuellen Ausschreibungen des Career Services zahlreiche Erfahrungsberichte von Passauer Studierenden, die im Ausland waren, Länderinformationen und Beschreibungen von Universitäten.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 07:00 – 20:00 Uhr.

Finanzierung und Förderung des Auslandsstudiums

/

An wen wende ich mich, wenn ich einen Auslandsaufenthalt während meines Studiums plane?
  • Das Akademische Auslandsamt berät Sie in allgemeinen Dingen zum Auslandsstudium.
  • Die Programmbeauftragten kennen sich als Kontaktpersonen gut mit den jeweiligen Partnerunis aus.
  • Informationen zu den einzelnen Partneruniversitäten und Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschstudierenden finden Sie im Inforaum (Verwaltungsgebäude Raum 018).
Soll ich mein Zimmer an ausländische Studierende zwischenvermieten?

An vielen Universitäten in ganz Europa gibt es erfolgreiche Systeme der Zwischenvermietung   von Zimmern von Studierenden, die ein bis zwei Semester ins Ausland gehen möchten und sich und ihren ausländischen Pendants damit organisatorischen Stress ersparen. Gerade aufgrund der Zimmerknappheit ermöglicht man so den Austauschstudierenden, schnell und problemlos ins Semester in Passau zu starten.


An der Universität Passau läuft dies über die Zimmervermittlung des Akademischen Auslandsamtes.

Füllen Sie einfach ein Formular bei Frau Winterkorn aus und warten Sie, bis wir die Wohnung an ein/e Austauschstudiernde/n vermittelt haben. Alles Weitere muss dann von Ihnen mit dem/der Austauschstudenten/in besprochen werden.

Mit der Zwischenvermietung an ausländische Studierende wurden bisher kaum negative Erfahrungen gemacht

Kategorie: Organisation des Auslandsaufenthalts, Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Alexandra Winterkorn (http://www.uni-passau.de/4941.html)
Wann ist der beste Zeitpunkt, um ins Ausland zu gehen?

Dies hängt von Ihrer individuellen Studienplanung ab. Im Bachelor gehen die meisten Studierenden gewöhnlich im 5. oder 6. Semester an eine ausländische Universität. Praktika außerhalb Deutschlands oder Sprachkurse werden häufig schon vorher durchgeführt.

Wann sollte ich mich mit einem möglichen Auslandsstudium beschäftigen?

Je früher desto besser. Aufgrund der Bewerbungsfristen bietet es sich an, etwa ein Jahr vor Beginn des etwaigen Auslandsaufenthaltes mit dessen Planung zu beginnen.

Wenn Sie im Rahmen des Erasmus+ Programms an eine Partneruniversität gehen möchten, beachten Sie bitte die jeweiligen Fristen (einmal pro Jahr, meist im Februar). Die Bewerbung gilt dann für das Winter- und/oder das darauffolgende Sommersemester.

Gibt es Informationsveranstaltungen zu Auslandsaufenthalten allgemein?

Das Akademische Auslandsamt bietet regelmäßig Infoabende zum Auslandsstudium an. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie bei uns im Internet unter Erstberatung und im Sekretariat des Auslandsamtes im Verwaltungsgebäude, Zimmer 111.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein, Auslandsstudium
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Sekretariat
Welche Möglichkeiten gibt es, während des Studiums ins Ausland zu gehen?

Sie können im Ausland Sprachkurse und Sommeruniversitäten besuchen, ein oder zwei Semester an einer Hochschule oder Universität studieren oder Ihre Abschlussarbeit verfassen. Außerdem können Sie Praktika absolvieren.

Ich muss mein Bachelor-Studium in der Regelstudienzeit abschließen. Bleibt da Zeit, um ins Ausland zu gehen?

Mit Sicherheit bleibt Zeit fürs Ausland. In einigen Studiengängen ist ein Auslandsaufenthalt sogar obligatorisch und bei der Studienkonzeption einkalkuliert worden.

Ein bis zwei Semester über der Regelstudienzeit sind kein Problem, wenn Sie dies gut im Bewerbungsgespräch begründen. Außerdem können Sie sich für maximal zwei Semester von der Universität Passau beurlauben lassen. Diese Urlaubssemester werden dann nicht als Fach- sondern nur als Hochschulsemester gewertet, sie werden also nicht in die Regelstudienzeit eingerechnet.

In welches Land soll ich gehen?

Dies hängt von vielen Faktoren ab:

  • Sprache (verbessern, neu lernen, neue Variante lernen (z.B. British und American English)
  • Kultur (Kulturraum als Schwerpunkt im Studium, Interesse an Kultur, eigene Wurzeln, Neugier auf etwas ganz Neues)
  • Finanzen (spezielle Förderprogramme für Länder/Großregionen, Lebenshaltungskosten)
  • Reise (Entfernung von zuhause)
  • Mögliche Aufenthaltsarten (von Studium bis Praktikum)
  • Eigene Freizeitinteressen (z.B. bestimmte Sportarten)
  • Politisches System (Erfahrungen in weniger demokratischen Ländern machen?)
  • Religion (Interesse z.B. am Islam)
  • Eigene Essgewohnheiten (wird es als VeganerIN schwierig?)

Das Akademische Auslandsamt sowie der Inforaum (Vewaltungsgebäude 018) werden Ihnen bei der Suche nach dem passenden Land/passenden Ländern eine Unterstützung sein.

Verliere ich Zeit durch einen Auslandsaufenthalt?

Zeit kann man nicht verlieren, nur unterschiedlich nutzen. Zeit, die für einen Auslandsaufenthalt aufgewendet wurde, ist nicht nur bezüglich Ihrer persönlichen Entwicklung eine gute Investition. Sie erhöht auch Ihre Chancen im Berufsleben. Nach einer Studie der Johann Wolfgang Goethe Universität (Frankfurt a.M.) aus dem Jahre 2006 werden von Arbeitgebern Kompetenzen gefordert, die Sie im Ausland erwerben können. Über 65% verlangen von (Bachelor-)Absolventen für einen Berufseinstieg Auslandserfahrung, sogar 83% Mehrsprachigkeit.

Verpflichtet mich mein Studium zu einem Auslandssemester?

Dies hängt von Ihrem Studiengang ab:

Bachelor: Sollten Sie den B.A. European Studies Major studieren, sind Sie verpflichtet, im Ausland zu studieren. Im B.A. International Cultural and Business Studies (Kuwi) und B.A. European Studies können Sie anstatt eines Studiums an einer ausländischen Hochschule ein längeres Praktikum außerhalb Deutschlands absolvieren.

Master: Im Master International Cultural and Business Studies ist es empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer ausländischen Universität zu studieren, jedoch keine Pflicht. Im Rahmen des Masters Southeast Asian Studies ist eine Feldforschung im Ausland vorgesehen. Im Master-Studiengang North and Latin American Studies (MANoLAS) ist ein Auslandsaufenhalt obligatorisch. Im Forschungsmodul des Masters Russian and Central East European Studies ist ein Auslandsaufenthalt fakultativ.

Mehr Informationen finden Sie in den Prüfungsordnungen der Studiengänge.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Studienberatung (http://www.uni-passau.de/studienberatung)
Wann habe ich für die amerikanischen Hochschulen den graduate student-Status?

Als Richtwert gilt: Bachelorabschluss (oder: Zwischenprüfung bzw. Vordiplom plus zwei Semester an der Heimatuniversität). Letztendlich legt dies aber die Gasthochschule fest.

Ein graduierter Student in den USA hat einen Bachelor Degree.

Wo ist das Auslandsamt?

Das Akademische Auslandsamt befindet sich im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) in den Zimmern 106 – 111.

Sprechzeiten: Montag – Freitag 8:30 – 12:00 Uhr

Was ist der Inforaum und wo befindet er sich?

Der gemeinsame Inforaum des Akademischen Auslandsamts, der Studienberatung und des Career Service befindet sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) im Zimmer 018.

Sie finden dort neben aktuellen Ausschreibungen des Career Services zahlreiche Erfahrungsberichte von Passauer Studierenden, die im Ausland waren, Länderinformationen und Beschreibungen von Universitäten.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 07:00 – 20:00 Uhr.

Organisation

/

An wen wende ich mich, wenn ich einen Auslandsaufenthalt während meines Studiums plane?
  • Das Akademische Auslandsamt berät Sie in allgemeinen Dingen zum Auslandsstudium.
  • Die Programmbeauftragten kennen sich als Kontaktpersonen gut mit den jeweiligen Partnerunis aus.
  • Informationen zu den einzelnen Partneruniversitäten und Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschstudierenden finden Sie im Inforaum (Verwaltungsgebäude Raum 018).
Soll ich mein Zimmer an ausländische Studierende zwischenvermieten?

An vielen Universitäten in ganz Europa gibt es erfolgreiche Systeme der Zwischenvermietung   von Zimmern von Studierenden, die ein bis zwei Semester ins Ausland gehen möchten und sich und ihren ausländischen Pendants damit organisatorischen Stress ersparen. Gerade aufgrund der Zimmerknappheit ermöglicht man so den Austauschstudierenden, schnell und problemlos ins Semester in Passau zu starten.


An der Universität Passau läuft dies über die Zimmervermittlung des Akademischen Auslandsamtes.

Füllen Sie einfach ein Formular bei Frau Winterkorn aus und warten Sie, bis wir die Wohnung an ein/e Austauschstudiernde/n vermittelt haben. Alles Weitere muss dann von Ihnen mit dem/der Austauschstudenten/in besprochen werden.

Mit der Zwischenvermietung an ausländische Studierende wurden bisher kaum negative Erfahrungen gemacht

Kategorie: Organisation des Auslandsaufenthalts, Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Alexandra Winterkorn (http://www.uni-passau.de/4941.html)
Wann ist der beste Zeitpunkt, um ins Ausland zu gehen?

Dies hängt von Ihrer individuellen Studienplanung ab. Im Bachelor gehen die meisten Studierenden gewöhnlich im 5. oder 6. Semester an eine ausländische Universität. Praktika außerhalb Deutschlands oder Sprachkurse werden häufig schon vorher durchgeführt.

Wann sollte ich mich mit einem möglichen Auslandsstudium beschäftigen?

Je früher desto besser. Aufgrund der Bewerbungsfristen bietet es sich an, etwa ein Jahr vor Beginn des etwaigen Auslandsaufenthaltes mit dessen Planung zu beginnen.

Wenn Sie im Rahmen des Erasmus+ Programms an eine Partneruniversität gehen möchten, beachten Sie bitte die jeweiligen Fristen (einmal pro Jahr, meist im Februar). Die Bewerbung gilt dann für das Winter- und/oder das darauffolgende Sommersemester.

Gibt es Informationsveranstaltungen zu Auslandsaufenthalten allgemein?

Das Akademische Auslandsamt bietet regelmäßig Infoabende zum Auslandsstudium an. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie bei uns im Internet unter Erstberatung und im Sekretariat des Auslandsamtes im Verwaltungsgebäude, Zimmer 111.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein, Auslandsstudium
Ansprechpartner: Akademisches Auslandsamt - Sekretariat
Welche Möglichkeiten gibt es, während des Studiums ins Ausland zu gehen?

Sie können im Ausland Sprachkurse und Sommeruniversitäten besuchen, ein oder zwei Semester an einer Hochschule oder Universität studieren oder Ihre Abschlussarbeit verfassen. Außerdem können Sie Praktika absolvieren.

Ich muss mein Bachelor-Studium in der Regelstudienzeit abschließen. Bleibt da Zeit, um ins Ausland zu gehen?

Mit Sicherheit bleibt Zeit fürs Ausland. In einigen Studiengängen ist ein Auslandsaufenthalt sogar obligatorisch und bei der Studienkonzeption einkalkuliert worden.

Ein bis zwei Semester über der Regelstudienzeit sind kein Problem, wenn Sie dies gut im Bewerbungsgespräch begründen. Außerdem können Sie sich für maximal zwei Semester von der Universität Passau beurlauben lassen. Diese Urlaubssemester werden dann nicht als Fach- sondern nur als Hochschulsemester gewertet, sie werden also nicht in die Regelstudienzeit eingerechnet.

In welches Land soll ich gehen?

Dies hängt von vielen Faktoren ab:

  • Sprache (verbessern, neu lernen, neue Variante lernen (z.B. British und American English)
  • Kultur (Kulturraum als Schwerpunkt im Studium, Interesse an Kultur, eigene Wurzeln, Neugier auf etwas ganz Neues)
  • Finanzen (spezielle Förderprogramme für Länder/Großregionen, Lebenshaltungskosten)
  • Reise (Entfernung von zuhause)
  • Mögliche Aufenthaltsarten (von Studium bis Praktikum)
  • Eigene Freizeitinteressen (z.B. bestimmte Sportarten)
  • Politisches System (Erfahrungen in weniger demokratischen Ländern machen?)
  • Religion (Interesse z.B. am Islam)
  • Eigene Essgewohnheiten (wird es als VeganerIN schwierig?)

Das Akademische Auslandsamt sowie der Inforaum (Vewaltungsgebäude 018) werden Ihnen bei der Suche nach dem passenden Land/passenden Ländern eine Unterstützung sein.

Verliere ich Zeit durch einen Auslandsaufenthalt?

Zeit kann man nicht verlieren, nur unterschiedlich nutzen. Zeit, die für einen Auslandsaufenthalt aufgewendet wurde, ist nicht nur bezüglich Ihrer persönlichen Entwicklung eine gute Investition. Sie erhöht auch Ihre Chancen im Berufsleben. Nach einer Studie der Johann Wolfgang Goethe Universität (Frankfurt a.M.) aus dem Jahre 2006 werden von Arbeitgebern Kompetenzen gefordert, die Sie im Ausland erwerben können. Über 65% verlangen von (Bachelor-)Absolventen für einen Berufseinstieg Auslandserfahrung, sogar 83% Mehrsprachigkeit.

Verpflichtet mich mein Studium zu einem Auslandssemester?

Dies hängt von Ihrem Studiengang ab:

Bachelor: Sollten Sie den B.A. European Studies Major studieren, sind Sie verpflichtet, im Ausland zu studieren. Im B.A. International Cultural and Business Studies (Kuwi) und B.A. European Studies können Sie anstatt eines Studiums an einer ausländischen Hochschule ein längeres Praktikum außerhalb Deutschlands absolvieren.

Master: Im Master International Cultural and Business Studies ist es empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer ausländischen Universität zu studieren, jedoch keine Pflicht. Im Rahmen des Masters Southeast Asian Studies ist eine Feldforschung im Ausland vorgesehen. Im Master-Studiengang North and Latin American Studies (MANoLAS) ist ein Auslandsaufenhalt obligatorisch. Im Forschungsmodul des Masters Russian and Central East European Studies ist ein Auslandsaufenthalt fakultativ.

Mehr Informationen finden Sie in den Prüfungsordnungen der Studiengänge.

Kategorie: Auslandsaufenthalt allgemein
Ansprechpartner: Studienberatung (http://www.uni-passau.de/studienberatung)
Wann habe ich für die amerikanischen Hochschulen den graduate student-Status?

Als Richtwert gilt: Bachelorabschluss (oder: Zwischenprüfung bzw. Vordiplom plus zwei Semester an der Heimatuniversität). Letztendlich legt dies aber die Gasthochschule fest.

Ein graduierter Student in den USA hat einen Bachelor Degree.

Wo ist das Auslandsamt?

Das Akademische Auslandsamt befindet sich im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) in den Zimmern 106 – 111.

Sprechzeiten: Montag – Freitag 8:30 – 12:00 Uhr

Was ist der Inforaum und wo befindet er sich?

Der gemeinsame Inforaum des Akademischen Auslandsamts, der Studienberatung und des Career Service befindet sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes der Universität Passau (Innstr. 41) im Zimmer 018.

Sie finden dort neben aktuellen Ausschreibungen des Career Services zahlreiche Erfahrungsberichte von Passauer Studierenden, die im Ausland waren, Länderinformationen und Beschreibungen von Universitäten.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 07:00 – 20:00 Uhr.