Pflege von Angehörigen

Pflege von Angehörigen

Eine immer größere Anzahl von Menschen steht vor der Herausforderung, ihre Berufstätigkeit oder ihr Studium mit Pflegeaufgaben vereinbaren zu müssen.

Das Thema Pflege von älteren Angehörigen wird irgendwann fast alle betreffen. Aber auch jüngere Familienmitglieder mit Behinderungen oder schwer erkrankte Angehörige können permanent auf Unterstützung und Pflege angewiesen sein.

Diese Anforderungen können für die Betroffenen mit Pflegeverantwortung eine enorme zeitliche, körperliche und psychische Belastung sein. Die Universität möchte Ihre Mitglieder bei der Vereinbarkeit von Familienaufgaben und Beruf bzw. Studium weitmöglichst unterstützen.

Wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten und erklären, wo es weiterführende Beratungsangebote und Anlaufstellen vor Ort gibt.

Erste Orientierung im Pflegefall

Folgen Sie uns

Referat Gleichstellung und Familienservice der Universität Passau auf Facebook

Ansprechpersonen

Klaus Leirich

Raum ZB 014b
Innstr. 29

Tel.: +49 851 509-1960 Klaus.Leirichatuni-passau.de Website
Marie-Helene Wünsch
Marie-Helene Wünsch

Raum JUR 010

Tel.: +49 851 509-1026 Marie-Helene.Wuenschatuni-passau.de

Pflegeservice Bayern

Kostenfreie Beratungshotline
+49 800 772 1111
Webseite