Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdetails

Kollegiale Beratung unter Lehrenden - KURS ENTFÄLLT!
Untertitel:
Termin: 22.06.2015/ 29.06.2015/ 06.07.2015
Dozierende:
Günther, Susanne, Dr.
Veranstaltungstyp:
Seminar
Veranstaltungsart:
Aufbaukurs
Beschreibung:
„Wie benoten andere eigentlich Hausarbeiten?“, „Wie gehen meine Kolleginnen und Kollegen mit Störungen in ihrem Seminar um?“, „Wie bekomme ich es hin, dass auch noch zur 10. Sitzung alle Studierenden kommen?“ – Fragen wie diese beschäftigen viele wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während ihrer Qualifizierungsphase an der Universität.
Wäre es nicht spannend, sich niedrigschwellig auszutauschen und zu hören, wie es die Anderen machen? Bei der kollegialen Beratung professionalisieren Sie sich im Austausch mit anderen Lehrenden mit ähnlichem Erfahrungshintergrund und profitieren gegenseitig von ihrer unterschiedlichen Expertise.

Das Format des Kurses Theorie und Praxis kollegialer Beratung ist mehrteilig:

1. Einführungsveranstaltung: Montag, den 22.06. 2015 (9.15 - 12.00 Uhr)
In dieser dreistündigen Einführungsveranstaltung lernen Sie das Grundkonzept sowie die Gelingensbedingungen der kollegialen Beratung kennen.
Erste Fragen können bearbeitet werden.

2. Zwei Sitzungen zur kollegialen Beratung: Montag, den 29.06.2015 (9.15 - 11.00 Uhr) und Montag, den 06.07.2015 (9.15 - 11.00 Uhr)
In den zwei Folgeterminen -von jeweils zwei Stunden- lernen die Teilnehmenden, die Methode eigenständig durchzuführen. Die Möglichkeit für Fragen zur Methode an die Kursleitung besteht.
Die Methode der kollegialen Beratung bietet Ihnen die Möglichkeit, Antworten oder Lösungen für eine große Bandbreite von Fragen und Problemen aus dem Lehralltag zu finden, wie beispielsweise der Umgang mit Störungen, Vorbereitung, Bewertung, Beratung und vieles weitere.

Lehr-Lernziele:
- Zugrundeliegendes Konzept der kollegialen Beratung nach Kim-Oliver Tietze kennenlernen
- Das eigene Verständnis von der Moderation einer Gruppe erweitern
- Antworten auf drängende Fragen aus dem Lehr-Alltag erhalten

Eingesetzte Methoden:
- Kollegiale Beratung
- Rollenspiel
- Brainstorming
- Kopfstandmethode
- Lehrgespräch

Teilnehmendenzahl:
4 - 8

Anforderungen an Teilnehmende:
Beispiele aus der eigenen Lehrpraxis für die Beratung

Teilnahmevoraussetzungen:
- Lehrtätigkeit an einer bayerischen Hochschule (min. zwei Semester Lehrtätigkeit)
- Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit (Grundkenntnisse in Kommunikation und Beratung)

Anerkennung auf das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten
8 AE - Schwerpunkt E (Beraten und Begleiten)

Kursleitung:
Dr. Susanne Günther – seit 2011 programmverantwortliche Koordinatorin bei LEHRE+ Hochschuldidaktik. Studium der Pädagogik, Psychologie und Psycholinguistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und der Universität Hamburg mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Beratung und Personalentwicklung. Zertifizierte Trainerin (SIEMENS A.G., PROFILL – Ludwig-Maximilians-Universität und Masterdozent am DiZ, Ingolstadt), und langjährige Leitung von Train-the-Trainer-Weiterbildungen. Zweieinhalbjährige DBVC anerkannte Coachingweiterbildung bei HEPHAISTOS, Krailing bei München.

Teilnahmebeitrag:
Ermäßigter Beitrag für Lehrende der Universität Passau sowie der Verbundmitglieder ProfiLehrePlus: 25 €

Teilnahmebedingungen LEHRE+:
http://www.graduiertenzentrum.uni-passau.de/lehreplus/teilnahmebedingungen/
Ort:
(IG) R 205 (Büroraum)
Zeiten:
Termine am Montag. 22.06., Montag. 29.06., Montag. 06.07. 09:00 - 12:00
Erster Termin:Mo , 22.06.2015 09:00 - 12:00, Ort: (IG) R 205 (Büroraum)
Semester:
SS 15
Veranstaltungsnummer:
68604
Anrechenbar fr:
Zentrale Einrichtungen > Graduiertenzentrum
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Heimatinstitut: LEHRE+
beteiligte Institute: Passauer Graduiertenzentrum
Angemeldete Teilnehmer: 2
Lehre+-Logo