Meldung

Trauer um Ehrenbürger Fridolin Häring

Die Universität Passau trauert um ihren Ehrenbürger Fridolin Häring, der am 22. Februar 2018 im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Der Unternehmer war ein großzügiger Unterstützer von Forschung, Lehre und Transfer an der Universität Passau. Wir sind ihm dankbar für sein Engagement und seine Verdienste um die Universität, die Passauer Universitätsstiftung und den Neuburger Gesprächskreis für Wissenschaft und Praxis an der Universität Passau e.V.

Der Spediteur und Gründer der Firmengruppe Häring unterstützte die Aktivitäten der Universität Passau in Forschung, Lehre und im Bereich Transfer in vielfältiger Weise. "In dankbarer Anerkennung seiner außerordentlichen Verdienste um die Universität Passau" verlieh der damalige Rektor Prof. Dr. Walter Schweitzer Fridolin Häring am 25. Juli 2001 auf Beschluss des Senats die Ehrenwürde eines Ehrenbürgers.

Fridolin Häring war Stifter der 1994 eingerichteten Passauer Universitätsstiftung. Ziel der Stiftung ist es bis heute, Forschung und Lehre zu fördern, die vielfältigen sozialen Belange der Mitglieder der Universität, insbesondere der Studierenden, zu unterstützen sowie die Beziehungen zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu stärken. Darüber hinaus unterstützte Häring mehrfach gezielt einzelne wissenschaftliche Tagungen, Lehr- und Forschungsprojekte. Neben diesem großzügigen Mäzenatentum nahm er als persönliches Mitglied auch eine aktive Rolle im Neuburger Gesprächskreis ein, der als Unternehmerforum an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis tätig ist. "Seine Großzügigkeit und sein Engagement für die Universität Passau und ihre wichtigsten Unterstützungsvereine waren außergewöhnlich. Wir werden Fridolin Häring in dankbarer Erinnerung behalten.", sagt Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, die auch die erste Vorsitzende der Universitätsstiftung sowie des Neuburger Gesprächskreises ist.

Anja Schuster | 07.03.2018