Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungsprogramme für die Beschäftigten der Universität Passau

Mit der weiter zunehmenden Internationalisierung von Unternehmen und Gesellschaft ist lebenslanges Lernen bereits heute zu einem unentbehrlichem Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Nur wer sich kontinuierlich mit den immer neuen Anforderungen seines Berufs auseinandersetzt, kann sicher sein, in einer globalisierten Arbeitswelt bestehen zu können.

Um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf ihrem weiteren Lebens- und Karriereweg unterstützend zur Seite zu stehen, bietet die Universität Passau ihren Beschäftigten ein ausgewähltes Angebot an Fort- und Weiterbildungsprogrammen. Ein besonderes Anliegen der Weiterqualifizierungsangebote ist es dabei die Kompetenzen der Teilnehmenden in der beruflichen Praxis zu stärken und ihnen so eine individuell auf sie zugeschnittene Vorbereitung für ihre beruflichen Aufgaben zu ermöglichen.

Professionell lehren und zum Wissenserwerb anregen kann nur, wem selbst die Möglichkeiten zu einer qualifizierten Weiterbildung offenstehen. Aus diesem Grund ist die Universität bemüht, die hochschuldidaktischen Kompetenzen des Lehrpersonals weiter auszubauen und den Anforderungen als hochwertiger Aus- und Fortbildungsbetrieb bestmöglich gerecht zu werden.

Lehre+ Hochschuldidaktik

Lehre+: Weiterbildung zur Qualitätsentwicklung in der Lehre

Auf Basis moderner Lehr-Lernmodelle lehren und Studierende zum Wissenserwerb anregen kann nur, wem selbst Möglichkeiten zu einer qualifizierten Weiterbildung offenstehen. Aus diesem Grund ist die Universität Passau daran interessiert, das lehrende Personal bei dem Auf- und Ausbau seiner hochschuldidaktischen Kompetenzen zu unterstützen. Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Fachrichtungen und unterschiedlicher Qualifikationsstufen finden bei LEHRE+ Weiterbildungsangebote zu Theorie und Praxis von Lehre sowie der Beratung. Teilnehmende können je nach Vorwissen zwischen Grundlagen- und Aufbauveranstaltungen wählen. Je nach Interessens- und Bedarfslage können einzelne Veranstaltungen belegt, das Themenzertifikat E-Learning, das Zertifikat Juristische Didaktik (Universität Passau) und/oder das Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten inklusive der Vertiefungsstufe erworben werden. Die Zertifikate sind ein Hinweis auf erworbene Lehrkompetenz bei Berufungsverfahren und Bewerbungen, dienen als Diskussionsgrundlage für die Berechnung variabler Gehaltsbestandteile und zeigen, dass man bereit ist, ein Leben lang zu lernen.

Anmeldungen sind für das Sommersemester ab 15. Februar, für das Wintersemester ab 1. August über das Weiterbildungsangebot von LEHRE+ möglich.

Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement (ZIM)

Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung für Beschäftigte bieten wir Ihnen eine Kursreihe mit Einführungen in die MS Office-Produkte sowie je nach Bedarf in weitere Anwendungen an. Außerdem bietet das ZIM Workshops zum Lernen und Lehren mit digitalen Medien an.

Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik (ZLF)

Ein wichtiger Faktor für die Berufszufriedenheit im Alltag von Lehrern und Lehrerinnen ist die kontinuierliche Stärkung der eigenen – fachlichen wie persönlichen – Ressourcen. Lehren und Lernen stehen in einem interdependenten Verhältnis und bilden jeweils die Kehrseiten einer Medaille. Die Auseinandersetzung mit Themen, die das eigene Fach betreffen, aber auch darüber hinaus gehen, trägt zur Profilbildung der eigenen Rolle als Lehrkraft bei. Das ZLF bietet bedarfsgerecht und zielgruppenorientiert Fortbildungsveranstaltungen an, die den neusten Forschungsstand der jeweiligen Unterrichtsfächer ebenso wie fachübergreifende und pädagogische Aspekte abdecken. Zusätzlich wollen die Kurse die Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen sowie mit humanitär-ethischen Fragen anregen und somit eine Plattform für kollegialen Austausch und lebenslanges Lernen liefern.

Zentrum für Schlüsselkompetenzen

Seit dem Sommersemester 2011 können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität einen Großteil des breiten Veranstaltungsangebotes des Zentrums für Schlüsselkompetenzen (ZfS) für ihre Fort- und Weiterbildung nutzen. Durch die Teilnahme an den Seminaren und Kursen werden wichtige Kompetenzen für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung erarbeitet und individuelle Soft Skills gestärkt. Je nach Seminar sind zwei bis vier Kontingentplätze für Beschäftigte reserviert. 

Sprachenzentrum

Fort- und Weiterbildung an der Universität Passau

Wenn Sie für Ihr berufliches Aufgabenfeld Ihre sprachlichen Kompetenzen weiterentwickeln möchten, können Sie das vielfältige Angebot des Sprachenzentrums nutzen. Mit einer dienstlichen Begründung können Sie einen Antrag auf Gasthörerstatus stellen und somit fallen für Sie keine Gebühren an. Bitte beachten Sie, dass Studierende bei der Vergabe von Plätzen in einem Sprachkurs vorrangig behandelt werden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Wolfgang Killer (Tel.: +49 851 509-1703) vom Sprachenzentrum.

Fort- und Weiterbildungsangebote anderer Institutionen

Fort- und Weiterbildungsangebote

Als Teil eines bundesweiten Netzwerks von Hochschulen und Lehrinstitutionen profitieren die Beschäftigten der Universität Passau nicht nur von internen Fortbildungsangeboten, sondern haben auch die Möglichkeit sich an einer der verschiedenen Partnerinstitutionen im Rahmen von Seminaren, Workshops oder Tagungen weiter zu qualifizieren.