Meldung

Save the Date: INDIGO-Jahreskonferenz 2018

Die vierte INDIGO-Jahreskonferenz findet am 23. November 2018 an der TH Deggendorf zum Thema „Mobilität“ statt.

Digitalisierung

Das Themenfeld „Mobilität“ ist durch einen rasanten technologischen Fortschritt geprägt, der die Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung bereits heute spürbar macht. Zugleich werfen die zukünftigen Möglichkeiten in den Bereichen Elektromobilität, Autonomes Fahren, Intelligente Routenführung, Intermodale Mobilitätskette oder Mobile Business viele ungelöste Fragen auf und stellen Wissenschaft, Wirtschaft sowie Politik vor neue Herausforderungen. Als Beispiele können u.a. folgende Fragestellungen angeführt werden:  

Wie sieht die Zukunft der Mobilität in ländlichen und urbanen Regionen aus?
Wer haftet für Unfälle, die durch autonome Fahrzeuge oder Roboter verursacht werden?
Wie wirken sich Veränderungen in Arbeitswelt und Privatleben auf die Mobilität aus und welchen Einfluss hat die zunehmende Mobilität auf diese Lebensbereiche?

Mit diesen und ähnlichen Leitfragen wird sich die INDIGO-Konferenz 2018 befassen, wobei Beiträge aus Wissenschaft und unternehmerischer Praxis einen fachübergreifenden Einblick in das Zukunftsthema „Mobilität“ ermöglichen. 

Die Jahreskonferenz 2018 wird von der TH Deggendorf und der INDIGO-Geschäftsstelle in Kooperation mit dem Zentrum Digitalisierung Bayern (ZD.B) organisiert. Das Organisationsteam freut sich über Ihre Vorschläge für Panels, Vorträge sowie Referentinnen und Referenten, die bis zum 25. April 2018 per E-Mail in der INDIGO-Geschäftsstelle eingereicht werden können. Nähere Hinweise hierzu können Sie auch dem Call for Panels & Abstracts entnehmen.

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm und zu den Anmeldemodalitäten erhalten Sie zeitnah.

| 07.12.2017

KONTAKT

Christine Schnellhammer

Christine Schnellhammer
Raum ITZ/IH 118
Innstraße 43

Tel.: +49 851 509-1588
christine.schnellhammeratuni-passau.de

Website