• Presse  >
  •   Termine und Personen: Newsletter KW 04/2019
Termine und Personen: Newsletter KW 04/2019

Termine und Personen: Newsletter KW 04/2019

Was findet nächste Woche an der Universität Passau statt? Gibt es personelle Neuerungen? Erfahren Sie mehr in unserem Newsletter.

Vorträge

Montag, 21. Januar 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht, Zivilverfahrensrecht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Thomas Riehm) und Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht sowie Internationales Recht (Prof. Dr. Martin Fries) in Kooperation mit dem Bayerischen Forschungsinstitut für Digitale Transformation (BIDT)

Öffentliche Ringvorlesung: Legal Tech

Wenn von Legal Technology oder „Legal Tech“ die Rede ist, geht es um weit mehr als nur Software für Anwälte: Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die berufliche Tätigkeit von Juristinnen und Juristen künftig aussehen wird – denn modernste Digitaltechnologien könnten auch bei Rechtsdienstleistungen nicht nur zunehmend für Entlastung sorgen, sondern den Menschen auch zunehmend entbehrlich machen. Eine hochkarätig besetzte öffentliche Ringvorlesung bündelt wichtige aktuelle Fragen und Entwicklungen rund um Legal Tech und lädt zur Diskussion ein.

Thema: Legal Tech in der Praxis einer Rechtsabteilung
Referentin: Dr. Kathrin Mehler (Legal Counsel für Digitalisierung und Innovation, Commerzbank AG)
Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)
Anfragen: lehrstuhl.riehmatuni-passau.de

Dienstag, 22. Januar 2019 (17:30 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: Institut für Softwaresysteme in technischen Anwendungen der Informatik (FORWISS Passau) an der Universität Passau

Thema: WiN:TeLeKT – Reden wir über Technik

In der Region Niederbayern findet man viele Technologieunternehmen, die mit großem Know-How innovative Produkte herstellen und eine Universität, die technologieorientierte und anwendungsbezogene Forschung zu bieten hat: An der Universität Passau wird diese Ausrichtung im Rahmen des Programms „Technik Plus“ in einem interdisziplinären Ansatz vorangetrieben.

Zur Förderung der Vernetzung initiiert FORWISS das Treffen WiN:TeLeKT als Forum zwischen Universität und regionalen Technologieunternehmen.

Prof. Dr. Markus Baum, Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Sensorik der Universität Passau, referiert über Sensorfusion und Multi-Objekt-Tracking für die Fahrzeug-Umfelderfassung. Dr. Stefan Held, ITK Engineering GmbH,  widmet sich in seinem Vortrag dem Thema Signalverarbeitung für den intelligenten Verkehr von morgen. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zum Informationsaustausch.

Referenten: Prof. Dr. Markus Baum (Universität Passau) und Dr. Stefan Held (ITK Engineering GmbH)
Ort: Universität Passau, Nikolakloster (Raum 403, Innstraße 40)
Anfragen: wintelektatforwiss.uni-passau.de

Mittwoch, 23. Januar 2019 (10:15 bis 11:45 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Innovation (Prof. Dr. Jan Hendrik Schumann)

Thema: Customer Lifecycle Management bei der BMW Group – Wie Daten und Analytik das Kundenmanagement verändern

Der Gastvortrag der BMW Group findet im Rahmen der Vorlesung Kundenmanagement statt und gibt Einblicke in die Praxis.

Referent: Andreas Walter (Head of Customer Insights & Interaction Management)
Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 9, Innstraße 31)
Anfragen: Rosemarie.Neumeieratuni-passau.de

Mittwoch, 23. Januar 2019 (13:00 bis 14:30 Uhr)

Veranstalter: Professur für Angewandte Mathematik (Prof. Dr. Brigitte Forster-Heinlein)

Thema: Microlocal analysis in tomography

Referent: Prof. Dr. Jürgen Frikel (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg)
Ort:
Universität Passau, IT-Zentrum (Raum 222, Innstraße 43)
Anfragen: Gislinde.Oberlaenderatuni-passau.de

Mittwoch, 23. Januar 2018 (14:00 bis 16:00 Uhr)

Veranstalter: Prof. Dr. Rüdiger Korff (Lehrstuhl für Südostasienstudien), Prof. Dr. Martina Padmanabhan (Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung – Schwerpunkt Südostasien) und Prof. Dr. Michael Grimm (Lehrstuhl für Development Economics)

Öffentliche Ringvorlesung: Passau Research Colloquium on Southeast Asia

Thema: Development 4.0 – Myth and Realities
Referent: Johannes Jütting (Partnership for Development in the 21st Century, Paris 21)
Ort: Universität Passau (Raum 005, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 12)
Anfragen: Ursula.Junkatuni-passau.de

Mittwoch, 23. Januar 2019 (18:15 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Professur für Alte Geschichte (Prof. Dr. Oliver Stoll)

Thema: Rache um jeden Preis – Julians Perserfeldzug aus der Perspektive der ‚prostpect theory‘

Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zu Fragen und zur Diskussion.

Referent: Privatdozent Dr. Felix K. Maier (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Ort: Universität Passau, Philosophicum (Hörsaal 2, Innstraße 25)
Anfragen: Michaela.Schwarzatuni-passau.de

Donnerstag, 24. Januar 2019 (18:00 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: Lehrstuhl für Mathematische Stochastik und ihre Anwendungen (Prof. Dr. Thomas Müller-Gronbach)

Thema: Deterministic constructions of point sets with small dispersion

Referent: Dr. Mario Ullrich (Johannes Kepler Universität Linz)
Ort: Universität Passau, Informatik und Mathematik (Raum 007, Innstraße 33)
Anfragen: Alexandra.Voglatuni-passau.de

Nach oben

Wissenschaft trifft Praxis

Donnerstag, 24. Januar 2019 (18:00 bis 21:00 Uhr)

Veranstalter: Neuburger Gesprächskreis Wissenschaft und Praxis an der Universität Passau e. V.

Thema: Europäische Bildungspolitik – Bildung für Europa

Nach einer offiziellen Begrüßung durch die Präsidentin der Universität Passau, Prof. Dr. Carola Jungwirth, berichtet Monika Hohlmeier, Bayerische Staatsministerin für Unterricht und Kultus a.D. und Mitglied des Europäischen Parlaments, im Rahmen ihres Vortrags "Vom Sinn und Unsinn eines Bildungsaustauschs – auf den Spuren von ERASMUS" aus der politischen Praxis. Dieser stellt Prof. Dr. Jutta Mägdefrau, Inhaberin des Lehrstuhls für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt empirische Lehr- und Lernforschung, durch ihren Vortrag "Das Ideal des ‚europäischen Menschen‘: Grenzgänge in der europäischen Bildungslandschaft" eine wissenschaftliche Perspektive gegenüber.

Die Diskussion, die sich an die Impulsvorträge der beiden Rednerinnen anschließt, wird moderiert von Dr. Karin E. Oechslein, Direktorin des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Universität Passau, Audimax (Hörsaal 10, Innstraße 31)
Anmeldung und weitere Informationen unter: http://www.uni-passau.de/wissenschaft-trifft-praxis
Anfragen: neuburger-gespraechskreisatuni-passau.de

Nach oben

Beruf und Karriere

Mittwoch, 23. Januar 2019 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstalter: Zentrum für Karriere und Kompetenzen der Universität Passau

Berufe im Profil: Geschäftsführerin eines Profi-Orchesters

Zum Aufgabengebiet gehören die Dienstaufsicht über Musikerplanstellen sowie die Dienst- und Fachaufsicht von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Orchesterbüro, Notenbibliothek, Orchesterwarte), Stellenausschreibungen, Bewerbungsverfahren, Neueinstellungen, Probespiele, die Verantwortung für den Orchesteretat, die Kalkulation und Budgetierung der im Orchester entstehenden Produktionskosten der künstlerischen Sparten, die Zusammenarbeit bei der Disposition kommender Spielzeiten in Hinsicht auf die Orchesterbelange, die Instrumentenverwaltung und vieles mehr.

Referentin: Eva Bunte (Orchestergeschäftsführung Württembergisches Staatstheater Stuttgart)
Ort: Universität Passau; Wirtschaftswissenschaften (Raum 029, Innstraße 27)
Anfragen: zkkatuni-passau.de

Nach oben

Kultur

Montag, 21., bis Freitag, 25. Januar 2019

Veranstalter: Sprachenzentrum der Universität Passau und die Hochschulgruppe Deutsch-Französische Kulturwerkstatt (DFKW)

Deutsch-Französische Woche

Programm:

Ausstellung: Deutschland aus der Sicht der „Bande Dessinée“
Datum: Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Ort: Kunsthof (Theresienstraße 34, Passau)

Kinoabend: Frantz – Spielfilm von François Ozon
Datum: Mittwoch, 23. Januar, Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Philosophicum (Hörsaal 3, Innstraße 25)

Vortrag: La Grande Guerre – Feindbilder, totaler Krieg und deutsch-französische Erinnerungskulturen
Datum: Donnerstag, 24. Januar, Beginn: 18:30 Uhr
Referent: Karlheinz Jopp-Lachner (Universität Passau)
Ort: Wirtschaftswissenschaften (Hörsaal 5, Innstraße 27)

Anfragen: Colette.Cluzel-Klausatuni-passau.de

Montag, 21. Januar 2019 (20:00 bis 23:00 Uhr)

Veranstalter: Theatergruppe act!

Theater: Arsen und Spitzenhäubchen (nach Joseph Kesselring)

Mit der wahrscheinlich bekanntesten Kriminalkomödie der Welt eröffnet act! die Theaterspielzeit.

Darum geht es: Kurz nach seiner Verlobung muss Mortimer Brewster feststellen, dass seine Tanten Abby und Martha aus Mitleid ein Dutzend alleinstehender, älterer Herren umgebracht haben – ein solch einsames Leben, wäre ja schließlich nicht lebenswert. Mortimer versteht die Welt nicht mehr: Seine liebenswürdigen Tanten sollen Mörder sein? Er versucht die beiden Damen zur Vernunft zu bringen und die Geschehnisse zu vertuschen ... dass seine beiden Brüder ihm dabei in die Quere kommen könnten, hat er leider nicht bedacht.

Ein Stück über Mord und Wohltaten, Familiengeheimnisse und polizeiliche Inkompetenz sowie den schmalen Grad zwischen Alltag und Wahnsinn.

Weitere Termine: 22., 25. und 26. Januar 2019 (Beginn jeweils um 20 Uhr)
Ort: Universität Passau, IT-Zentrum (Raum 017, Innstraße 43)
Eintritt: 5 Euro (Vorverkauf im Foyer der Mensa)
Anfragen: act.passauatgmail.com

Donnerstag, 24. Januar 2019 (19:00 bis 22:00 Uhr)

Veranstalter: Initiative Perspektive Osteuropa der Universität Passau

Filmreihe Osteuropa: Kolyma – Ein skurriler Roadtrip durch Sibirien

Kolyma: tiefster und bitterkalter Nordosten Sibiriens. In der Stalin-Ära wurden hier Millionen von Menschen unter schrecklichsten Bedingungen in Arbeitslager gesperrt und schürften nach Gold. Unzählige ließen ihr Leben. Für Beerdigungen gab es keine Zeit, die Leichen wurden oftmals nur am Rand der 2 000 km langen Kolyma-Straße verscharrt. Sie gilt als der längste Friedhof der Welt.

Filmemacher Stanislaw Mucha unternimmt einen waghalsigen Roadtrip durch Kolyma. Von der Hafenstadt Magadan reist er nach Jakutsk, der kältesten Großstadt weltweit. Auf der Route der Gefangenen sucht er im Land von Gold und Tod nach dem Leben heute: Kann man dort lieben, lachen oder glücklich sein? Wie erzieht man die Kinder? Wie verdient man Geld, singt oder stirbt? Seine Begegnungen mit überraschend offenen Menschen ergeben das lebendige Porträt einer Region – immer im Schatten der Vergangenheit, die dort unwiderruflich festgefroren zu sein scheint.

Mit einer Einführung und anschließender Diskussion mit dem Regisseur Stanislaw Mucha.

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 5,50 Euro
Ort: Scharfrichter Kino (Milchgasse 2, Passau)
Anfragen: perspektive-osteuropaatuni-passau.de

Nach oben

Personelles

Prof. Dr. Dirk Heckmann

Prof. Dr. Dirk Heckmann (Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht) wurde vom Bayerischen Landtag als Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs als nebenamtlicher Verfassungsrichter im Amt bestätigt, dem er seit 2003 angehört.

Stellenangebote

Informieren Sie sich über die aktuellen Stellenangebote der Universität.

Nach oben

Kurzfristige Terminänderungen

Es kommt schon mal vor, dass kurzfristig eine Veranstaltung abgesagt werden muss oder der Veranstaltungsort sich ändert. Im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Passau weisen wir auf diese Änderungen hin. 

Nach oben

Kontakt für Rückfragen

Patricia Mindl

Raum VW 118
Innstr. 41

Tel.: +49 851 509-1431
Fax: +49 851 509-1433
Patricia.Mindlatuni-passau.de

Website