Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Für die Universität Passau ist die bessere Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie ein bedeutendes Ziel. Daher möchten wir Sie auf Möglichkeiten und Adressen für eine geregelte Kinderbetreuung in Stadt und Landkreis Passau hinweisen.

Kinderbetreuung an der Universität

In nächster Nähe zum Campus befindet sich in der Innstraße 47 die Krabbelstube Krümelkiste, die bereits 1990 auf Initiative studentischer Eltern für die Kinder von Studierenden und Beschäftigten der Universität Passau gegründet wurde. 2008 hat das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz die Trägerschaft der Kinderkrippe übernommen, die seitdem für alle Kinder im Alter von ca. zehn Monaten bis drei Jahren offen steht. Zwei Gruppenräume bieten genug Platz für Spiel- und Kletterecken, kuschelige Sofas und Basteltische. Auch ein gemeinsames Mittagessen ist während der Öffnungszeiten von 7:45 Uhr bis 17:45 Uhr möglich.

Informationen zu Anmeldung und Betreuungsangeboten der Krabbelstube Krümelkiste

Was tun im Krankheitsfall?

Ist Ihr Kind krank, können Sie in BayZeit unter "Anträge Tage" eine Dienstbefreiung stellen (DB Krank Kind). Das ärztliche Attest müssen Sie an die Personalabteilung schicken.

Wenn keine andere im Haushalt lebende Person die Pflege übernehmen kann (ebenfalls berufstätig oder selbst erkrankt) und das Kind das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, behindert ist oder auf Hilfe angewiesen ist, haben Tarifbeschäftigte gemäß § 45 SGB V Anspruch auf Krankengeld. Für die Auszahlung müssen Sie einen Antrag bei der Krankenkasse stellen. Der Anspruch auf Kinderkrankengeld besteht für alle Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ist ein Ehepartner privat und der andere Ehepartner gesetzlich versichert, so ist entscheidend bei welchem Ehepartner die Kinder mitversichert sind. Für jedes Kind haben Sie längstens für 10 Arbeitstage pro Jahr Anspruch auf Krankengeld (bei mehreren Kindern insgesamt nicht mehr als 25 Arbeitstage). Für Alleinerziehende gilt die doppelte Anzahl an Tagen.

Bei Beamtinnen und Beamte gibt es kein Krankengeld, sondern die Fortzahlung der Bezüge. Die mögliche Gewährung einer Dienstbefreiung wegen Krankheit eines Kindes ist in § 16 der Verordnung über den Urlaub der bayerischen Beamten und Richter (UrlV), Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Buchst. e Doppelbuchst. bb und Abs. 3 UrlV geregelt.

Bei Fragen können Sie sich an das Personalbüro der Personalabteilung wenden.

Kinderbetreuung im Stadtbereich Passau

Die Stadt Passau bietet berufstätigen Eltern eine Vielzahl von Betreuungsangeboten für die verschiedenen Altersgruppen. Ob Krippe, Kindergarten oder -hort, Ferienbetreuung für Schul- und Kindergartenkinder, Kinderstube des Kinderschutzbundes oder offene Betreuungseinrichtungen an Schulen – wählen Sie in der Rubrik "Betreuungsangebote" auf den Seiten der Stadt Passau die gewünschte Einrichtungsart aus. Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen zu den Betreuungsangeboten inklusive Ansprechpersonen und Adressen.

Tagespflege für Kinder: Vermittlung von Tagesmüttern oder -vätern im Stadtbereich Passau

Kinderbetreuung im Landkreis Passau

Bitte wenden Sie sich für entsprechende Betreuungsangebote an die jeweiligen Ansprechpersonen in Ihrer Wohngemeinde.

Das Kreisjugendamt hilft bei der Vermittlung von Tagesmüttern oder -vätern im Landkreis Passau:Tagespflege für Kinder.

Informationen, ob und wie Sie einen Gastschulantrag stellen können, erhalten Sie beim Staatlichen Schulamt für die Stadt und den Landkreis Passau.

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Passau e.V.

Neben der Kinderstube für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren vermittelt der Kinderschutzbund ausgebildete Babysitter und organisiert für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren die Ganztagsferienbetreuung "Ferien im Schloß". Darüber hinaus bietet der Kinderschutzbund eine Vielzahl weiterer Angebote wie Lernhilfen, Elternkurse oder Lesenachmittage.

Alle Angebote des Kinderschutzbundes in Passau