Doppelmaster European Studies Passau – Strasbourg

Doppelmaster European Studies Passau – Strasbourg

Europäisches Parlament, Strasbourg
Fakten
Studiengang:European Studies (Passau) und Relations internationales et langues (Strasbourg)
Abschluss:Master of Arts (M.A.) der Universitäten Passau und Strasbourg
Dauer:4 Semester
Beginn:Wintersemester

Kurzbeschreibung

Die Universität Passau bietet die Möglichkeit, im Rahmen des Masterstudiengangs European Studies ein deutsch-französisches Doppelabschlussprogramm in Kooperation mit der Université de Strasbourg zu absolvieren. Die Studierenden können in Strasbourg zwischen zwei Studienrichtungen wählen. Sie haben den Vorteil, die unterschiedlichen Ausbildungssysteme und Forschungsschwerpunkte beider Universitäten nutzen zu können. Nach erfolgreichem Studium im Doppelabschlussprogramm erwerben Sie den Masterabschluss (mit Universitätsdiplom) beider Partneruniversitäten.

In dem Programm sind somit integriert:

  • der Masterstudiengang European Studies (Universität Passau) und
  • der Masterstudiengang im Bereich "Relations internationales et langues" mit dem Master (Parcours) "Management de projets de coopération de l’UE" und dem Universitätsdiplom (D.U.) "Pratiques du management des projets de coopération de l’UE" (Université de Strasbourg) oder
  • der Masterstudiengang im Bereich "Relations internationales et Langues" mit dem Master (Parcours) "Communication internationale" und dem Universitätsdiplom (D.U.) "Communication internationale appliquée" (Université de Strasbourg)

Besonderheiten

  • Einzigartige Kombination von Europastudien, Fremdsprachen und Projektmanagement bzw. Kommunikation im internationalen Kontext
  • Entwicklung interkultureller Kompetenz durch reflektierte und gelebte deutsch-französische Interkulturalität
  • Praxisorientierung durch das begleitende Universitätsdiplom (D.U.) und das verpflichtende Praktikum während der Auslandsphase
  • Ausbildung in wirtschafts- oder kulturwissenschaftlichen Fachsprachen
  • Erwerb von zwei Masterabschlüssen
  • Förderung und finanzielle Unterstützung im Rahmen einer Erasmus-Kooperation

Berufsperspektiven

Durch Ihren Aufenthalt an zwei Universitäten in zwei Ländern und die integrierte deutsch-französische Studierendengruppe werden Ihre Fähigkeit zum vernetzten interkulturellen Denken und Arbeiten sowie Ihre Organisations- und Kommunikationskompetenzen gefördert. Mit dem Doppelabschlussprogramm qualifizieren sich Absolventinnen und Absolventen für Tätigkeiten in internationalen oder EU-Organisationen, im diplomatischen Dienst, im internationalen Not-for-profit-Bereich oder in Unternehmen mit internationalen, aber insbesondere deutsch-französischen Kooperationspartnern.

Studienverlauf

Das erste Studienjahr verbringen alle Studierenden in Passau, das zweite in Strasbourg. Dabei liegt der Schwerpunkt im ersten Jahr auf einem Studium verschiedener Philologien mit Europabezug sowie Fremdsprachen und im zweiten Jahr auf einer Spezialisierung auf eine der beiden zur Auswahl stehenden Studienrichtungen (Parcours). Sie haben die Wahl zwischen dem Parcours "Communication internationale" oder dem Parcours "Management de projets des coopérations de l‘UE". In Ihrem zweiten Studienjahr in Strasbourg erwerben Sie darüber hinaus auch das Ihrer Studienrichtung zugehörige praxisorientierte Universitätsdiplom in "Communication internationale appliquée" bzw. in "Pratiques du management de projets des coopérations de l’Union européenne".

Der Studienverlauf sieht vor, dass die Studierenden im Wintersemester beginnen und die ersten beiden Semester an der Universität Passau und das dritte und vierte Semester in Strasbourg absolvieren. Im vierten Semester wird das in das entsprechende Universitätsdiplom integrierte Praktikum absolviert und die Masterarbeit verfasst. Den genauen Studienverlauf entnehmen Sie bitte der ausführlichen Infoschrift.

Wie erhalte ich einen Studienplatz?

Um in das Doppelabschlussprogramm aufgenommen zu werden, müssen Sie sowohl die Zulassung zum Masterstudiengang European Studies erhalten als auch das Bewerbungsverfahren für das Doppelabschlussprogramm erfolgreich durchlaufen.

Die Bewerbung für das Doppelabschlussprogramm erfolgt gemeinsam mit der Bewerbung für den Masterstudiengang European Studies.

Informationen zur Bewerbung für einen Studienplatz im M. A.-Studiengang European Studies

Ihrer Bewerbung für den regulären Masterstudiengang European Studies fügen Sie die folgenden zusätzlichen Unterlagen bei:

  • ein französisches Motivationsschreiben (etwa 1 DIN A4-Seite) mit Angabe des bevorzugten Parcours an der Université de Strasbourg,
  • einen tabellarischen Lebenslauf auf Französisch,
  • einen Nachweis über Kenntnisse des Englischen und Französischen (UNIcert II oder Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens); idealerweise können Sie im Französischen das Niveau C1 nachweisen (vgl. Sprachkenntnisse bei den allgemeinen Qualifikationsnachweisen für den M. A. European Studies).

Nach der formellen Prüfung zur Zulassung zum Masterstudiengang European Studies erfolgt die Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten für das Doppelabschlussprogramm durch die Programmbeauftragten. Aufgrund der reduzierten Anzahl verfügbarer Plätze (max. 3 Plätze pro Partneruniversität) wird aufgrund Ihrer akademischen Leistungen und Ihrer Motivation entschieden. Sollten mehrere Bewerberinnen und Bewerber über die gleiche Qualifikation verfügen, entscheidet das Los.

Das Doppelabschlussprogramm kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. Informationen zur Bewerbung/Einschreibung.

Hinweise zur Bewerbung für internationale Bewerberinnen und Bewerber
Erforderliche Deutschkenntnisse

Bei Rückfragen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat, Tel. +49 (0)851-509-1127.

Kontakt

Studienberatung

Studienberatung

studienberatungatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

Offene Sprechstunde mittwochs 9.00 - 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Innstraße 41
94032 Passau

Tel.: +49(0)851/509-1154,
-1153, -1152, -1151, -1150
(Mo. - Fr. 8.30 - 12.00,
Mo. - Do. 13.00 - 15.00)

Studiengangskoordinatorin

Dorothea Will
Dorothea Will

Raum NK 218

Tel.: +49(0)851/509-2624 Dorothea.WillatUni-Passau.De

Lehrstuhl für Romanische Kulturen und Literaturen

Prof. Dr. Susanne Hartwig
Prof. Dr. Susanne Hartwig

Raum PHIL 268
Innstraße 25

Tel.: +49(0)851/509-2810
Fax: 0851/509-2812 Susanne.Hartwigatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

in der Vorlesungszeit (ab 25.4.2017): Dienstag, 13h (bitte nach vorheriger Anmeldung bis Montag unter Angabe des Anliegens über petra.bald@uni-passau.de)