Datenschutz

Datenschutz

Automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie planen ein automatisiertes, also EDV-gestütztes, Verfahren zur Verarbeitung (insbesondere der Speicherung) personenbezogener Daten (z. B. ein Personalverwaltungs-, Abrechnungs- oder Telekommunikationssystem) an der Universität erstmalig einzusetzen oder ein bereits eingesetztes Verfahren wesentlich zu ändern?

Füllen Sie bitte das Formular zur Verfahrensbeschreibung aus und legen Sie es rechtzeitig (vor Inbetriebnahme des Verfahrens) der Datenschutzbeauftragten der Universität zur Prüfung vor.

Nutzung personenbezogener Daten

Sie benötigen für dienstliche Zwecke personenbezogene Daten aus Dateien der Universitätsverwaltung (z. B. Angaben zu Namen, Matrikelnummer, Studiengang und Anschrift aus Dateien des Studierendensekretariats)?

Füllen Sie bitte das Formular zur Übermittlung personenbezogener Daten aus und senden es an die Einrichtung, aus der die Daten übermittelt werden sollen.

Sie haben Fragen?

Die Datenschutzbeauftragte berät die Mitglieder der Universität in Fragen des Datenschutzes. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • die Durchführung der datenschutzrechtlichen Freigabeverfahren von automatisierten Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten und die Führung des Verfahrensverzeichnisses
  • das Hinwirken auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften

Empfohlene Links

Datenschutz-beauftragte

Anna Sperrhake
Raum N12 210
Tel.: +49 851 509-1107
datenschutzatuni-passau.de 

Mitarbeiterin

Carolin Gutsmiedl
Raum N12 206
Tel.: +49 851 509-1114
datenschutzatuni-passau.de