Gründerzeit

Gründerzeit


Für Studierende, die während ihres Studiums eine Geschäftsidee umsetzen und ein Unternehmen gründen wollen, gibt es die Möglichkeit bis zu zwei Urlaubssemester zu beantragen: die sogenannte Gründerzeit.

Studierende der Universität Passau

Ablauf bei Inanspruchnahme einer Gründerzeit

Beantragung

Der Antrag ist beim Studierendensekretariat (Antragstellung mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Urlaubssemester) einzureichen.

Prüfung

Das Transferzentrum (Kontakt: Helene Schneider) prüft das Gründungsvorhaben hinsichtlich

  • dem Potential
  • der Plausibilität
  • dem aktuellen Stand

Insgesamt können maximal zwei Urlaubssemester genehmigt werden.
Beratungstermine können über das Sekretariat des Transferzentrums vereinbart werden.

Beratung

Während der Gründerzeit finden drei weitere Beratungstermine zwischen der Gründerin oder dem Gründer und dem Gründerberater für Gründungsförderung statt.

1.Treffen:
Organisatorische Aspekte und Ablauf der Gründerzeit
(innerhalb der ersten drei Wochen)

2. und 3. Treffen:
a. Fortschritt der Unternehmensgründung
b. Umfassende Gründungsberatung
c. Vernetzung zu weiteren Gründern, Beratern und Experten, erfahrenen
    Entrepreneuren, Kapitalgebern

Bericht

Zwei Wochen vor Abschluss der Gründerzeit verfasst der Gründer oder die Gründerin einen Bericht über den Verlauf und die Fortschritte bei der Unternehmensgründung und gibt einen Ausblick über deren weiteren Verlauf (maximal 2 DIN A4-Seiten). Er oder sie reicht diesen bei Gründungsberaterin Helene Schneider ein.

Aufgrund gesetzlicher Visabestimmungen kann die Gründerzeit von Studierenden, die mit Visum in Passau sind, nicht in Anspruch genommen werden.

Folgen Sie uns

Kontakt

Helene Schneider
Helene Schneider
Raum N12 117
Nikolastraße 12
Tel.: +49(0)851/509-1595