Online-Training

Online-Training

Sich Hilfe zu holen ist manchmal gar nicht so einfach. Manche scheuen den Gang zum Arzt, zum Psychotherapeuten oder trauen sich nicht, ihre Probleme mit dem Partner oder engen Freunden zu besprechen. Heutzutage gibt es eine Reihe an Online-Angeboten, bei denen sich Betroffene über das Internet Hilfe und Informationen einholen können.

Eine Online-Therapie kann nie eine ärztliche und/oder psychologische Beratung ersetzten. Sie dient vielmehr als niederschwelliges Angebot für Betroffene, um sich zu informieren und unkompliziert Hilfe holen zu können.

Deswegen: Wenn Sie ernste Probleme haben oder an Depressionen leiden, gehen Sie zu Ihrem Hausarzt und holen sich professionelle Hilfe.

Über folgende Online-Angebote finden sie Informationen und Hilfe bei psychischen Problemen:

  • Studicare bietet onlinebasierte Trainings für Studierende mit psychischen Belastungen an.
  • Moodgym ist ein Online-Selbstmanagementprogramm, dass hilft negative Gedanken zu erkennen und durch neue zu ersetzen und so Depressionen vorzubeugen und zu behandeln.
  • Krankheitserfahrungen.de sammelt Erfahrungsberichte von Betroffenen und bietet so authentische Informationen zu körperlichen und seelischen Erkrankungen.