Fakultät für Informatik und Mathematik

Fakultät für Informatik und Mathematik

Studierende der Universität Passau

Studierende der Fakultät für Informatik und Mathematik können sich Seminare des Zentrums für Karriere und Kompetenzen anrechnen lassen. Bei der FIM finden Sie aktuelle Informationen zur Anrechenbarkeit von Wahlpflichtseminaren zu Schlüsselqualifikationen. Bitte beachten Sie, dass Sie eine Note benötigen, da unbenotete Schlüsselqualifikationsleistungen in den Studiengängen der FIM nicht anerkannt werden.

B.Sc. Informatik

Im Wahlpflichtmodul zu Schlüsselqualifikationen sind mindestens 3 ECTS-Leistungspunkte zu erbringen. Geeignete Module zum Bereich der Schlüsselqualifikationen werden vom Prüfungsausschuss festgelegt und im Modulkatalog bekannt gegeben (vgl. StuPO §5, Abs. 5).

Diese Informationen beziehen sich auf die aktuelle Fachstudien- und Prüfungsordnung vom 8. Oktober 2014.

B.Sc. Internet Computing

Im Wahlpflichtmodul zu Schlüsselqualifikationen sind mindestens 3 ECTS-Leistungspunkte zu erbringen. Geeignete Module zum Bereich der Schlüsselqualifikationen werden vom Prüfungsausschuss festgelegt und im Modulkatalog bekannt gegeben (vgl. StuPO §5, Abs. 5).

Diese Informationen beziehen sich auf die aktuelle Fachstudien- und Prüfungsordnung vom 8. Oktober 2014. 

B.Sc. Mobile und eingebettete Systeme

Im Wahlpflichtmodul zu Schlüsselqualifikationen sind mindestens 3 ECTS-Leistungspunkte zu erbringen. Geeignete Module zum Bereich der Schlüsselqualifikationen werden vom Prüfungsausschuss festgelegt und im Modulkatalog bekannt gegeben (vgl. StuPO §5, Abs. 4).

Diese Informationen beziehen sich auf die aktuelle Fachstudien- und Prüfungsordnung vom 2. Oktober 2014. 

B.Sc. Mathematik

Im Wahlpflichtmodul zu Schlüsselqualifikationen sind mindestens 3 ECTS-Leistungspunkte zu erbringen. Geeignete Module zum Bereich der Schlüsselqualifikationen werden vom Prüfungsausschuss festgelegt und im Modulkatalog bekannt gegeben (vgl. StuPO §5, Abs. 5).

Diese Informationen beziehen sich auf die aktuelle Fachstudien- und Prüfungsordnung vom 2. Oktober 2014.