Meldung

Juliane Bartel Medienpreis 2018

Ausschreibung für die Kategorie Online-Video

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Wettbewerb, dessen Sieger am Ende mit dem Juliane Bartel Medienpreis 2018 ausgezeichnet wird. Das diesjährige Thema lautet: „Gleichstellung, Rollenvielfalt, Geschlechtergerechtigkeit – alles kein Thema für YouTube & Co. – oder etwa doch?“.

In diesem Zusammenhang werden in der Kategorie Online-Video selbsterstellte Online-Videos gesucht, die nicht einfach nur Klischees bedienen und Rollenbilder aus der Mottenkiste zerren. Es werden kreative Köpfe gesucht, die mit ihren Videos unter Beweis stellen, dass eine ausgewogene Darstellung von Frauen und Männern durchaus interessant und ebenso unterhaltsam sein kann.

Mit der Verleihung des Juliane Bartel Medienpreises erhält der Gewinner/die Gewinnerin zudem ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Voraussetzung: Es werden ausschließlich Webinhalte prämiert, die speziell für das Internet entwickelt und dort auch erstmals veröffentlicht wurden.

Einsendeschluss ist der 1. Juli 2018.

Alle weiteren Informationen zur Anmeldung, zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen sowie zur Preisverleihung sind im angehängten Flyer bereitgestellt oder können auf der Webseite des Juliane Bartel Medienpreises eingesehen werden.

| 28.02.2018

Kontakt

Frauenbüro

Tel.: +49 851 509-1023 frauenbueroatuni-passau.de

Dr. Claudia Krell
JUR 011
Marie-Helene Wünsch
JUR 010

Innstraße 39
D-94032 Passau