Juridicum

Juridicum

Programm am Tag der offenen Tür im Juridicum

Altersvorsorge, Gentechnik, Menschenrechte und Online-Shopping: Forscherinnen und Forscher beleuchten Themen des Alltags aus juristischer und Ökonomischer Perspektive. Passauer Teams für den Jessup Moot Court 2017 hat eine spannende Gerichtsverhandlung vorbereitet. Wer sich lieber selbst als Staatsanwalt versuchen möchte, kann bei der Fachschaft Jura seinen ersten kriminalfall vertreten. Neben Mitmach-Stationen und Vorträgen finden sich hier Infostände zahlreicher studentischer Gruppen und Initiativen. 

Mit (*) bezeichnete Programmpunkte sind auch für Schülerinnen und Schüler interessant.

Foyer des Juridicums

Altersvorsorge (*)

Zukünftig stellt die private Vermögensbildung nach Meinung zahlreicher Experten die tragende Säule der Altersvorsorge dar. Jedoch stellt das Thema Vermögensanlage für den Großteil der Bevölkerung eine eher undurchsichtige und unliebsame Angelegenheit dar.

Dies wirft die Frage auf, welchen Betrag Wissenschaft und Praxis der Finanzwirtschaft zukünftig leisten können, um die private Vermögensbildung in Zeiten zunehmender Volatilität und Komplexität erfolgreich und effizient zu gestalten.

Ähnlich der immer beliebter werdenden Exchange-traded funds (kurz: ETFs) stellt die Strategie des Self-Indexing hier ein geeignetes Instrument der Vermögensanlage dar.

Referenten: Julian Dillinger / Klaus Stüben

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Schöne neue Welt? - Embryo, Stammzellen und Gentechnik: Was können wir, was dürfen wir? (*)

Unser Info- und Mitmachstand gibt Ihnen Einblicke in neue genveränderndeTechnologien und deren rechtliche Bewertung. Worin liegt der Unterschied zur herkömmlichen Gentechnik? Welche genetischen Veränderungen bei Embryonen, Stammzellen und Pflanzen sind heutzutage möglich? Erbkrankheiten eliminieren, Menschen verbessern, Nutzpflanzen widerstandsfähiger machen,Pilze nicht matschig werden lassen - welche Veränderungen sind für Sie akzeptabel, welche sollten stärker rechtlich reguliert oder gar verboten werden? Wir freuen uns besonders auf einen regen Meinungsaustausch über und eine kritische Auseinandersetzung mit diesem bedeutenden gesellschaftlichen Thema.  

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Link: http://www.jura.uni-passau.de/dederer/bmbf-projekte/

Stände von Hochschulgruppen

AIAS - Studierende gegen Blutkrebs

Wir von AIAS Passau bringen seit Frühjahr 2016 den deutschlandweiten Kampf von Studierenden gegen Blutkrebs in unsere Stadt! Vor allem junge Menschen sind meist gesund und können mit einer Stammzellspende Patienten die Chance auf ein neues Leben schenken.

Wir klären über Blutkrebs und die Stammzellspende auf und ermöglichen zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) die Registrierung zum Lebensretter vor Ort auf unserem schönen Campus. Ganz nach dem Motto: Stäbchen rein, Spender sein!

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Link:  www.facebook.de/aiaspassau ; www.aias.de

Mit Amnesty International für Menschenrechte kämpfen (*)

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Link: http://amnesty-hsg-passau.de   

Der RCDS Passau e.V. stellt sich vor (*)

Der Ring Christlich Demokratischer Studenten  (RCDS) an der Universität Passau e.V.  ist eine politische Hochschulgruppe. Wir vertreten die studentischen Interessen in den einzelnen Gremien der Hochschule an unserer Universität und wirken so direkt an der politischen Willensbildung in Passau mit.  Wir treffen uns jeden Montag um 20 Uhr in der Gmoa.

Uhrzeit: 15:00 bis 20:00 Uhr

Link: passau.rcds-bayern.de 

Fast ein Jahrhundert in Passau aktiv: Die Hanseatia stellt sich vor (*)

Seit mittlerweile 98 Jahren bietet die Burschenschaft Hanseatia Halt und Freundschaft für junge Schüler/Studenten jeglicher Herkunft und Religion. Aus fast einem Jahrhundert aus Krisen, Kriegen und Flutkatastrophen unbeschadet hervorgegangen, ist die Studentenverbindung heute ein fester Teil der Passauer Stadtkultur. Die Aktivitas stellt ihre Verbindung vor und zeigt, was die Verbindung heutzutage jungen Menschen bieten kann.

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Vorstellung INSTEAD e. V. - Studentische Unternehmensberatung

Die Hochschulgruppe und studentische Unternehmensberatung INSTEAD e.V. stellt sich vor.

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Studentische Rechtsberatung Passau

Die Studentische Rechtsberatung Passau stellt sich vor.

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Japan entdecken mit der Hochschulgruppe Nippon (*)

Bei uns gibt es Infos rund um Japan, dessen Sprache und unsere Hochschulgruppe. Versuchen Sie sich außerdem in japanischer Kalligraphie an unserem Stand!

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

 

 

 

Infostand der Jungen Europäischen Föderalisten Passau (*)

Die  Jungen Europäischen Föderalisten sind ein politischer, internationaler sowie überparteilicher Verein, der sich für ein vereintes Europa einsetzt. wir sind der Jugendverband der Europa Union, der wiederum viele Abgeordnete des Europaparlaments oder auch des Bundestages angehören. 

In Passau organisieren wir verschiedene Veranstaltungen mit Europabezug oder treffen uns einfach, um über Europa und Politik zu reden.

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Link: https://www.facebook.com/jepassau 

Information über Engagement für Jugendliche in Peru (*)

Die Hochschulgruppe Jugendförderung Cusco-Peru - Un Futuro para la Juventud e.V. stellt sich vor. 

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Link: http://www.jugendfoerderung-cusco.de 

Passauer Universitätsorchester e.V. - Infostand (*)

Das Passauer Universitätsorchester stellt sich - erleben Sie außerdem das Streichquartett des Universitätsorchesters in der Kulturcafete beim Livemusik-Abend ab 18:00 Uhr.

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Link: www.uniorchester-passau.de

Kunstprojekt

Die Hochschulgruppe GoverNET e.V. und die Passauer Politiktage stellen sich vor. 

Die Politiktage haben sich seit ihrer Erstaustragung 2009 als feste Instanz an der Uni Passau etabliert. In Podiumsdiskussionen und Workshops suchen sie jährlich die Auseinandersetzung mit Themen, die im Fokus des öffentlichen Interesses stehen. Die Erkenntnis, dass dieses Interesse nicht erst an der Universität aufkommt, gab den Anlass für das Schulprojekt. Seit einigen Jahren, besteht für Studenten aller Fakultäten die Möglichkeit, Schüler im Passauer Land an ihren Schulen zu besuchen, zu informieren und schon im Jugendalter am demokratischen Diskurs zu beteiligen. Die unabhängige Meinungsbildung zu fördern und die Begeisterung zum Austausch zu wecken ist unser Anliegen, Politik in die Schulen zu bringen somit unsere Herzensangelegenheit. In diesem Jahr darf sich das Schulprojekt zudem über künstlerischen Zuwachs freuen. Die Fusion von Schul- und Kunstprojekt der Politiktage, hat zur Ausarbeitung einer Website geführt, die die Komplexität der politikwissenschaftlichen Themen relativieren und den Zugang für Jugendliche erleichtern möchte. So sind in dieser Zusammenarbeit Workshops und Seminare geplant, um einzelne Begrifflichkeiten oder Situationen zu erklären, ohne hierbei allzu tief in der Fachwortkiste zu wühlen – alles natürlich im Zeichen der Interaktivität.

Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr

Juridicum, Raum 057

Lokal oder global? Wie wir in der Welt einkaufen.

In der heutigen Welt können Konsumenten aus einer Vielzahl verschiedener Produkte auswählen. Dabei können Produkte grundsätzlich global oder lokal sein, wie bspw. Cola bekannter globaler Marken oder lokaler Anbieter aus Deutschland. Welche dieser Produkte bevorzugen Konsumenten? Wie macht sich der Einfluss des persönlichen Lifestyle auf die Produktwahl bemerkbar und welche weiteren Einflussfaktoren gibt es? Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Services unter Prof. Dr. Dirk Totzek präsentiert aktuelle Forschung zu diesen und ähnlichen Fragestellungen. Wir freuen uns auf Uni Live - Tag der offenen Tür und eine rege Teilnahme an unserer Aktion.

Referent: Volkan Koçer,

Uhrzeiten:
15:00 bis 15:25 
15:45 bis 16:10
16:30 bis 16:55
17:15 bis 17:40

 

 

Juridicum, Hörsaal 14

Jura in Studium und Alltag (*)

Juristische Lernspiele am PC – wie kann man heute virtuell Jura lernen (auf Einsteiger-Niveau)?

Das Institut für Rechtsdidaktik möchte Interessierte aller Altersgruppen mit einem virtuellen Angebot für das Jura-Studium begeistern. Gezeigt werden soll, dass es neben den klassischen Lernformen (Vorlesung, Übung, Lehrbücher) auch neue, interaktive Wege gibt, sich Lehrinhalte unabhängig von Zeit und Ort zu erarbeiten. Anhand kleiner, verschiedenartiger Lernspiele haben Jung und Alt am Tag der Offenen Tür die Möglichkeit, selbst in die Rolle eines Jura-Studierdenden zu schlüpfen und grundlegende rechtliche Fragestellungen am Computer zu erarbeiten. Nach Abschluss der Spielrunde erhält jede(r) Teilnehmende eine unmittelbare Rückmeldung zur eigenen „juristischen Performance“.

Einkaufsszenen – Bedeutung und Gegenwärtigkeit des Rechts im Alltag

Das Recht begleitet uns jeden Tag auf Schritt und Tritt – so auch beim Einkaufen. Anhand kurzer Filmsequenzen werden uns allseits bekannte Begebenheiten aus Geschäften dargestellt, die eine Grundlage für juristische Fallkonstellationen bilden. Hierbei werden ganz alltägliche Fragen aufgeworfen: „Wann kommt eigentlich der Kaufvertrag zustande?“, „Warum haben die Geschäfte in Bayern in der Regel nur bis 20.00 Uhr geöffnet?“, „Wer haftet, wenn ich in der Obstabteilung ausrutsche?“, „Was passiert, wenn das Kassenpersonal beim Einkauf auf die Alterskontrolle verzichtet?“. Im Anschluss an die Vorführung der Videoclips haben die Anwesenden die Möglichkeit, eine eigene Analyse des Gezeigten vorzunehmen und die Szenen gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts für Rechtsdidaktik rechtlich zu bewerten.

Referenten: diverse, u. a. Prof. Dr. Tomas Kuhn, Prof. Dr. Urs Kramer 

Uhrzeiten: 15:00 bis 18:00 Uhr

Juridicum, Raum 147a

Jessup Moot Court Show Pleading (*)

Bei dem Philip C. Jessup Moot Court handelt es sich um einen internationalen studentischen Wettbewerb auf dem Bereich des Völkerrechts, bei dem die Teams verschiedener Universitäten zur Verhandlung eines fiktiven "Falls" gegeneinander antreten. Die drei besten deutschen Teams erhalten die Möglichkeit, zu den International Rounds nach Washington zu fliegen. 

Jedes Jahr werden so von jungen Nachwuchsjurist*innen aktuelle völkerrechtliche Themen wie die Krim-Krise, der NSA-Abhörskandal oder die Streitigkeiten um Gebiete im Südchinesischen Meer debattiert.

Die Teilnehmer des Passauer Teams für den Jessup Moot Court 2017 werden ein kurzes Show Pleading vortragen und hierbei Fragen des Umweltvölkerrechtes und zur internationalen Status von Flüchtlingen ansprechen - beides in Zeiten zunehmender Ressourcenknappheit und anhaltenden Konflikts im Nahen und Mittleren Osten hochspannende und relevante Themen.  

Referentinnen und Referenten: Lisa Paul, Anton Peneff, Georg Klein, Pedro Parizotto, Peter Schnoor 

Uhrzeit: 15:30 bis 15:55

Link: www.jessup.uni-passau.de

Juridicum, Raum 147b

Staatsanwalt/-anwältin im Selbstversuch - strafrechtliche Falllösung (*)

Staatsanwalt und Staatsanwältin im Selbstversuch mit Unterstützung der Fachschaft Jura. Gewinne einen Einblick in das Juristische Handwerk und löse deinen ersten spannenden Kriminalfall mit Mord und Totschlag !

Uhrzeit:
15:00 bis 15:45 
17:00 bis 17:45

Juridicum, Raum 147a+b

Einfache Tänze zum Mitmachen

Im Tanz als gestaltete musikbezogene Bewegung werden die Parameter Zeit, Körper und Raum in eine sinnvolle Beziehung zu musikalischen Parametern gesetzt. Dies wird hier praktisch erlebbar.

Referentin: Lydia Urban

Uhrzeiten:
16:00 bis 16:20
16:30 bis 16:50

Stand: 30.05.2017, Änderungen vorbehalten.