Meldung

Was man beim Bewerbungsprozess beachten sollte – ein Leitfaden

Bei einer Bewerbung kann es helfen, strukturiert vorzugehen. Wir haben einen Leitfaden für Sie, der außerdem zeigt, wie das ZKK Sie bei Ihrer Karriere unterstützt.

1. Berufsorientierung

  • Fragen Sie sich, welche Berufswünsche Sie haben
  • Überlegen Sie, wo Ihre Interessen und Stärken liegen und wählen Sie, soweit möglich, Ihre Studienschwerpunkte, Praktika und Auslandsaufenthalte danach

Unterstützende Angebote des ZKK:

  • Seminare: „Potenzialanalyse“, „Erfolgspotenziale der Persönlichkeit“, „Berufseinstieg mit Studienabschluss in…“, etc.
  • Career Events zum Kennenlernen von potentiellen Arbeitgebern

  • Vorstellung von Berufsfeldern und Tätigkeiten: Berufe im Profil

 

2. Stellensuche

  • Stellen können Sie auf unterschiedliche Wege finden:

    • Stellenbörse des ZKK im Internet
    • Stellenanzeiger - Newsletter des ZKK
    • Netzwerk: Familie, Freunde, Bekannte…
    • Jobportale im Internet (stepstone.de, indeed.com, jobs.zeit.de, etc.)
    • Tageszeitungen, Fachzeitschriften
    • Webseiten der Unternehmen
    • Bundesagentur für Arbeit, etc.

  • Lassen Sie sich nicht abschrecken von (zu) hohen Erwartungshaltungen – wenn Sie einen Großteil der Anforderungen erfüllen, sollten Sie sich bewerben
  • Initiativbewerbungen! – Bewerben Sie sich dort, wo Sie am liebsten arbeiten wollen
  • Erstellen Sie zudem ein Profil in professionellen Social Media Netzwerken wie XING und LinkedIn

Weitere unterstützende Angebote des ZKK:

  • Seminar: „Ihre Social-Media-Profile für den Berufseinstieg nutzen“

 

3. Die schriftliche Bewerbung (in deutscher Sprache)

  • Zu einer schriftlichen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

    • Deckblatt (optional)
    • Anschreiben (maximal 1 Seite),
    • Lebenslauf (maximal 2 Seiten),
    • Anlagen: Schul- und Hochschulzeugnisse, Arbeitszeugnisse,
    • Bestätigungen, usw.

  • Achten Sie auf eine saubere, ordentliche Form und eine klare Gliederung der Bewerbung
  • Überprüfen Sie die Vollständigkeit der Unterlagen
  • Falls Sie Ihre Bewerbung per E-Mail versenden: alle Unterlagen in genannter Reihenfolge in einer PDF-Datei mit entsprechend aussagekräftigem Dateinamen

Unterstützende Angebote des ZKK:

  • Seminare: „Sich überzeugend bewerben“, „Motivationsschreiben – PR in eigener Sache“, „Bewerben in … (anderen Ländern und Sprachen)“, „Bewerbungsfotoshooting“
  • Bewerbungsunterlagen-Check beim ZKK
  • KompetenzPAss – Gesamtzertifikat über Ihre belegten Seminare
  • Vortrag: „Bewerben in Deutschland“
  • Weitere Informationen zu den Inhalten und der Gestaltung einer Bewerbung finden Sie unter Bewerbungstipps

 

4. Das Bewerbungsgespräch

  • Bereiten Sie sich vor

    • Sammeln Sie Informationen über das Unternehmen
    • Beschäftigen Sie sich mit möglichen Fragen und überlegen Sie sich entsprechende Antworten dazu
    • ggfls. Anreise planen

  • Achten Sie auf ein gepflegtes Erscheinungsbild und passen Sie Ihre Kleidung dem Unternehmen an – es gilt: lieber zu schick als zu lässig!
  • Das Gespräch: Seien Sie authentisch – übertreiben Sie nicht und verzichten Sie auf Floskeln wie „eigentlich“ oder „ich beherrsche“.
  • Ggfls. auf Gehaltsverhandlungen vorbereiten: branchenübliche Gehälter recherchieren, z.B. unter https://www.staufenbiel.de/magazin/gehalt.html

Unterstützende Angebote des ZKK:

  • Seminare: „Assessment-Center Training“, „Verhandlungsmanagement“, etc.
  • Weitere Informationen zum Bewerbungsgespräch finden Sie unter Bewerbungstipps


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

| 30.01.2018