Aktuelles

Aktuelles

Was die beiden wohl zu besprechen haben? Memes, also Bilder, die nachträglich mit kurzen, prägnanten Texten versehen und auf sozialen Medien geteilt werden, werden beim Popkongress ebenfalls behandelt. Bundeskanzlerin Angela Merkel – hier im August 2018 mit Russlands Präsident Wladimir Putin im Park von Schloss Meseberg – ist häufiger "Star" dieses Internetphänomens. Foto: Steffen Kugler/Bundesregierung

Popkongress 2019: Populärkultur aus Sicht der Wissenschaft

Der Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft der Universität Passau veranstaltet in Kooperation mit der AG Populärkultur und Medien ("AG Pop") vom 14. bis 16. Februar die Jahrestagung der AG in Passau. Die Konferenzreihe...

mehr

Der stellvertretende HWK-Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt (r.) und der TRIO-Projektverantwortliche Boris Goldberg (l.) eruierten zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern der ostbayerischen Hochschulen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Digitalisierungszentrums der Handwerkskammer in Schwandorf, wie die Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Wissenschaft intensiviert werden kann. Foto: HWK

Handwerkskammer unterstützt zusammen mit ostbayerischen Hochschulen Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung

Um den beidseitigen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Handwerk weiter auszubauen, haben sich die Innovationsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und die Transferberater und Projektmitarbeiter des...

mehr

Freuen sich über ein Jahrzehnt fruchtbarer Zusammenarbeit: Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth und Dr. Marie-Pierre Favre, Vizepräsidentin für internationale Beziehungen der INSA Lyon, sowie (2. Reihe von links) Dr. Gabriele Gianini (Università degli Studi di Milano), Prof. Dr. Michael Granitzer, Prof. Dr. Harald Kosch (beide Universität Passau), Prof. Lionel Brunie (INSA Lyon), Paul Alibert (Französische Botschaft München), Ministerialrat Michael Köller (Bayerische Staatskanzlei), Roland Wossidlo (Atos International Germany GmbH) und Axel Honsdorf (BayFrance). Foto: Tarek Awwad

Universität Passau und INSA Lyon feiern zehn Jahre Zusammenarbeit

Eine fruchtbare Partnerschaft feiert Geburtstag: Seit einem Jahrzehnt betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Passau und des Institut National des Sciences Appliquées (INSA) Lyon in internationalem...

mehr

"Diktatur und Gewissen": Universität Passau beteiligt sich an Forschungsverbund zu Repression und Verfolgung in der DDR

Im Januar 2019 nimmt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 5,3 Millionen Euro geförderte interdisziplinäre Verbundprojekt "Landschaften der Verfolgung" seine Arbeit auf. Ziel des auf vier Jahre angelegten...

mehr

Freuen sich auf gute Zusammenarbeit: Frank Plechinger (Vorstand ICUnet.AG, von links), Dr. Annekatrin Meißner (Institut für Angewandte Ethik in Wirtschaft, Aus- und Weiterbildung der Universität Passau), Universitätspräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, Dr. Zsofia Schnelbach und Prof. Dr. Dr. Peter Fonk (beide Lehrstuhl für Theologische Ethik). Foto: Universität Passau

Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management: Universität und ICUnet.AG besiegeln Kooperation

Die Philosophische Fakultät der Universität Passau und der Marktführer für interkulturelle Kompetenzdienstleistungen ICUnet.AG werden ab sofort bei der Ausbildung im Masterstudiengang "Caritaswissenschaft und werteorientiertes...

mehr

Treffer 26 bis 30 von 399