Wissenstransfer - Dialog und Kooperation

Wissenstransfer - Dialog und Kooperation

Ziel der Säule Wissenstransfer ist die Förderung eines wechselseitigen Austauschs von Wissen, Technologien, aber auch Ideen und Bedarfen zwischen der Universität auf der einen Seite und zivilgesellschaftlichen und privatwirtschaftlichen Institutionen auf der anderen Seite.

Insbesondere verfolgt die Säule Wissenstransfer folgende Aufgaben:

  • Unterstützung von Lehrstühlen und Instituten bei der Anbahnung von Projekten und Partnerschaften

    • Finden und Vermitteln von Projekt-/Konsortialpartnern bzw. strategischen Partnern
    • Individuelle Recherche von und Informationen zu Förderprogrammen
    • Grundberatung zu antrags-/projektbezogenen Angelegenheiten, z.B. Verträgen

  • Ermittlung transferrelevanter Forschung sowie deren Vermittlung an potenzielle Anwenderinnen und Anwender und Abgleich mit transferrelevanten Förderprogrammen

  • Vermittlung von Kooperationsanfragen

    • Zielgerichtete Ansprache thematisch geeigneter Lehrstühle/Professuren bzw. Institute
    • Gegebenenfalls Skizzierung möglicher Kooperationsformen

  • Recherche transferrelevanter Informationen und individuelle Weiterleitung

    • Förderinitiativen, Ausschreibungen, Bereichte, Veranstaltungen…
    • Gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen/Trends bzw. Bedarfe
    • Entwicklung im Themenfeld Transfer, z.B. Service Learning

  • Kenntnis von und Vernetzung mit Zielgruppen und Umfeld
  • Bündelung der transferrelevanten Aktivitäten der Universität Passau in der Außendarstellung
  • Mitwirkung bei der universitätsinternen Entwicklung des Transfers