Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Leiterin des InnovationLabs der Zeppelin Universität

Berufe im Profil

Referentin: Sabine Wiesmüller
Arbeitgeber: Zeppelin Universität, Bodensee Innovationscluster Digitaler Wandel
Position: Leiterin des InnovationLabs, PhD Candidate
Studium: BA und MA ICBS, seit 2016 Promotion im Bereich Wirtschaftsethik, insbesondere KI Ethik
Alumna der Universität Passau

Beschreibung des beruflichen Werdegangs:
• Schwerpunkt IKK, strategisches Management und Compliance, Wirtschaftsethik, Digitale Ethik
• Zahlreiche Auslandsaufenthalte, Praktika, INSTEAD, Beratungshintergrund

Was den Beruf ausmacht:
Unbedingte Voraussetzung ist: Begeisterung für die Sache bzw. Thematik in der man arbeitet. Durch die bevorstehenden starken Veränderungen im Markt, werden aus der Sicht der Referentin nur diejenigen beruflich erfolgreich sein, die ihr Thema mit ganzem Herzen verfolgen.

Bisher spannendste Herausforderung:
Im universitären Umfeld zu „gründen“ und durch die Digitale Ethik in das Feld der „Futurists“ einzusteigen.
Der Beruf eignet sich besonders für Studierende aus interdisziplinären Studiengängen mit gutem Wirtschaftsverständnis und Spaß an komplexen Herausforderungen (z.B. ICBS)

Kurzbeschreibung der Tätigkeit:
Das Innovationscluster Digitaler Wandel besteht aus 4 Elementen: Dem Cluster selbst, dass die Unternehmen, also die Mitglieder des Clusters bezeichnet, das Kuratorium, diejenigen Unternehmen, die das Projekte ideell und monetär unterstützen, das InnovationLab, der organisatorische Kern des Clusters sowie die Innovationskreise, Arbeitskreise für die Mitgliedsunternehmen zu verschiedenen Themen des Digitalen Wandels. Meine Aufgabe ist es, mit dem Kuratorium die Stragie des Clusters festzulegen, mit dem Team im Lab diese Planung umzusetzen, Events zu organisieren, die Umsetzung von Studien zu Digitalem Wandel in der Region zu koordinieren als auch die Treffen und Umsetzung der Innovationskreise zu planen und zu anzuleiten.

Mittelfristig ist die Ausweitung bzw. Vergrößerung des Projekts vorgesehen, auf weitere Felder des Digitalen Wandels wie der Geschäftsmodellinnovation und der Entwicklung von Technologiegetriebenen Zukunftsszenarien. Hierfür wird geplant, zum einen ein Weiterbildungszentrum aufzusetzen, aber auch daran zu arbeiten, einen Digital Campus und ein eigenes Institut zu begründen.

In der Promotion behandelt die Referentin die Frage nach einem neuen unternehmerischen Verantwortungsbegriff am Beispiel der KI und der Entwicklung eines Ansatzes der KI Ethik.

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem AlumniClub - Ehemaligen Verein der Universität Passau e.V. durchgeführt.

Termin

26.06.2019
18:00 - 20:00 Uhr
|

Veranstaltungsort

Innstraße 27, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (WiWi) (Raum SR 029)

Weitere Informationen

Stud. IP. Nr. 63205 Der Zugang zum Vortrag ist frei und ohne Anmeldung möglich! Um eine unverbindliche Eintragung wird trotzdem gebeten.
Zutrittöffentlich
Anmeldungnicht erforderlich
VeranstalterZentrum für Karriere und Kompetenzen
Veranstaltungs-Websitehttp://www.uni-passau.de/zkk/
E-Mail (für Rückfragen)zkk@uni-passau.de