Familientag

Familientag

Das war der Familientag 2018

Kinderhände bunt bemalt

Die Universität Passau hat am Buß- und Bettag bereits zum siebten Mal ihren Familientag veranstaltet. In diesem Jahr wurden 93 schulpflichtige Kinder von Studierenden und Beschäftigten der Universität Passau und des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz angemeldet - ein Rekord.
Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Einrichtungen, Professuren und Lehrstühle, die dieses Jahr mit insgesamt 13 Workshops wieder ein tolles und vielfältiges Programm für die Schülerinnen und Schüler auf die Beine gestellt haben! 

Evaluation

Beitrag des TRP1 zum Familientag 2018 

 Flyer mit dem Programm des Familientags 2018

Angebote für den Familientag 2019

Wollen Sie sich am Familientag 2019 mit Ihrem Workshop-Angebot beteiligen?
Wenden Sie sich bitte an:

Marie-Helene Wünsch
Tel. +49 851 509-1026
familientagatuni-passau.de

Videoclip zum Familientag 2017

HTTPS:

Das war der Familientag 2017

Zum sechsten Mal hat die Universität Passau am 22. November 2017 ihren Familientag veranstaltet. Auch in diesem Jahr haben am schulfreien Buß- und Bettag Beschäftigte und Studierende wieder spannende Workshops für 75 schulpflichtige Kinder von Universitätsangehörigen organisiert. Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr die Workshops "In der Druckwerkstatt" und "Was sind eigentlich Fake-News?" angeboten. Neu war auch die Nachmittagsbetreuung im Sportzentrum. Ein großes "DANKESCHÖN" an alle Mitwirkenden für diesen bunten und erfolgreichen Tag!

Das Programm zum Nachlesen

Das war der Familientag 2016

Wieder einmal war der Familientag, der am 16. November 2018 seinen fünften Geburtstag gefeiert hat, ein voller Erfolg! Wir freuen uns mit den Kindern und Ihren Eltern und Großeltern, dass das Programm einen so guten Anklang gefunden hat und wir ein Stück weit zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie beitragen konnten. An dieser Stelle ein großes "DANKESCHÖN" an alle Mitwirkenden, ohne deren Engagement dieses Event nicht möglich gewesen wäre. Neu dabei war in diesem Jahr das Angebot der Keramikwerkstatt, das auf viel Begeisterung stieß. Ebenfalls zum ersten Mal nahm die HSG Amnesty International am Familientag teil und organisierte einen "Spielerischen Lernparcours" für die Kinder. 

Das Programm zum Nachlesen.

Beitrag des TRP1
Bericht des BR