Panel 1: Die Südböhmische Universität in Budweis stellt sich vor

Panel 1: Die Südböhmische Universität in Budweis stellt sich vor

Logo Universität Budweis

Leitung des Panels: RNDr. et Mgr. Růžena Štemberková, Leiterin des Zentrums für Technologietransfer an der Südböhmischen Universität in Budweis

Zeitpunkt und Ort: 19.09.2018, 15:00 Uhr, HS 7

Vorträge
1. Moderne Reproduktionstechnologie und die Familie
Doc. PhDr. Ing. Hana Konečná, Ph.D.

Fakultät für Gesundheit und Soziales
2. Energie und Plastik können gezüchtet werden
Ing. Nikola Sagapová
Ökonomische Fakultät
3. Vorstellung des Lehrstuhls für Landwirtschaftstechnik
Mgr. Roman Bumbálek
Landwirtschaftliche Fakultät
4. SeneCura – Mit uns geht das Leben weiter
Ing. Tomáš Černický, Ph.D.
SeneCura s.r.o.
5. Beispiele für Innovation in der Aquakultur und Schutz geistigen Eigentums
Ing. Ján Regenda, Ph.D.
Fakultät für Fischerei und Gewässerschutz

Beschreibung

Die Südböhmische Universität ist eine öffentliche Hochschule mit Sitz in Budweis (České Budějovice). Im Rahmen des Panels präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mehrerer Fakultäten ihre Forschungsergebnisse. Damit soll Interessierten aus Wissenschaft und Wirtschaft die Möglichkeit gegebenen werden, Anknüpfungspunkte zu erkennen und grenzüberschreitende Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

Die Südböhmische Universität versteht sich als Bildungs- und Forschungsinstitution mit Schwerpunkt auf den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. 10.500 Studierende  absolvieren mehr als 200 Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge an acht Fakultäten. Die Universität kooperiert mit über 300 Universitäten auf der ganzen Welt und unterstützt Studien- und Forschungsaufenthalte von Studierenden und wissenschaftlichem Personal. Zusammen mit der Johannes-Kepler-Universität Linz bietet sie den grenzübergreifenden Studiengang Biological Chemistry and Bioinformatics an. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, in Kooperation mit ausgewählten Universitäten einen Doppelabschluss (double degree) zu erwerben. Im Laufe ihres Bestehens hat sich die Südböhmische Universität zu einem bedeutenden Zentrum für Forschung und Entwicklung in Südböhmen entwickelt. Neue, mit modernsten Geräten und Labortechnik ausgestattete Gebäude bilden die Grundlage für Spitzenergebnisse. Das internationale Prestige der Südböhmischen Universität wird auch dadurch belegt, dass ihre Forschungsgruppen Feldstationen in verschiedensten Teilen der Welt betreiben und dort forschen (etwa in der Antarktis und in Papua-Neuguinea). Die Universität kann sich mit bedeutenden Veröffentlichungen und hochqualitativer Forschung rühmen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Südböhmischen Universität veröffentlichen ihre Forschung in renommierten Fachzeitschriften wie NatureScience und PNAS. Auch vergleichende Hochschulrankings bestätigen den Wert, den die Universität auf Forschung legt. Beim Ranking 4ICU, das 11.000 Universitäten und Hochschulen in 200 Ländern vergleicht, erreichte die Südböhmische Universität den 1.431. Platz.

Icons by icons8