Informationen rund um die Promotion

Informationen rund um die Promotion

Promotionsphase

Betreuungsvereinbarung

Derzeit ist eine Betreuungsvereinbarung lediglich an der Philosophischen Fakultät verpflichtend. Es wird aber bereits an einer universitätsweiten Lösung gearbeitet.

Wir empfehlen in jedem Fall, eine solche Vereinbarung zu Beginn der Promotion zu schließen. Die Betreuungsvereinbarung kann unter anderem folgende Aspekte regeln:

  • Zusage über die Betreuung durch den Professor/die Professorin
  • Häufigkeit des Austauschs mit dem Professor/der Professorin
  • Integration des Promovierenden in die Forschung des Professors/der Professorin
  • Individuelle Angleichungsstudien und Weiterqualifizierung des Promovierenden
  • Meilensteine der Promotion

Die Promotion erhält durch eine solche Zusage ebenso Verbindlichkeit, wie die regelmäßige Betreuung des Promovierenden. Sie regelt damit nicht nur Rechte und Pflichten der Doktoranden, sondern auch der Betreuenden. Hilfe zur Erstellung einer Vereinbarung bietet der Leitfaden der DFG.

Finanzierung

Zu Beginn jeder Promotion stellt sich die Frage nach der Finanzierung. Die häufigsten Finanzierungsmodelle sind dabei eine Stelle an einer Universität, eine Beschäftigung in der freien Wirtschaft oder ein Stipendium. Einen Überblick über die verschiedenen Förderprogramme und Stipendien kann man auf den Seiten des Graduiertenzentrums erlangen. Zudem werden aktuelle Stellenangebote auf der Universitätsseite Passau ausgeschrieben.

Internationalisierung

Ein Auslandsaufenthalt ist nicht nur eine bereichernde Erfahrung, sondern auch ein wesentliches Profilbildungselement für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie können unterschiedliche Programme und Stipendien für die Gestaltung Ihres Auslandsaufenthaltes nutzen. Hier einige Beispiele:

Lehre

Die Formulare zur Abrechnung der Lehrverpflichtung werden zum Semesterende vom Dekanat an die Lehrstühle verschickt. Bei der Personalabteilung sind unter dem Stichwort "Lehrverpflichtung" entsprechende Formulare sowie die Lehrverpflichtungsordnung verfügbar.

Einmal im Jahr können die Lehrstuhlinhaber wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ein LeistungsentgeltPersonal von A bis Z vorschlagen. Die Bewilligung/Absage erfolgt durch die Dekanin bzw. den Dekan unter Berücksichtigung des jeweiligen Jahreskontingents.

Promotionsordnungen

Die verschiedenen Promotionsordnungen der Fakultäten sowie außer Kraft getretene Promotionsordnungen finden Sie unter Promotions- und Habilitationsordnungen.

Reisekostenförderung

Es gibt zahlreiche Wege der Reisekostenförderung. Hier haben wir die wichtigsten Möglichkeiten an der Universität für Sie zusammengestellt.

Reisekostenbeihilfe des Frauenbüros
Reisekostenzuschuss des Graduiertenzentrums
Reisekostenbeihilfe der Dekanate

Nichts dabei? Dann helfen weitere Fördermöglichkeiten und Datenbanken:

Reisekostenförderung des DAAD
www.stipendienlotse.de

Hinweis: Bisher ist es nicht möglich, sich über die Universität Passau eine Summer School fördern zu lassen. Spezielle Förderprogramme gibt es beispielsweise vom DAAD.

Weiterbildungsangebote

Promovierende haben an der Universität verschiedenste Möglichkeiten, sich weiterzubilden und Kursangebote zu nutzen. Die Teilnahmebedingungen der Programme sind auf deren Seiten beschrieben.

Graduiertenzentrum
Lehre+
Zentrum für Karriere und Kompetenzen

Zudem bieten die Fakultäten auch verschiedene fachspezifische Graduiertenschulen. Eine Übersicht und Informationen zu den einzelnen Angeboten befinden sich auf den Seiten des Graduiertenzentrums.

Abschluss der Promotion

Publikationspflicht

Über die verschiedenen Möglichkeiten der Veröffentlichungspflicht nachzukommen (Verlagsveröffentlichung, Kopienablieferung, Dokumentenserver OPUS Passau) informiert Sie die Bibliothek.

Abschlussfinanzierung

Um die Dissertation konzentriert fertig stellen zu können, lohnt sich häufig ein zeitlich begrenztes Promotionsabschlussstipendium. An der Universität Passau werden solche Stipendien nur durch die Frauenbeauftragte vergeben.

Promotionsabschlussstipendium der Frauenbeauftragten

Weitere Förderer solcher Abschlussstipendien sind:

Adelhausenstiftung (Speziell für katholische Promovendinnen)
FAZIT-Stiftung (Bedingung ist eine finanzielle Notlage; auch Teilstipendien)
Dr.-Leo-Ricker-Stiftung

Exmatrikulation

Mit Ablauf von sechs Semestern werden Promovierende automatisch exmatrikuliert. Dies ist durch ein formloses Schreiben, unterschrieben durch die/den Doktorand/in und den/die Betreuer/in zu ändern. Das Schreiben benötigt eine Begründung für die Verlängerung und ist direkt an das Studierendensekretariat zu richten.

Publikationsförderung

Die Universität Passau überstützt herausragende Dissertationen mit einem Zuschuss zu den Druckkosten. Der Antrag und weitere Informationen sind auf der Seite des Graduiertenzentrums verfügbar.

Weitere Druckkostenstipendien bieten folgende Institutionen:

Deutscher Akademikerinnenbund (Frauen; bis zu 500 Euro; deutscher Verlag)
Gerda-Weiler-Stiftung (Interdisziplinäre feministische Frauenforschung)
Studienstiftung Ius Vivum (Jura)

Johanna und Fritz Buch Gedächtnisstiftung (keine Homepage; bis zu 1.500 Euro)

Telefon: 040-30 20 06 14 (vormittags)

Feedback

Nicht alle Informationen erhalten? Hinweise, Feedback und inhaltliche Ergänzungen sind herzlich willkommen.

Kontakt